http://www.faz.net/-gzg-1454w

F.A.Z.-Leser helfen : Sonntagsgeschichten für Kinder

  • Aktualisiert am

Auch diesmal begleiten die „Sonntagsgeschichten” - hier die Lesung von Isabell Abedi im Januar 2009 - die F.A.Z.-Spendenaktion Bild: Cornelia Sick

Begleitend zur Spendenaktion der F.A.Z. lesen Autoren auch in diesem Jahr „Sonntagsgeschichten für Kinder“.

          Begleitend zur Spendenaktion der F.A.Z. lesen Autoren auch in diesem Jahr „Sonntagsgeschichten für Kinder“. Die Spenden werden diesmal zugunsten von Aidspatienten an der Frankfurter Uni-Klinik und kranke Kinder in Kalkutta gesammelt.

          Hier die Termine:

          Am 17. Januar liest Jana Frey im Haus der Frankfurter Volksbank, Börsenstraße 1.

          Am 21. Februar gastiert Bart Moeyeart bei der IBM Deutschland GmbH, Wilhelm-Fay-Straße, Gebäude A.

          Am 21. März bildet die Lesung von Stephan Bach in der „Juicy Factory“ der Kelterei Rapps, Brunnenstraße 1, in Karben den Abschluss der Reihe.

          Der Eintrittspreis für Kinder beträgt 2,50 Euro, Erwachsene zahlen 5 Euro.

          Reservierungswünsche nimmt Frau Jutta Rühmann unter 069/7591-1251 oder j.ruehmann@faz.de entgegen.

          Quelle: FAZ.NET

          Weitere Themen

          Unterwegs mit Königskindern

          Sternsinger : Unterwegs mit Königskindern

          Auf dem Dorf wird einfach geklingelt, in der Stadt kommen die Sternsinger nur noch nach Anmeldung vorbei. Die Spendenaktion von Kindern für Kinder ist kein Selbstläufer.

          Traumatisierte Kinder in Mossul Video-Seite öffnen

          Kriegsfolgen : Traumatisierte Kinder in Mossul

          Nach der jahrelangen Belagerung durch die IS-Miliz sind die Menschen in der irakischen Stadt Mossul traumatisiert. Besonders Kinder leiden unter dem Erlebten. Spezielle Lehrer-Coachings geben den Pädagogen Rüstzeug an die Hand, um ihren Schülern zu helfen.

          Assad-Regime bombardiert weiter Video-Seite öffnen

          In Schutt und Asche : Assad-Regime bombardiert weiter

          Aufnahmen der syrischen „Weißhelme“ sollen die Hilfsaktionen in den zerstörten Gebieten zeigen. Die Helfer ziehen Kinder aus komplett zerstörten Häuser. Laut der syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte sollen rund 160 Menschen, darunter ca. 40 Kinder bei den Angriffen gestorben sein.

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Zwei Bauern, ein Ziel : Wer ernährt die Welt?

          Axel Dettweiler ist ein Bauer in Rheinhessen, Felix Kangwa in Sambia. Beide versuchen, die Welt zu ernähren. Der eine hat schwere Traktoren, der andere nur Holzhaken. Eine Feldstudie.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.