http://www.faz.net/-gzg-8w3cb

„Qualität super“ : Erster Freiland-Spargel der neuen Saison gestochen

  • Aktualisiert am

Es ist wieder soweit Bild: Wolfgang Eilmes

Rolf Meinhardt jubelt: „Die Qualität ist super“, sagt der Vorsitzende des Arbeitskreises Spargel Südhessen angesichts der ersten Exemplare des Edelgemüses, die in diesem Jahr gestochen worden sind.

          In Hessen hat die Spargelernte begonnen. Wie der Vorsitzende des Arbeitskreises Spargel Südhessen, Rolf Meinhardt, mitteilte, wurden am Montag auf seinem Hof bei Darmstadt die ersten Stangen des edlen Gemüses gestochen.

          „Die Qualität ist super“, sagte Meinhardt, „denn wir hatten genügend Frost im Winter. Dann reagieren die Pflanzen besonders gut auf die ersten Sonnenstrahlen“. Der erste Freiland-Spargel wächst unter drei bis vier Folien, die die Wärme im Boden halten - und auch nur an ausgesuchten Standorten.

          Die Region Darmstadt ist die Hochburg des Spargels in Hessen. Insgesamt wird im Land auf etwa 1780 Hektar Fläche geerntet, davon allein 1715 Hektar rund um Darmstadt. Die Landkreise Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau und Bergstraße eignen sich wegen des Klimas und der sandigen Böden besonders.

          Quelle: dpa

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Marcel H. schlachtete seine Opfer regelrecht ab. Anschließend prahlte er damit im Internet.

          Gerichtsmedizin : Was geht in diesem Kopf vor?

          Ein Zwanzigjähriger steht wegen Doppelmordes vor Gericht. Jetzt soll sein Hirn durchleuchtet werden. Hilft das weiter?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.