Home
http://www.faz.net/-gzg-773zo
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Frankfurt Frau gesteht Entführung von Säugling aus Krankenhaus

Sie hatte sich als Krankenschwester ausgegeben und im Dezember 2010 einen Säugling für einige Stunden mit nach Hause genommen. Nun hat der Prozess gegen die 28 Jahre alte Angeklagte begonnen.

Mit einem Geständnis der Angeklagten hat am Donnerstag der Frankfurter Prozess um die spektakuläre Entführung eines Neugeborenen aus einer Klinik begonnen. Eine 28 Jahre alte Frau gab vor dem Landgericht zu, sich dort im Dezember 2010 als Krankenschwester ausgegeben und den Säugling zu sich mit nach Hause genommen zu haben. Der ahnungslosen Mutter des Mädchens sagte sie, die Kleine müsse zur Ultraschall-Untersuchung.

Einige Stunden später war der Säugling bereits wieder bei der Mutter: Durch eine großangelegte Fahndungsaktion der Polizei konnte die Wohnung der Angeklagten gefunden werden. Die Strafkammer hat noch einen weiteren Verhandlungstermin festgesetzt.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Tod des Flüchtlings Khaled B. Angeklagter legt Geständnis ab

Der gewaltsame Tod des Eritreers Khaled B. erregte Aufsehen und löste eine politische Debatte aus. Auch Ermittler gerieten in die Kritik. Vor Gericht legt der Angeklagte nun ein Geständnis ab - und beruft sich auf Notwehr. Mehr

31.08.2015, 14:30 Uhr | Gesellschaft
Tuğçe-Prozess Angeklagter zu drei Jahren Haft verurteilt

Das Urteil im Tuğçe-Prozess wurde heute verkündet. Das Landgericht Darmstadt hat den 18-jährigen Angeklagten Sanel M. zu einer Haftstrafe von drei Jahren verurteilt. Mehr

16.06.2015, 13:43 Uhr | Gesellschaft
Bundesgerichtshof Revision von Waffenlobbyist Schreiber zurückgewiesen

Wegen Steuerhinterziehung verurteilte das Landgericht Augsburg der früheren Waffenlobbyisten Karlheinz Schreiber zu sechseinhalb Jahren Haft. Nun hat der Bundesgerichtshof die Revision der Verurteilten zurückgewiesen. Mehr

26.08.2015, 11:19 Uhr | Politik
Berlin Geldstrafe für Familienangehörige wegen Freiheitsberaubung

Im Prozess um die Entführung des homosexuellen Deutsch-Libanesen Nasser A. haben die drei angeklagten Familienangehörigen Geldstrafen erhalten. Mehr

12.03.2015, 16:50 Uhr | Gesellschaft
Großbritannien Der Heilsbringer der Toten

Der Sozialist Jeremy Corbyn ist Favorit für die Urwahl zum neuen Labour-Vorsitzenden. Die Partei feiert eine Bewegung, aber echte Arbeiter sind weniger beeindruckt. Mehr Von Jochen Buchsteiner, Middlesbrough/Easington

24.08.2015, 14:31 Uhr | Politik

Veröffentlicht: 21.02.2013, 12:00 Uhr

Ein Signal

Von Bernhard Biener

Alexander Hetjes kandidiert für den Kreistag - noch bevor er sein Amt als Oberbürgermeister Bad Homburgs begonnen hat. Damit setzt er ein Zeichen - und zwar ein begrüßenswertes. Mehr 0