Home
http://www.faz.net/-gzh-14vu6
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Alte Brücke in Frankfurt 30 Jahre alter Mann nach Sprung in Main vermisst

In der Silvesternacht ist ein Mann in der Frankfurter Innenstadt in den Main gestürzt. Der 30 Jahre alte Mann wird seither laut Polizei vermisst. Er war laut Zeugenaussagen am frühen Morgen von der Alten Brücke in den Fluss gesprungen.

In der Silvesternacht ist ein Mann in der Frankfurter Innenstadt in den Main gestürzt. Der 30 Jahre alte Mann wird seither vermisst, wie die Polizei mitteilte. Mehrere Passanten hatten gesehen, wie der Mann gegen 5.00 Uhr auf der Alten Brücke seine Jacke auszog, auf das Brückengeländer stieg und in den Fluss sprang.

Sie sahen ihn noch kurze Zeit auf dem Main treiben und hörten ihn um Hilfe rufen. Als die Rettungskräfte eintrafen, war er jedoch verschwunden.

Mehr zum Thema

Die Suche nach dem Vermissten blieb zunächst ohne Erfolg. Durch zwei Mobiltelefone in der Jacke konnten die Beamten den Mann identifizieren. Ersten Ermittlungen zufolge hatte der 30-Jährige am 31. Dezember die eheliche Wohnung verlassen und war nach Feierabend auf eine Silvesterparty gegangen, die er gegen 4.00 Uhr verließ. Am Freitag erschien er nicht zur Arbeit.

Quelle: FAZ.NET mit ddp

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Starkregen in Frankfurt Keller und Straßen unter Wasser

Rund 46 Liter Regen pro Quadratmeter kamen an diesem Freitag in Frankfurt vom Himmel. Die Feuerwehr musste zu rund 160 Einsätzen ausrücken – eine weitere Regenfront zieht bereits heran. Mehr

15.08.2014, 15:45 Uhr | Rhein-Main
Täter mit Video gesucht Nach Überfall auf älteren Mann noch keine heiße Spur

In der Frankfurter U-Bahn-Station „Alte Oper“ wurde ein 94 Jahre alter Mann überfallen. Die Polizei sucht den Täter mithilfe eines Überwachungsvideos. Mehr

14.08.2014, 12:01 Uhr | Rhein-Main
Mann erwürgt Staatsanwaltschaft beantragt Haftbefehl

Ein Streit um Drogen hat in Kriftel ein tödliches Ende genommen. Ein 42-Jähriger soll einen Mann erwürgt haben. Zunächst war ein 28-Jähriger im Visier der Ermittler. Mehr

21.08.2014, 17:40 Uhr | Rhein-Main

Gute Wahl

Von Katharina Iskandar

Gerhard Bereswill steht künftig an der Spitze der Frankfurter Polizei - und das ist gut so. Denn der gestandene Polizist bringt die Dinge auf den Punkt. Mehr 1