Home
http://www.faz.net/-gzg-75whu
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

F.A.Z.-Leser helfen Hier können Sie spenden

 ·  Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung und die Frankfurter Allgemeine / Rhein-Main-Zeitung bitten um Spenden, die der Notfallseelsorge in Frankfurt und Childaid Network für Hilfe im indischen Guwahati zugutekommen.

Artikel Lesermeinungen (0)

Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung und die
Frankfurter Allgemeine / Rhein-Main-Zeitung bitten um Spenden,
die der Notfallseelsorge in Frankfurt und Childaid Network für
Hilfe im indischen Guwahati zugutekommen.
 

Spenden für das Projekt „F.A.Z.- Leser helfen“ bitte auf
die Konten:

Nummer 11 57 11
bei der Frankfurter Volksbank
(BLZ 501 900 00)
IBAN: DE94 5019 0000 0000 1157 11

oder


Nummer 97 80 00
bei der Frankfurter Sparkasse
(BLZ 500 502 01)
IBAN: DE43 5005 0201 0000 9780 00

Die Namen der Spender werden in der Zeitung veröffentlicht.  Selbstverständlich wird auch der Wunsch respektiert, auf eine Namensnennung zu verzichten. Spenden können steuerlich abgesetzt werden. Sofern die vollständige Adresse angegeben ist, wird eine Spendenquittung zugeschickt.

  Weitersagen Kommentieren (4) Merken Drucken
Weitere Empfehlungen
Banken Aktionäre der Citigroup atmen auf

Der Aktienkurs der drittgrößten amerikanischen Bank erholt sich nach positiven Quartalzahlen etwas von den jüngsten Verlusten. Eine schnelle Lösung für den jüngsten Rüffel der Notenbank zeichnet sich aber nicht ab. Mehr

15.04.2014, 06:35 Uhr | Wirtschaft
Kostenexplosion im Bistum Limburg Früherer Generalvikar äußert „tiefes Bedauern“

Nach der Kostenexplosion für den Bischofssitz in Limburg äußert der ehemalige Generalvikar Franz Kaspar sein „tiefes Bedauern“. Um Nachsicht bittet Kaspar wegen der sexuellen Übergriffe nach 1970 im katholischen Sankt Vincenzstift. Mehr

08.04.2014, 14:22 Uhr | Rhein-Main
Deflationsdebatte Fitschen: EZB sollte notfalls Staatsanleihen kaufen

Die Deflationsangst geht um in Europa. EZB-Präsident Mario Draghi will im Kampf gegen eine Deflation notfalls alle Register ziehen. Nun bekommt er Unterstützung. Mehr

05.04.2014, 19:06 Uhr | Wirtschaft

21.01.2013, 11:56 Uhr

Weitersagen
 

Heimlicher Plan von Schwarz-Grün

Von Matthias Alexander

Schwarz-Grün in Frankfurt steckt tief in der Krise. Das Fatale daran ist, dass für die Stadt wichtige Entscheidungen anstehen. Sie drohen sich weiter zu verzögern und der Koalition läuft die Zeit davon. Mehr 5