Home
http://www.faz.net/-gzg-75crq
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Frankfurt Sechseinhalb Jahre Haft für folgenschwere Schüsse im Wettbüro

Weil er 2007 einen Schuldner niederschoss und schwer verletzte, ist ein 31 Jahre alter Mann in Frankfurt zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt worden.

Weil er einen Schuldner niederschoss und schwer verletzte, ist ein 31 Jahre alter Mann in Frankfurt zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht sprach ihn am Donnerstag der gefährlichen Körperverletzung schuldig.

Der Mann hatte 2007 in einem Bad Homburger Wettbüro vier Mal auf seinen Kontrahenten gefeuert. Der hatte beim Angeklagten offenbar Schulden, die dieser mit der Waffe eintreiben wollte. Nach den Schüssen verließ er das Lokal. Deshalb ging das Gericht von einem „Rücktritt vom Totschlagsversuch“ aus, der zunächst angeklagt war. Strafmildernd wirkte sich auch aus, dass der Angeklagte gestand und sich beim Opfer entschuldigte.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Rhein-Main Mehrjährige Haft für zwei Cannabis-Züchter

Der Anbau von Marihuana-Pflanzen kommt zwei Männer aus dem Großraum Frankfurt teuer zu stehen. Sie müssen jeweils für mehrere Jahre in Haft, wie das Landgericht Frankfurt entschieden hat. Mehr

25.09.2014, 13:48 Uhr | Rhein-Main
Unschuldig verurteilte Halbbrüder frei nach 30 Jahren Haft

Zwei Brüder waren seit 1983 in den USA inhaftiert, wegen Vergewaltigung und Mordes. Zu Unrecht, wie jetzt festgestellt wurde. Ein DNA-Test hatte die Halbbrüder entlastet. Mehr

04.09.2014, 09:26 Uhr | Gesellschaft
Landgericht Rostock Manager von Pleitefonds der Volkssolidarität muss ins Gefängnis

Mehr als 1000 ältere Menschen hat der Geschäftsführer zweier Verbände der Volkssolidarität um ihre Ersparnisse gebracht. Der Schaden betrug mehr als eine Million Euro. Das Landgericht Rostock verurteilte den Manager wegen gewerbsmäßigen Betrugs. Mehr

25.09.2014, 11:13 Uhr | Gesellschaft
Sechs Jahr Haft für ehemaligen israelischen Ministerpräsident Olmert

Erstmals in der Geschichte Israels ist ein früherer Regierungschef zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden. Der ehemalige Ministerpräsident Ehud Olmert soll wegen Korruption für sechs Jahre in Haft, entschied ein Gericht am Dienstag in Tel Aviv. Mehr

13.05.2014, 11:22 Uhr | Politik
Familiendrama Amerikaner erschießt Tochter und sechs Enkelkinder

In einem kleinen Dorf in Florida hat ein Großvater mehrere Familienmitglieder getötet. Kurz vor der Tat hatte er noch mit der Polizei telefoniert. Die 450 Einwohner zählende Gemeinde steht unter Schock. Mehr

19.09.2014, 03:48 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 27.12.2012, 15:30 Uhr

Auf das Erdgas kommt es an

Von Manfred Köhler

In Frankfurt ist es so: Die Lasten tragen diejenigen, die mit Erdgas heizen, weil allein an ihnen der städtische Versorger Mainova noch richtig verdient. Sie finanzieren mithin die defizitären Bäder wie auch Bahnen und Busse. Mehr 3