Home
http://www.faz.net/-gzg-75qcr
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Elf Studiengänge Geisenheim erhält Weihen als neue Hochschule

Die Hochschule Geisenheim soll offiziell ihre akademischen Weihen erhalten. Für insgesamt 1100 Studenten werden elf Studiengänge angeboten.

© dpa Vergrößern Klein, aber Hochschule: Ein Institutsgebäude in Geisenheim.

Die Fahnen mit dem neuen Logo wehen schon an den Gebäuden, nun erhält die neue Hochschule Geisenheim auch offiziell ihre akademischen Weihen. Hessens Regierungschef Volker Bouffier (CDU) wird den Verantwortlichen der „Hochschule Geisenheim University“ am Dienstagabend die Gründungsurkunde aushändigen. Künftig können dort 1100 Studenten in elf Studiengängen den Bachelor und Master machen - unter anderem im Weinbau, der Getränketechnologie oder im Gartenbau und der Landschaftsarchitektur.

Die 13. staatliche Hochschule Hessens ist zum Jahresbeginn aus dem Zusammenschluss der renommierten Forschungsanstalt Geisenheim mit dem Fachbereich Geisenheim der Hochschule RheinMain (Wiesbaden) hervorgegangen. Die beiden Zweige arbeiten also schon seit langem zusammen. Dennoch bietet die Eigenständigkeit für Geisenheim nach Ansicht der Hochschulleitung und der Landesregierung ganz neue Perspektiven. Von einer „Hochschule neuen Typs“ sprechen sie - die Landtags-Opposition hält die Fusion dagegen für überflüssig und für zu teuer.

Als Zielvorgabe hat sich Geisenheim bis zum Jahr 2017 rund 1700 Studenten gesetzt, betont der Gründungspräsident der Hochschule, Hans Reiner Schultz. Die Forschungsanstalt Geisenheim, deren Direktor Schultz bisher war, ist mehr als 140 Jahre alt. Im damals preußischen Rheingau wurde sie 1972 als „Königliche Lehranstalt für Obst- und Weinbau“ aus der Taufe gehoben. Daran war bis Ende 2010 Rheinland-Pfalz auch beteiligt. Der Jahresetat der Hochschule liegt derzeit bei rund 20 Millionen Euro.

Quelle: FAZ.NET mit lhe.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Parkposition Universität Der Scheinstudent, das flüchtige Wesen

Krankenversicherung, Bahnfahrten, Eintritte ins Museum: Ermäßigungen für Studenten locken Täuscher an. Sogar von Ausbildungsnomaden ist die Rede. Ihnen auf die Spur zu kommen ist fast unmöglich. Mehr Von Birgitta vom Lehn

21.04.2015, 06:00 Uhr | Beruf-Chance
Proteste gegen Bildungsreform Polizei stoppt Studentenprotest in Burma

Die Polizei in Burma hat mehrere Studenten festgenommen: Seit Tagen hatten sich Polizei und Studenten in der Stadt Letpadan gegenüber gestanden. Die Studenten protestierten gegen eine Bildungsreform. Mehr

10.03.2015, 17:30 Uhr | Politik
DIHK-Umfrage Viele Unternehmen mit Bachelor-Absolventen unzufrieden

Was können Bachelor-Absolventen? Die Erwartungen der Wirtschaft erfüllen sie einer Umfrage zufolge oft nicht. Die Unternehmen wünschen sich eine stärkere Praxisorientierung. Mehr

23.04.2015, 10:44 Uhr | Wirtschaft
Mexiko City Festnahme nach Verschwinden von Studenten

Der ehemalige Bürgermeister von Iguala und seine Frau sind in Mexiko City festgenommen worden. Sie sollen mit dem Verschwinden von 43 Studenten zu tun haben. Mehr

05.11.2014, 13:01 Uhr | Gesellschaft
Wechsel der Hochschule Wenn der Professor geht, fängt der Ärger an

Wenn der Chef die Hochschule wechselt, leiden Doktoranden und wissenschaftliche Mitarbeiter oft sehr darunter. Entweder sie gehen mit oder ihre Forschung ist erst mal futsch. Muss das sein? Mehr Von Marvin Milatz

28.04.2015, 06:00 Uhr | Beruf-Chance
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 14.01.2013, 15:35 Uhr

Eine Nacht für alle

Von Patricia Andreae

Fast 40.000 Menschen sind zur Nacht der Museen gekommen. So voll wie an diesem Abend sind die Kultureinrichtungen selten. Ein Aufwand, der sich lohnt. Mehr 1 1