Home
http://www.faz.net/-gzg-73y0g
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

F.A.Z.-Leser helfen Köpfe des Jahres 2012

Am 23. Dezember erscheint wieder die Babybeilage in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Schicken Sie uns ein Foto Ihres Sohnes, Ihrer Tochter, Ihres Enkel- oder Patenkindes, und spenden Sie bitte für die Aktion „F.A.Z.-Leser helfen“.

© F.A.S. Vergrößern Gemma Pauline freut sich schon auf ganz viele Babybilder

„Kinder, Kinder, Kinder!“ Selten passt dieser Ausruf des Entzückens besser als am 23. Dezember, denn dann erscheint die Babybeilage in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Sie zeigt Bilder von Kindern, die in diesem Jahr geboren wurden, eines hübscher als das andere.

Schicken Sie uns ein Foto Ihres Sohnes, Ihrer Tochter, Ihres Enkel- oder Patenkindes, und spenden Sie bitte mindestens 30 Euro zugunsten der Aktion „F.A.Z.-Leser helfen“. Damit unterstützen Sie die Arbeit des Hospizes „Känguru“ in Wiesbaden, des Vereins „Flüsterpost“ in Mainz und „Pro Interplast Seligenstadt“ für Hilfe im indischen Kalkutta.

Die Bilder müssen bis zum 10. Dezember eingegangen sein.

Wie das geht:

Rufen Sie im Internet die Seite http://baby.faz.net auf. Das Programm führt Sie Schritt für Schritt weiter. Am Ende bekommen Sie per Mail eine Bestätigung sowie den Hinweis auf unsere Bankverbindung.

Wer lieber einen Papierabzug einsenden möchte, adressiert ihn bitte an:

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Jutta Rühmann

Stichwort: Baby 2012

Postfach

60267 Frankfurt

Für die Einzahlungen gilt die Bankverbindung: Konto 55 000 bei der Frankfurter Volksbank (BLZ 501 900 00)

Quelle: F.A.S.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Hilfsbereitschaft Deutsche spenden am liebsten für Irak-Flüchtlinge

Die Deutschen spenden gerne. Zur Zeit vor allem für die Flüchtlinge im Nordirak. Für die Betroffenen der Ukraine-Krise und der Ebola-Epidemie in Afrika bekommen die Hilfsorganisationen jedoch nur wenig Geld. Mehr

28.09.2014, 06:10 Uhr | Politik
Es ist Uhrzeit

Tatsache: Manche Uhren eignen sich auch als Dessert. Nachzulesen ist das in der neuen Ausgabe des Frankfurter Allgemeine Magazins. Das Uhren-Spezial liegt am Samstag der F.A.Z. bei. Hier ein kleiner Vorgeschmack. Mehr

27.04.2014, 13:46 Uhr | Lebensstil
Was Sie heute erwartet Schottland stimmt ab

<p> <strong>Schottland </strong>stimmt an diesem Donnerstag in einem historischen <strong>Referendum </strong>über eine <strong>Loslösung von Großbritannien</strong> ab. Mehr als vier Millionen Schotten... Mehr

18.09.2014, 07:36 Uhr | Wirtschaft
Das künstliche Känguru

Erstmals ist es Entwicklern gelungen, ein künstliches Känguru herzustellen, dessen Sprungmechanismus sich am Vorbild aus der Natur orientiert. Auf der Hannover-Messe demonstriert es seine Sprungkraft. Mehr

10.04.2014, 15:37 Uhr | Wirtschaft
Nordhessen Känguru Karlchen entlaufen

Es ist nichts weniger als ein australisches Beuteltier, das derzeit in Nordhessen umher hüpft. Känguru Karlchen ist seinen Besitzern entwischt. Mehr

22.09.2014, 17:04 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 28.10.2012, 00:12 Uhr

Auf das Erdgas kommt es an

Von Manfred Köhler

In Frankfurt ist es so: Die Lasten tragen diejenigen, die mit Erdgas heizen, weil allein an ihnen der städtische Versorger Mainova noch richtig verdient. Sie finanzieren mithin die defizitären Bäder wie auch Bahnen und Busse. Mehr 3