http://www.faz.net/-gzg-8w21o

Demonstrationen in Hessen : Für die europäische Idee

  • Aktualisiert am

„Pulse of Europe“: In Frankfurt haben am Sonntag etwa 3000 Menschen für die europäische Idee demonstriert. Bild: AP

Die Bewegung „Pulse of Europe“ setzt sich für die europäische Idee ein und gewinnt an Zulauf. Am Sonntag gingen im Zuge eines Aktionstages in Hessen mehr als 4000 Menschen auf die Straße.

          Mehr als 4000 EU-Befürworter sind am Sonntag in Hessen auf die Straße gegangen, um friedlich für die europäische Idee und gegen die mögliche Zersplitterung der Staatengemeinschaft zu demonstrieren. Zu den Kundgebungen in Wiesbaden, Frankfurt, Kassel, Gießen, Fulda und Darmstadt hatte die Bürgerbewegung „Pulse of Europe“ aufgerufen. Nach Polizeiangaben folgten dem Aufruf in Frankfurt etwa 3000 Menschen, in Wiesbaden kamen etwa 250 EU-Befürworter. Die Teilnehmerzahlen in den vier anderen hessischen Städten lag zwischen 140 und 350.

          Die Veranstaltungen waren Teil eines bundesweiten Aktionstages. „Pulse of Europe“ wurde nach der Entscheidung der Briten für den Brexit Ende 2016 in Frankfurt gegründet. Die Bewegung hat zuletzt mit Blick auf die Wahl in den Niederlanden und den anstehenden Präsidentschaftswahlen in Frankreich spürbar Zulauf bekommen.

          Quelle: dpa

          Weitere Themen

          Zehntausende haben es satt Video-Seite öffnen

          Demo zur Agrarpolitik : Zehntausende haben es satt

          Zu Beginn der „Grünen Woche“ in Berlin haben zehntausende Menschen für Veränderungen in der weltweiten Agrarpolitik demonstriert. An die etwa 70 in der Hauptstadt versammelten Agrarminister stellten sie klare Forderungen.

          Wer wenig verdient, sorgt wenig vor

          Altersvorsorge : Wer wenig verdient, sorgt wenig vor

          Wer im Rentenalter seinen Lebensstandard halten will, sollte dafür auch privat vorsorgen – das verlangen die Reformen seit 2001. Doch wie viel Spielraum zur Eigenverantwortung haben Geringverdiener?

          52 Menschen sterben in brennendem Bus Video-Seite öffnen

          Kasachstan : 52 Menschen sterben in brennendem Bus

          5 Menschen haben sich aus dem brennenden Bus retten können, für 52 kam jede Hilfe zu spät. Bei den Opfern handele es sich um usbekische Staatsbürger. Wie es zu dem Feuer mitten in der kasachichen Steppe kommen konnte, war zunächst unklar.

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Die Preise für Waren und Dienstleistungen sind in Deutschland 2017 so stark gestiegen wie seit fünf Jahren nicht mehr.

          Wohin mit dem Geld? : Die Rückkehr der Inflation

          Die Inflation ist so hoch wie seit Jahren nicht mehr. Die deutschen Sparer verlieren dadurch Milliarden. Höchste Zeit, das Geld besser anzulegen!

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.