Home
http://www.faz.net/-gzg-14vu6
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alte Brücke in Frankfurt 30 Jahre alter Mann nach Sprung in Main vermisst

In der Silvesternacht ist ein Mann in der Frankfurter Innenstadt in den Main gestürzt. Der 30 Jahre alte Mann wird seither laut Polizei vermisst. Er war laut Zeugenaussagen am frühen Morgen von der Alten Brücke in den Fluss gesprungen.

In der Silvesternacht ist ein Mann in der Frankfurter Innenstadt in den Main gestürzt. Der 30 Jahre alte Mann wird seither vermisst, wie die Polizei mitteilte. Mehrere Passanten hatten gesehen, wie der Mann gegen 5.00 Uhr auf der Alten Brücke seine Jacke auszog, auf das Brückengeländer stieg und in den Fluss sprang.

Sie sahen ihn noch kurze Zeit auf dem Main treiben und hörten ihn um Hilfe rufen. Als die Rettungskräfte eintrafen, war er jedoch verschwunden.

Mehr zum Thema

Die Suche nach dem Vermissten blieb zunächst ohne Erfolg. Durch zwei Mobiltelefone in der Jacke konnten die Beamten den Mann identifizieren. Ersten Ermittlungen zufolge hatte der 30-Jährige am 31. Dezember die eheliche Wohnung verlassen und war nach Feierabend auf eine Silvesterparty gegangen, die er gegen 4.00 Uhr verließ. Am Freitag erschien er nicht zur Arbeit.

Quelle: FAZ.NET mit ddp

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Vermisste Familie Polizei identifiziert Leiche des Vaters

Bei dem in der Elbe gefundenen Toten handelt es sich um den seit mehr als einer Woche vermissten Familienvater aus Drage. Von seiner Frau und seiner Tochter fehlt noch jede Spur. Mehr

01.08.2015, 07:26 Uhr | Gesellschaft
Transasia-Absturz Flugschreiber ausgewertet, Suche nach Vermissten dauert an

Die Suche nach vermissten Passagieren des in einen Fluss gestürzten Transasia-Verkehrsflugzeugs in Taipeh ist fortgesetzt worden. Nach ersten Erkenntnissen aus den Daten des Flugschreibers war ein Triebwerk ausgefallen - das zweite hatte der Pilot manuell abgeschaltet. Mehr

07.02.2015, 11:28 Uhr | Gesellschaft
Vermisste Familie Toter mit Betonklotz in der Elbe entdeckt

In der Nähe von Lauenburg in Schleswig Holstein ist der Leichnam eines Mannes entdeckt worden. Die Polizei prüft nun, ob es sich um den Vater der seit vergangener Woche vermissten Familie aus Niedersachsen handelt. Mehr Von Reinhard Bingener, Hannover

31.07.2015, 13:12 Uhr | Gesellschaft
China Zahl der Toten nach Schiffsunglück steigt

Hunderte Menschen werden nach dem Kentern der Eastern Star auf dem chinesischen Fluss Jangtse noch vermisst. Das Fluss war gekentert, nachdem es in einen Wirbelsturm geraten war. Mehr

03.06.2015, 10:41 Uhr | Gesellschaft
Trotz Wiederbelebung Radfahrerin nach Sturz in Main in Klinik gestorben

Feuerwehrleute hatten sie noch aus dem Main bei Frankfurt ziehen und wiederbeleben können. In einem Krankenhaus starb die Radfahrerin dennoch. Mehr

27.07.2015, 14:14 Uhr | Rhein-Main

Veröffentlicht: 01.01.2010, 17:17 Uhr

Beispiel für Gerechtigkeit

Von Stefan Toepfer

Die Kirche mahnt gern zu Gerechtigkeit in der Arbeitswelt. Mit ihrer neuen Grundordnung könnten die Bistümer Limburg und Mainz mit gutem Beispiel vorangehen. Mehr 0