Home
http://www.faz.net/-gzg-762f3
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Duale Ausbildung Hessen kooperiert mit Griechenland

Hessens Europaminister Jörg-Uwe Hahn (FDP) hat die duale Ausbildung nach deutschem Vorbild für eine Reihe von Berufen in Griechenland angekündigt.

Hessens Europaminister Jörg-Uwe Hahn (FDP) hat die duale Ausbildung nach deutschem Vorbild für eine Reihe von Berufen in Griechenland angekündigt. Nach einem Treffen mit dem griechischen Innenminister Evripidis Stylianidis in der Wiesbadener Staatskanzlei am Samstag sagte der stellvertretende Ministerpräsident: „Griechische Unternehmen der Hotellerie und des Handels werden sich an einer Stiftung beteiligen, die jährlich 400 Jugendliche in zehn Ausbildungsberufen wie Koch, Hotelfachmann, Konditor, Metzger, Bäcker oder Einzelhandelskaufmann ausbildet.“ Dafür werde eine Berufsschule gegründet. Die Abschlussprüfung erfolge unter Beteiligung der IHK Frankfurt nach deren Regeln.

Der deutsche Griechenland-Beauftragte, der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesarbeitsministerium Hans-Joachim Fuchtel (CDU), bezeichnete die berufliche Bildung als Motor für wirtschaftliches Wachstum, Wettbewerbsfähigkeit und Stabilität: „Für Griechenland ist der Tourismus ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, der jährlich über 18 Prozent zum Bruttoinlandsprodukt beisteuert. Er sichert rund 700 000 Arbeitsplätze.“ Allerdings fehlten vor Ort qualifizierte Fachkräfte: „Deshalb unterstützen wir Griechenland mit Rat und Know-how.“ Je besser die Infrastruktur sei, desto höher seien die Chancen für Investitionen.

Hahn, Fuchtel und Stylianidis wollten am Wochenende mit Experten der IHK Frankfurt und diverser Berufsschulen und Unternehmen Ausbildungseinrichtungen im Rhein-Main-Gebiet besuchen.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Nahverkehrsplan vorgestellt Hessen-Express für Rhein-Main

Das Bus- und Bahnnetz im Rhein-Main-Gebiet soll ausgebaut werden, denn die Schienenwege sind voll ausgelastet. Auch ein Hessen-Express ist geplant. Mehr Von Hans Riebsamen, Wiesbaden

24.09.2014, 09:00 Uhr | Rhein-Main
Griechenland macht Weg für Teilprivatisierung von staatlichem Stromkonzern frei

Das Parlament stimmte am Mittwoch trotz Protesten griechischer Gewerkschaften dem entsprechenden Reformplan zu. Die Privatisierung ist ein wichtiger Teil der Sanierungspläne des Haushalts der Regierung. Mehr

10.07.2014, 14:53 Uhr | Politik
Oktoberfest beginnt In Frankfurt steht ein Hofbräuhaus

Frankfurt ist nicht München. Doch Bier, Brez’n und bayrische Trachten gefallen auch den Hessen. Deshalb heißt es von Donnerstag an: Es ist wieder Oktoberfest. Mehr Von Katharina Iskandar

18.09.2014, 12:45 Uhr | Rhein-Main
Flüchtlinge vor Insel Samos ertrunken

Vor der Insel Samos sind zwei Boote mit Flüchtlingen gekentert. Mindestens 18 Menschen starben. Es ist das zweite Bootsunglück vor der Küste Griechenlands innerhalb von zwei Monaten. Mehr

05.05.2014, 20:30 Uhr | Politik
Sanierung für 2,1 Millionen Euro Hessen beschließt Kauf des Brentanohauses

Der Ort erinnert an Goethe und die Romantik an Rhein und Main. Für die Nutzung des Ensembles in Oestrich-Winkel liegen nun Konzepte vor. Mehr Von Florian Balke, Oestrich-Winkel.

26.09.2014, 10:31 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 26.01.2013, 12:13 Uhr

Auf das Erdgas kommt es an

Von Manfred Köhler

In Frankfurt ist es so: Die Lasten tragen diejenigen, die mit Erdgas heizen, weil allein an ihnen der städtische Versorger Mainova noch richtig verdient. Sie finanzieren mithin die defizitären Bäder wie auch Bahnen und Busse. Mehr 2