Home
http://www.faz.net/-gzg-773zm
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Finanzkrise Hessische Wirtschaft doch stärker beeinträchtigt

Eine Neuberechnung zum Bruttoinlandsprodukt zeigt: Die Finanzkrise im Herbst 2008 hat Hessens Wirtschaft härter getroffen als bislang angenommen.

Die Finanzkrise im Herbst 2008 hat Hessens Wirtschaft härter getroffen als bislang angenommen. Das ist ein Ergebnis der am Donnerstag vorgestellten statistischen Neuberechnungen zum Bruttoinlandsprodukt.

Wegen des hohen Anteils der Finanzbranche sackte die Wirtschaftsleistung im Folgejahr 2009 um 7,3 Prozent ab und nicht wie bislang berechnet um 6,3 Prozent, berichtete das Statistische Landesamt in Wiesbaden. Im Zeitraum zwischen 1991 und 2007 lag das Bruttoinlandsprodukt Hessens im Schnitt um 2,5 Punkte über den bisher angenommenen Werten. Hintergrund ist eine Neubewertung der in Hessen besonders starken Dienstleistungsbereiche.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Konjunktur Frankreichs Wirtschaft wächst schneller als Deutschlands

Die französische Wirtschaftsleistung hat zum Jahresbeginn doppelt so schnell zugelegt wie die deutsche. Wichtigste Konjunkturstütze in der Bundesrepublik war einmal mehr der Konsum. Mehr

13.05.2015, 08:32 Uhr | Wirtschaft
Polynesien Vulkanausbruch legt Flugverkehr lahm

Ein Unterwasservulkan nördlich von Neuseeland spuckt seit Tagen hunderte Meter hoch Asche in die Luft. Der Flugverkehr in der Südsee ist durch den Ausbruch stark beeinträchtigt. Mehr

16.01.2015, 10:31 Uhr | Gesellschaft
Konjunktur Japan wächst schneller als Amerika und Europa

Japans Wirtschaft arbeitet sich langsam aus der Rezession heraus. Am Jahresanfang wuchs die Wirtschaftsleistung um 0,6 Prozent. Wie robust ist die Erholung? Mehr Von Patrick Welter, Tokio

20.05.2015, 07:13 Uhr | Wirtschaft
München Pechstein darf vor deutschem Gericht klagen

Das Oberlandesgericht München hat die Klage von Eisschnellläuferin Claudia Pechstein gegen den Eislauf-Weltverband ISU angenommen. Damit erklärte es die 2009 getroffene Schiedsvereinbarung am Mittwoch für unwirksam. Mehr

15.01.2015, 14:57 Uhr | Sport
Flüchtlinge in Neustadt Man kann sich der Realität nicht verschließen

Über die Entlastung durch die neue Anlaufstelle für Flüchtlinge in Neustadt freut sich der überfüllte Gießener Hauptstandort. Die Kleinstadt stellt das aber vor eine Herausforderung. Mehr

13.05.2015, 12:21 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 21.02.2013, 12:06 Uhr

Bitte kein Krieg im Verkehr

Von Hans Riebsamen

Rüpel-Radfahrer missachten die Regeln und bringen Fußgänger in Gefahr. Doch ein Krieg bringt niemanden weiter. Die Politik muss daher Antworten finden auf die Probleme im Verkehr. Mehr 1