Home
http://www.faz.net/-gzg-773zo
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Frankfurt Frau gesteht Entführung von Säugling aus Krankenhaus

Sie hatte sich als Krankenschwester ausgegeben und im Dezember 2010 einen Säugling für einige Stunden mit nach Hause genommen. Nun hat der Prozess gegen die 28 Jahre alte Angeklagte begonnen.

Mit einem Geständnis der Angeklagten hat am Donnerstag der Frankfurter Prozess um die spektakuläre Entführung eines Neugeborenen aus einer Klinik begonnen. Eine 28 Jahre alte Frau gab vor dem Landgericht zu, sich dort im Dezember 2010 als Krankenschwester ausgegeben und den Säugling zu sich mit nach Hause genommen zu haben. Der ahnungslosen Mutter des Mädchens sagte sie, die Kleine müsse zur Ultraschall-Untersuchung.

Einige Stunden später war der Säugling bereits wieder bei der Mutter: Durch eine großangelegte Fahndungsaktion der Polizei konnte die Wohnung der Angeklagten gefunden werden. Die Strafkammer hat noch einen weiteren Verhandlungstermin festgesetzt.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Mutter von IS-Geisel Sotloff „Kalif, bitte lassen Sie meinen Sohn am Leben!“

In einem dramatischen Video appelliert die Mutter des entführten amerikanischen Journalisten Steven Sotloff an den Führer der IS-Terrormiliz, Gnade zu zeigen und ihren Sohn zu verschonen. Mehr

28.08.2014, 04:14 Uhr | Politik
Busfahrer wegen Sexualdelikten angeklagt Nur noch ein Anklagepunkt übrig

Vier junge Frauen aus Groß-Umstadt beschuldigen einen Busfahrer der sexuellen Übergriffe. Nach den Ermittlungen bleibt allerdings nur noch ein Anklagepunkt, denn drei der Zeuginnen hätten gelogen. Mehr

20.08.2014, 07:06 Uhr | Rhein-Main
Goldschmidt und Stach über Kafka Was Kafka am Radschlagen liebte

In seiner Wohnung am Rande von Paris empfängt der Schriftsteller Georges-Arthur Goldschmidt den deutschen Publizisten Reiner Stach, um mit ihm über eine gemeinsame Leidenschaft zu reden: Franz Kafka. Mehr

23.08.2014, 20:37 Uhr | Feuilleton
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 21.02.2013, 12:00 Uhr

Nach und vor der Demo

Von Helmut Schwan

Den Polizeieinsatz bei den Blockupy-Protesten im vergangenen Juni sehen Richter als rechtmäßig an. Doch nun gilt es, Lehren aus der Vergangenheit zu ziehen - von Polizei und Demonstranten. Auch ein Vergleich mit der Welt des Fußballs lohnt. Mehr