Home
http://www.faz.net/-gzg-75m8q
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Frankfurt Kelsterbach Ladendieb verletzt Filialleiter

Er wollte einen Ladendieb stellen, landete stattdessen aber im Krankenhaus: Die Begegnung mit einem Langfinger ist für den Leiter eines Einkaufsmarktes in Kelsterbach schmerzhaft zu Ende gegangen.

Er wollte einen Ladendieb stellen, landete stattdessen aber im Krankenhaus: Die Begegnung mit einem Langfinger ist für den Leiter eines Einkaufsmarktes in Kelsterbach schmerzhaft zu Ende gegangen. Nach Polizeiangaben vom Mittwoch hatte sich der 35-Jährige dem 27-jährigen Dieb in den Weg gestellt, als dieser mit einer elektrischen Zahnbürste, Rasierklingen und Spirituosen flüchten wollte. Der Filialeiter wurde jedoch zu Boden gestoßen und musste danach mit einer ausgekugelten Schulter ins Krankenhaus gebracht werden. Der Dieb wurde kurz darauf am Kelsterbacher Bahnhof festgenommen. Ein Teil des Diebesguts wurde bei ihm sichergestellt.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Eintracht Frankfurt Geduldsspiel mit der Eintracht

In Frankfurt tritt er auf der Stelle, in Serbien ist er gerade nicht gefragt: Slobodan Medojevic sagt trotzdem, dass er seinen Wechsel nicht bereut – und dass er warten kann. Mehr Von Ralf Weitbrecht, Frankfurt

15.11.2014, 08:08 Uhr | Rhein-Main
Verkehr Drei tödliche Unfälle in Hessen

Am Mittwoch hat es gleich drei schwere Verkehrsunfälle in Hessen gegeben. Die traurige Bilanz: Drei Männer sterben, drei weitere Personen sind schwer verletzt. Mehr

26.11.2014, 20:47 Uhr | Rhein-Main
Wie Lebensretter ticken O je, war das wirklich ich?

Menschen, die anderen das Leben retten, denken meist gar nicht darüber nach, was sie da tun. Doch warum helfen manche Leute anderen überhaupt – und manche nicht? Mehr Von Katrin Hummel

23.11.2014, 11:02 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 09.01.2013, 15:55 Uhr

Die Mieten und die Wirklichkeit

Von Rainer Schulze

Eine Wohnung in einem attraktiven Viertel Frankfurts kostet sein Geld. Bei den hohen Preisen kehren Berufsanfänger und Studenten der Stadt den Rücken. Die sind jedoch bedeutend für Frankfurts Zukunft. Mehr 1