Home
http://www.faz.net/-gzy-73y0g
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

F.A.Z.-Leser helfen Köpfe des Jahres 2012

Am 23. Dezember erscheint wieder die Babybeilage in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Schicken Sie uns ein Foto Ihres Sohnes, Ihrer Tochter, Ihres Enkel- oder Patenkindes, und spenden Sie bitte für die Aktion „F.A.Z.-Leser helfen“.

© F.A.S. Vergrößern Gemma Pauline freut sich schon auf ganz viele Babybilder

„Kinder, Kinder, Kinder!“ Selten passt dieser Ausruf des Entzückens besser als am 23. Dezember, denn dann erscheint die Babybeilage in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Sie zeigt Bilder von Kindern, die in diesem Jahr geboren wurden, eines hübscher als das andere.

Schicken Sie uns ein Foto Ihres Sohnes, Ihrer Tochter, Ihres Enkel- oder Patenkindes, und spenden Sie bitte mindestens 30 Euro zugunsten der Aktion „F.A.Z.-Leser helfen“. Damit unterstützen Sie die Arbeit des Hospizes „Känguru“ in Wiesbaden, des Vereins „Flüsterpost“ in Mainz und „Pro Interplast Seligenstadt“ für Hilfe im indischen Kalkutta.

Die Bilder müssen bis zum 10. Dezember eingegangen sein.

Wie das geht:

Rufen Sie im Internet die Seite http://baby.faz.net auf. Das Programm führt Sie Schritt für Schritt weiter. Am Ende bekommen Sie per Mail eine Bestätigung sowie den Hinweis auf unsere Bankverbindung.

Wer lieber einen Papierabzug einsenden möchte, adressiert ihn bitte an:

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Jutta Rühmann

Stichwort: Baby 2012

Postfach

60267 Frankfurt

Für die Einzahlungen gilt die Bankverbindung: Konto 55 000 bei der Frankfurter Volksbank (BLZ 501 900 00)

Quelle: F.A.S.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
F.A.Z.-Leser helfen Damit aus Kindern Leute werden

Ob in Frankfurt oder Nairobi: Kinder haben das auszubaden, was Erwachsene falsch machen. Um Mädchen und Jungen zu unterstützen, bitten wir daher mit der Aktion F.A.Z.-Leser helfen um Spenden für den Kinderschutzbund und Cargo Human Care - denn der Erfolg beider Vereine bringt neue Herausforderungen mit sich. Mehr Von Christian Palm

12.10.2014, 23:23 Uhr | Rhein-Main
Nach 36 Jahren: Argentinierin findet geraubten Enkel

Estela Carlotto, die Leiterin der Menschenrechtsorganisation "Großmütter der Plaza de Mayo" , hat ihr Leben der Suche nach Kindern gewidmet, die während der argentinischen Militärdiktatur in den 70er und 80er Jahren geraubt wurden. Nun hat sie endlich ihren eigenen Enkel wiedergefunden. Mehr

06.08.2014, 17:05 Uhr | Politik
Stil-Fragebogen: Anke Engelke Urlaub? Am liebsten inmitten meiner Familie

Bis heute ist Anke Engelke ein Quotengarant, egal ob als Entertainerin und Komikerin, Moderatorin, Synchronsprecherin oder Schauspielerin. Antworten gibt sie im Stil-Fragebogen. Mehr

12.10.2014, 08:38 Uhr | Gesellschaft
Kampagne für tote Kinder

Im irischen Tuam soll mit einem Denkmal an hunderte tote Kinder erinnert werden, die in der Nähe eines katholischen Heims für unverheiratete Mütter entdeckt worden waren. Mehr

05.06.2014, 13:16 Uhr | Gesellschaft
Leser-Aufruf Wie bringen Sie das Land in die Stadt?

Nachbarschaftsgärten sprießen in den Großstädten wie Pilze aus dem Boden. Aber sind sie die einzige Möglichkeit für Städter, der Landlust in der Stadt zu frönen? Mehr

16.10.2014, 16:55 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 28.10.2012, 00:12 Uhr

Abschied von der Taktik

Von Stefan Toepfer

Viel Misstrauen hat sich im Bistum Limburg aufgetürmt. Auch wenn ein Vertrauensaufbau zwischen den Limburgern und ihrer Diözese wichtig ist, müssen allmählich strategische Entscheidungen her. Mehr 1