Home
http://www.faz.net/-gzg-758y0
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Frankfurt Odenwaldschule weist Vorwürfe Bocklets zurück

Die Odenwaldschule weist Vorwürfe des Grünen-Landtagsabgeordneten Marcus Bocklet zurück, nicht alle Opfer sexuellen Missbrauchs entschädigen zu wollen.

Die Odenwaldschule weist die Vorwürfe des Grünen-Landtagsabgeordneten Marcus Bocklet zurück, sie sträube sich, alle Opfer des sexuellen Missbrauchs zu entschädigen (F.A.Z. vom 17. Dezember). Die Odenwaldschule teilt mit, dass all diejenigen, die sich bei der eigens hierfür gegründeten Stiftung „Brücken bauen“ als Betroffene gemeldet und einen Antrag gestellt hätten, „in Anerkennung des erlittenen Leids“ Zahlungen erhalten hätten. Bislang seien rund 300 000 Euro ausgezahlt worden, die Betroffenen hätten zwischen 4000 und 20 000 Euro erhalten. Die Stiftung wurde laut Odenwaldschule extra für diesen Zweck vom Trägerverein und dem Altschülerverein gegründet.

Die Odenwaldschule weist darauf hin, dass die bekannt gewordenen Übergriffe von Lehrern auf Schüler Jahrzehnte zurücklägen und als verjährt gälten. In einem vor zwei Jahren vorgelegten Abschlussbericht über den Missbrauch werde eine Zahl von mehr als 130 Betroffenen genannt. Diese wurden nach Angaben der Odenwaldschule über die Möglichkeit, einen Antrag zu stellen, informiert. Bislang habe jedoch nur ein Teil hiervon Gebrauch gemacht.

Mehr zum Thema

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Reaktionen von Betroffenen Die Odenwaldschule ist unser aller Geschichte

Ist in dem Odenwaldschule-Film, der heute Abend im Ersten ausgestrahlt wird, eine angemessene Darstellung des Missbrauchsskandals gelungen? Das sagen Betroffene über Die Auserwählten. Mehr

01.10.2014, 14:36 Uhr | Feuilleton
Gary Glitter wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt

Der ehemalige Glamrock-Star soll in den siebziger Jahren zwei Mädchen missbraucht haben. Der Musiker muß sich nun nun in London vor Gericht verantworten. Mehr

06.06.2014, 10:35 Uhr | Gesellschaft
ARD-Film Die Auserwählten Odenwaldschule wieder ausgeladen

Heute zeigt die ARD den Spielfilm Die Auserwählten, in dem der sexuelle Missbrauch an der Odenwaldschule thematisiert wird. An der anschließenden Diskussion nimmt kein Schulvertreter teil. Mehr Von Werner Breunig, Heppenheim

01.10.2014, 10:04 Uhr | Rhein-Main
Weitere Missbrauchsvorwürfe in Hollywood

Nachdem er vergangene Woche schon den Star-Regisseur Bryan Singer wegen sexuellen Missbrauchs verklagte, hat Michael Egan nun auch Klage gegen drei weitere Entscheidungsträger in Hollywood eingereicht. Mehr

23.04.2014, 11:57 Uhr | Gesellschaft
ARD-Film über Odenwaldschule Eine Geschichte vieler Opfer

Die ARD hält trotz des Einspruchs zweier ehemaliger Schüler daran fest, den Film über die Odenwaldschule, Die Auserwählten, am Mittwoch auszustrahlen. Mehr Von Michael Hanfeld

29.09.2014, 17:33 Uhr | Feuilleton
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 21.12.2012, 17:17 Uhr

Auf das Erdgas kommt es an

Von Manfred Köhler

In Frankfurt ist es so: Die Lasten tragen diejenigen, die mit Erdgas heizen, weil allein an ihnen der städtische Versorger Mainova noch richtig verdient. Sie finanzieren mithin die defizitären Bäder wie auch Bahnen und Busse. Mehr 1