Home
http://www.faz.net/-gzh-14vu6
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Alte Brücke in Frankfurt 30 Jahre alter Mann nach Sprung in Main vermisst

In der Silvesternacht ist ein Mann in der Frankfurter Innenstadt in den Main gestürzt. Der 30 Jahre alte Mann wird seither laut Polizei vermisst. Er war laut Zeugenaussagen am frühen Morgen von der Alten Brücke in den Fluss gesprungen.

In der Silvesternacht ist ein Mann in der Frankfurter Innenstadt in den Main gestürzt. Der 30 Jahre alte Mann wird seither vermisst, wie die Polizei mitteilte. Mehrere Passanten hatten gesehen, wie der Mann gegen 5.00 Uhr auf der Alten Brücke seine Jacke auszog, auf das Brückengeländer stieg und in den Fluss sprang.

Sie sahen ihn noch kurze Zeit auf dem Main treiben und hörten ihn um Hilfe rufen. Als die Rettungskräfte eintrafen, war er jedoch verschwunden.

Mehr zum Thema

Die Suche nach dem Vermissten blieb zunächst ohne Erfolg. Durch zwei Mobiltelefone in der Jacke konnten die Beamten den Mann identifizieren. Ersten Ermittlungen zufolge hatte der 30-Jährige am 31. Dezember die eheliche Wohnung verlassen und war nach Feierabend auf eine Silvesterparty gegangen, die er gegen 4.00 Uhr verließ. Am Freitag erschien er nicht zur Arbeit.

Quelle: FAZ.NET mit ddp

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Mittelhessen Haus bei Einsturz komplett zerstört

In Gladenbach ist ein Haus nach einen Einsturz komplett zerstört worden. Die Polizei vermutet eine Explosion als Ursache. Der Bewohner des Hauses gilt als vermisst. Mehr

15.12.2014, 21:45 Uhr | Rhein-Main
Honduras Schönheitskönigin tot an Flussufer gefunden

Die seit Tagen vermisste 19-jährige Schönheitskönigin Maria Jose Alvarado und ihre Schwester wurden tot an einem Fluss gefunden. Mehr

20.11.2014, 11:15 Uhr | Gesellschaft
Gießen/Kassel Festnahmen nach Bluttat und Bankraub

Nach einer Bluttat in Gießen hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen. Auch in Kassel gelang ihr ein Fahndungserfolg: Nur weniger Minuten nach einem Überfall auf eine Bank nahm sie den mutmaßlichen Räuber fest. Mehr

18.12.2014, 08:50 Uhr | Rhein-Main
Kaum Hoffnung für Vermisste nach Flugzeug-Zusammenstoß

Nach dem Flugzeug-Zusammenstoß im Hochsauerland bei Elpe werden immernoch zwei Piloten vermisst. Auch wenn die Suchtrupps laut Polizei bereits einige Körperteile fanden, konnten diese bisher noch nicht eindeutig den beiden Vermissten zugeordnet werden. Mehr

24.06.2014, 16:49 Uhr | Gesellschaft
Mexiko Überreste eines der 43 vermissten Studenten identifiziert

Kaum jemand glaubt, dass die 43 Ende September in Mexiko verschleppten Studenten noch am Leben sind. Jetzt wurde der traurige Verdacht für die Familie eines der Vermissten Gewissheit. Mehr

07.12.2014, 04:42 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 01.01.2010, 17:17 Uhr

Kleiner Wunschzettel

Von Matthias Alexander

Keine Smileys in E-Mails mehr. Schluss mit hässlicher Polystyrol-Wärmedämmung an Frankfurter Häusern. Und bitte, keine abgelesenen Reden mehr im Römer. Ein paar Wünsche zu Weihnachten. Mehr 3