Home
http://www.faz.net/-gzg-75fm4
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Frankfurt Täter nach Messerstecherei weiter flüchtig

Einen Tag nach einer tödlichen Attacke auf zwei Männer in einem Frankfurter Hotel fahndet die Polizei weiterhin nach den Tätern.

© dpa Vergrößern Tatort: Das Hotel in der Frankfurter Innenstadt

Die Täter der Messerstecherei in Frankfurt sind weiter auf der Flucht. „Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren“, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Die Leichen der zwei niedergestochenen Männer seien am Sonntag obduziert worden. Die Autopsie im Frankfurter Institut für Rechtsmedizin habe Messerstiche als Todesursache nachgewiesen.

Mehr zum Thema

Die Männer im Alter von 20 und 37 Jahren ohne Wohnsitz in Deutschland waren am Samstagabend in einem Hotel erstochen worden. Die Ermittler befragen nun nach Polizeiangaben Mitarbeiter und Gäste des Hotels. Sie suchen drei Männer, die nach der Tat aus dem Hotel in der Innenstadt geflüchtet sein sollen.

Quelle: dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Frankfurt Klubbesucher liegt nach Schlägen im Koma

Mehrere Männer sind im Frankfurter Klub Gibson aneinandergeraten. Ein Mann liegt nach der Schlägerei im Koma. Die Polizei hat einen Verdächtigen festgenommen, nach weiteren fahndet sie noch. Mehr Von Katharina Iskandar, Frankfurt

26.05.2015, 09:52 Uhr | Rhein-Main
New York NBA-Basketballprofi bei Messerstecherei verletzt

Eine Messerstecherei vor einem New Yorker Nachtclub beschäftigt derzeit die Polizei in New York. Am frühen Mittwochmorgen kam es vor einem Lokal zu einem Streit. Der Basketball-Profi Chris Copeland wird niedergestochen, laut Medienberichten werden auch seine Ehefrau und eine weitere Besucherin verletzt. Mehr

09.04.2015, 11:27 Uhr | Sport
Opfer wird obduziert Schlägerei im Gibson: Zwei Männer in U-Haft

Unter Totschlagsverdacht sind zwei Gäste des Frankfurter Clubs Gibson in U-Haft genommen worden. Sie sollen an einer Schlägerei beteiligt gewesen sein, in deren Folge ein Mann aus Mainz starb. Mehr

27.05.2015, 12:21 Uhr | Rhein-Main
Terrorverdacht Weitere Durchsuchungen in der Berliner Islamistenszene

Im Zuge ihrer Ermittlungen gegen eine Berliner Dschihadistenzelle hat die Polizei am Dienstagmorgen in der Bundeshauptstadt erneut zahlreiche Gebäude durchsucht. Nach Polizeiangaben seien insgesamt 13 Objekte durchsucht worden. Mehr

20.01.2015, 14:49 Uhr | Politik
Frankfurt Mann stirbt nach Schlägerei im Klub Gibson

Trauriges Ende einer Feier: Ein 41 Jahre alter Mann bezahlt den Besuch eines Frankfurter Clubs mit seinem Leben. Unter den Gästen war auch der Fußballer Nelson Valdez, der angetrunken so auffällig wurde, dass ihn die Polizei mit auf die Wache nahm. Mehr

26.05.2015, 13:17 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 31.12.2012, 11:23 Uhr

Gesetze reichen nicht als Schutz für Polizisten

Von Katharina Iskandar

Polizisten werden auch in Alltagssituationen attackiert. Nur mit schärferen Gesetzen zu reagieren greift deshalb zu kurz. Was in der politischen Diskussion oft vernachlässigt wird, ist der gesellschaftliche Wandel. Mehr 7 11