Home
http://www.faz.net/-gzg-75m8q
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Frankfurt Kelsterbach Ladendieb verletzt Filialleiter

Er wollte einen Ladendieb stellen, landete stattdessen aber im Krankenhaus: Die Begegnung mit einem Langfinger ist für den Leiter eines Einkaufsmarktes in Kelsterbach schmerzhaft zu Ende gegangen.

Er wollte einen Ladendieb stellen, landete stattdessen aber im Krankenhaus: Die Begegnung mit einem Langfinger ist für den Leiter eines Einkaufsmarktes in Kelsterbach schmerzhaft zu Ende gegangen. Nach Polizeiangaben vom Mittwoch hatte sich der 35-Jährige dem 27-jährigen Dieb in den Weg gestellt, als dieser mit einer elektrischen Zahnbürste, Rasierklingen und Spirituosen flüchten wollte. Der Filialeiter wurde jedoch zu Boden gestoßen und musste danach mit einer ausgekugelten Schulter ins Krankenhaus gebracht werden. Der Dieb wurde kurz darauf am Kelsterbacher Bahnhof festgenommen. Ein Teil des Diebesguts wurde bei ihm sichergestellt.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Bündnis geht auch spazieren Tausende Demonstranten gegen Pegida erwartet

Frankfurt, Kassel und Fulda: Pegida-Anhänger und Gegner des islamkritischen Bündnisses wollen am Montagabend auf die Straßen gehen. Die größte Kundgebung wird in der Mainmetropole erwartet. Mehr

26.01.2015, 16:31 Uhr | Rhein-Main
Familiendrama Acht tote Kinder in Haus in Australien entdeckt

Im australischen Cairns wurden acht Kinderleichen gefunden. Eine 34-jährige Frau, laut Medienberichten die Mutter der Kinder, wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Mehr

19.12.2014, 12:07 Uhr | Gesellschaft
Flucht vor Polizei Geisterfahrer tötet junge Frau

Bei seiner wilden Flucht vor der Polizei ist ein Geisterfahrer in der Nähe von Limburg mit seinem Auto mit dem Kleinwagen einer 21 Jahre alten Frau zusammengestoßen. Die junge Frau starb im Krankenhaus. Mehr

29.01.2015, 06:35 Uhr | Gesellschaft
Ansteckung in Guinea Erster Ebola-Fall in New York

Der New Yorker Bürgermeister Bill de Blasio hat erklärt, dass ein mit dem Ebola-Virus infizierter Arzt in ein New Yorker Krankenhaus gebracht wurde. Der 33-Jährige war kürzlich aus Guinea zurückgekehrt, wo er Kontakt mit Ebola-Patienten gehabt hatte. Mehr

24.10.2014, 09:18 Uhr | Gesellschaft
Schlaufuchs Stromsparen kostet Pfälzer fast das Leben

Der Ölpreis gibt schneller nach als der Strompreis. Also macht man Strom mit Diesel, oder? Das kann gewaltig schiefgehen. Mehr

23.01.2015, 06:46 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 09.01.2013, 15:55 Uhr

Erst der Patient, dann der Gewinn

Von Rainer Hein

Darmstadts Klinikdezernent ist frohen Mutes. Gerade erst hat die Stadt zwei kirchliche Krankenhäuser aufgekauft. Doch nach der Fusion sollen nicht etwa hohe Renditen im Mittelpunkt stehen. Mehr