Home
http://www.faz.net/-gzg-75j48
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Eintracht Torwart-Oldie Nikolov will Karriere in Frankfurt fortsetzen

Torwart-Oldie Oka Nikolov kann sich trotz seines Alters und seines verlorenen Stammplatzes vorstellen, seine Karriere bei Eintracht Frankfurt fortzusetzen.

Torwart-Oldie Oka Nikolov kann sich trotz seines Alters und seines verlorenen Stammplatzes vorstellen, seine Karriere bei Eintracht Frankfurt fortzusetzen. „Ich habe immer gesagt: Solange ich gerade laufen kann und morgens noch aus dem Bett komme, will ich weitermachen“, meinte der 38-Jährige am Freitagabend am Rande des Frankfurter Hallenfußball-Turniers. Er habe mit dem Verein zwar noch nicht über seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag gesprochen. „Aber jetzt im Trainingslager werden wir bestimmt das eine oder andere Gespräch führen“, sagte Nikolov.

Der Routinier gehört seit 1993 zum Profi-Kader der Eintracht. In dieser Saison hat ihn allerdings der 16 Jahre jüngere Kevin Trapp als Nummer eins im Tor abgelöst. „Ich habe immer noch den Ehrgeiz, zu spielen“, betonte Nikolov. „Aber ich bin Realist und habe die Augen ja nicht zugemacht bei unseren Spielen. Kevin hat eine sensationelle Hinrunde gespielt. Er hat es verdient, zu spielen.“

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Eintracht Frankfurt Einer für das Eintracht-Tor

Lukas Hradecky - ein Slowake, der Finne ist und in Dänemark zwischen den Pfosten steht, könnte Trapp-Nachfolger werden. Die Suche nach einem Linksaußen geht weiter. Mehr Von Marc Heinrich, Windischgarsten

24.07.2015, 06:25 Uhr | Rhein-Main
Wahl in Hamburg Klarer Sieg für Scholz

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz und seine SPD haben die Bürgerschaftswahl am Sonntag klar gewonnen, ihre absolute Mehrheit im neuen Sechs-Parteien-Parlament aber verloren. Mehr

16.02.2015, 09:17 Uhr | Politik
Eintracht Frankfurt Wechsel von Torwart Hradecky nahezu perfekt

Der Wechsel des finnischen Nationaltorhüters Lukas Hradecky zur Eintracht ist fast rund - so verkündete es sein derzeitiger Club aus Dänemark. Allerdings steht Hradecky dann in Frankfurt ein Duell bevor. Mehr

31.07.2015, 17:34 Uhr | Rhein-Main
Abschied Torwart Iker Casillas weint bei Abschieds-Pressekonferenz

Bei den Königlichen in Madrid geht eine Ära zu Ende. Torwart Iker Casillas verlässt den Real Madrid, und wechselt nach Portugal zum FC Porto. Casillas gab sein Debüt 1999 im Alter von 18 Jahren. Auch deshalb geht dem Torhüter wohl der Wechsel sehr zu Herzen, bei der Abschiedspressekonferenz vergoss Casillas Tränen, während er versuchte, einen vorbereiteten Text vorzulesen. Mehr

13.07.2015, 09:55 Uhr | Sport
Unterwegs mit Sebastian Vettel Zur Halbzeit Bratwurst

War der Auto-Führerschein für Sebastian Vettel eigentlich noch etwas Besonderes? Der vierfache Formel-1-Weltmeister nimmt uns mit und spricht über das Autofahren, die Eintracht und warum er alte Motorräder liebt. Mehr Von Boris Schmidt

27.07.2015, 11:11 Uhr | Technik-Motor

Veröffentlicht: 05.01.2013, 12:09 Uhr

Kein Windrad ins Rheintal

Von Oliver Bock

Windräder sind nicht nur in der engen Kernzone des Mittelrheintals tabu, sondern auch in den Randzonen - so will es das Land Rheinland-Pfalz. Eine in jeder Hinsicht richtige Entscheidung. Mehr 3 1