Home
http://www.faz.net/-gzg-75whu
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

F.A.Z.-Leser helfen Hier können Sie spenden

Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung und die Frankfurter Allgemeine / Rhein-Main-Zeitung bitten um Spenden, die der Notfallseelsorge in Frankfurt und Childaid Network für Hilfe im indischen Guwahati zugutekommen.

Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung und die Frankfurter Allgemeine / Rhein-Main-Zeitung bitten um Spenden, die dem Kinderschutzbund in Frankfurt und dem Verein Cargo Human Care für ein Jugendhaus in Nairobi zugute kommen.
Spenden für das Projekt „F.A.Z.-Leser helfen“ bitte auf die Konten:

Nummer 11 57 11
bei der Frankfurter Volksbank
(BLZ 501 900 00)
IBAN: DE94 5019 0000 0000 1157 11
BIC: FFVBDEFF

Nummer 97 80 00
bei der Frankfurter Sparkasse
(BLZ 500 502 01)
IBAN: DE43 5005 0201 0000 9780 00.
BIC: HELADEF1822

Die Namen der Spender werden in der Zeitung veröffentlicht. Selbstverständlich wird auch der Wunsch respektiert, auf eine Namensnennung zu verzichten. Spenden können steuerlich abgesetzt werden. Sofern die vollständige Adresse angegeben ist, wird eine Spendenquittung zugeschickt.

Quelle: RMZ

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Frankfurt Neue Uni-Präsidentin will kommunikativen Führungsstil

Birgitta Wolff ist am Samstag als neue Präsidentin der Goethe-Uni Frankfurt in ihr Amt eingeführt worden. Sie will einiges anders machen als ihr Vorgänger, vor allem bei der Kommunikation. Mehr

13.12.2014, 16:15 Uhr | Rhein-Main
F.A.Z.-Leser helfen Ein neues Jugendzentrum in Nairobi

Der Frankfurter Verein Cargo Human Care wagt sich an ein neues Projekt, die Pläne für ein Jugendzentrum in Nairobi sind schon fast fertig. Die F.A.Z. und die F.A.S. bitten um Spenden. Ein Video aus Nairobi. Mehr

08.12.2014, 18:38 Uhr | Rhein-Main
Klinische Tests gefälscht Skandal um Arzneistudien erreicht Rhein-Main

Fünf Unternehmen aus der Region dürfen einige ihrer Medikamente nicht mehr vertreiben. Das Bundesinstitut für Arzneimittel hat die Zulassungen entzogen, weil möglicherweise klinische Studien gefälscht wurden. Mehr Von Thorsten Winter

11.12.2014, 08:00 Uhr | Rhein-Main
Roberto Di Matteo Neuer Schalke-Trainer bittet um Geduld

Seit rund einer Woche hält Roberto Di Matteo auf Schalke das Heft in der Hand. Der Italo-Schweizer war nach dem Rauswurf von Jens Keller als neuer Chef-Trainer bei den Königsblauen verpflichtet worden. Nicht viel Zeit, um neue Akzente zu setzen. Mehr

19.10.2014, 15:18 Uhr | Sport
Eintracht Frankfurt Wie viel Werder steckt in Frankfurt?

Für Eintracht-Trainer Schaaf und andere ist das Spiel gegen Bremen eine Begegnung mit der eigenen Vergangenheit. Gewissenskonflikte sind ausgeschlossen – spezielle Gefühle nicht. Mehr Von Ralf Weitbrecht

07.12.2014, 07:35 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 03.11.2014, 18:05 Uhr

Keine Brandmauer

Von Helmut Schwan

Die Stadt Frankfurt kann verdeckte Bordelle in Wohngebieten untersagen. Das bestätigt das Bundesverwaltungsgericht. Eine Brandmauer zwischen den Stadtvierteln wird es deshalb nicht geben - aus einem einfachen Grund. Mehr