Home
http://www.faz.net/-gzg-tnm6
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Demenztest Wie Demenz erkannt werden kann

Dieser Test soll, wie Pfizer mitteilt, bei der Diagnose von Demenz helfen; eine ausführliche Untersuchung kann er nicht ersetzen. Die Punkteauswertung, wie sie hier abgedruckt ist, bezieht sich auf Menschen im Alter von 60 Jahren an. Von jüngeren Menschen kann etwas mehr Gedächtnisleistung verlangt werden.

Dieser Test soll, wie Pfizer mitteilt, bei der Diagnose von Demenz helfen; eine ausführliche Untersuchung kann er nicht ersetzen. Die Punkteauswertung, wie sie hier abgedruckt ist, bezieht sich auf Menschen im Alter von 60 Jahren an. Von jüngeren Menschen kann etwas mehr Gedächtnisleistung verlangt werden.

Wortliste

„Ich werde Ihnen jetzt langsam eine Liste mit zehn Worten vorlesen. Danach wiederholen Sie bitte möglichst viele dieser Worte. Auf die Reihenfolge kommt es nicht an.“

Teller, Hund, Lampe, Brief, Apfel, Hose, Tisch, Wiese, Glas, Baum

„Nun nenne ich Ihnen die gleichen zehn Worte ein zweites Mal. Auch danach sollten Sie wieder möglichst viele Worte wiederholen.“

Wiederholung der Wortliste

Auswertung: (In beiden Durchgängen) bis zu sechs Worte = 0 Punkte, 7-8 Worte=1 Punkt, 9-10 Worte=2 Punkte, mehr als 10 Worte=3 Punkte

Zahlen umwandeln

„Wie Sie in dem Beispiel sehen können, kann man die Ziffer 5 auch als Wort fünf schreiben und das Wort drei auch als Ziffer 3 schreiben. Ein Teil der Aufgaben ist so, wie wenn Sie einen Scheck ausfüllen würden. Ich bitte Sie nun, die Ziffern in Worte und die Worte in Ziffern zu schreiben.“

209 =

4054 =

sechshunderteinundachtzig =

zweitausensiebenundzwanzig =

Auswertung: 0 richtig = 0 Punkte, 1-2 richtig = 1 Punkt, 3 richtig = 2 Punkte, 4 richtig = 3 Punkte

Supermarktaufgabe

„Nennen Sie mir bitte soviele Dinge wir möglich, die man in einem Supermarkt kaufen kann. Sie haben dafür eine Minute Zeit.“

Auswertung: 0-5 Begriffe = 0 Punkte, 6-9 Begriffe = 1 Punkt, 10-15 Begriffe = 2 Punkte, mehr als 15 Begriffe = 4 Punkte

Zahlenfolge rückwärts

„Ich werde Ihnen jetzt eine Zahlenreihe nennen, die Sie mir dann bitte in umgekehrter Reihenfolge wiederholen sollen. Wenn ich beispielsweise ,vier - fünf' sage, dann sagen Sie bitte ,fünf - vier'.“

Wird die erste, links stehende Folge richtig rückwärts wiederholt, wird mit der nächstlängeren Folge eine Zeile tiefer fortgefahren. Wird ein Fehler gemacht, erhält der Patient einen zweiten Versuch (rechts stehende Folge). Wird auch diese Folge nicht richtig rückwärts wiedergegeben, wird die Aufgabe beendet. Gewertet wird die Anzahl der Zahlen in der längsten, richtig rückwärts wiederholten Folge.

7-28-6

4-7-93-1-5

5-4-9-61--9-7-4

2-7-5-3-61-3-5-4-8

8-1-3-5-4-24-1-2-7-9-5

Auswertung: keine Wiederholung korrekt = 0 Punkte; 2 Zahlen korrekt rückwärts wiederholt = 1 Punkt; 3 Zahlen korrekt rückwärts wiederholt = 2 Punkte; mehr als drei Zahlen korrekt rückwärts wiederholt = 3 Punkte

Abermalige Abfrage der Wortliste

„Ganz am Anfang dieses Tests haben ich Ihnen zehn Worte genannt. Können Sie sich noch an die Worte erinnern?“

Auswertung: 0 Worte = 0 Punkte; 1-2 Worte = 1 Punkt; 3-4 Worte = 2 Punkte; mehr als vier Worte = 5 Punkte

Ergebnis: Weniger als neun Punkte: Demenzverdacht; 9-12 Punkte: leichte kognitive Beeinträchtigung; Mehr als zwölf Punkte: altersgemäße kognitive Leistung

Quelle: Quelle Pfizer GmbH, Karlsruhe

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Faport Skyliners Pannenserie auf europäischer Ebene

Beim Spiel der Skyliners gegen Boras Baskets zeigen Schieds- und Kampfgericht erhebliche Schwächen. Der Protest der Skyliners folgte prompt nach dem Spiel. Mehr Von Leonhard Kazda, Rüsselsheim

21.11.2014, 06:08 Uhr | Rhein-Main
E-Paper: 25.11.1914 Elektrische Taschenlämpchen

Worauf beim Kauf elektrischer Taschenlämpchen zu achten ist und wie sie, als Liebesgabe versandt, funktionsfähig im Felde ankommen, verrät die Frankfurter Zeitung am 25. November 1914. Mehr

25.11.2014, 00:00 Uhr | Politik
Eintracht-Präsident Fischer Am nötigen Wagemut fehlt es uns nicht

Der Präsident der Frankfurter Eintracht, Peter Fischer, will trotz sportlicher Krise am Saisonziel Platz neun bis zwölf festhalten. Im Interview spricht er auch über die wirtschaftliche Neuausrichtung des Vereins. Mehr

22.11.2014, 13:00 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 30.11.2006, 20:34 Uhr

Der öffentliche Zugang zählt

Von Hans Riebsamen

Der Vorschlag, „entartete Kunst“ an das Museum zurückzugeben, dem sie entwendet wurde, würde einen riesigen Ringtausch nötig machen. Dabei kommt es nicht darauf an, in welchem Haus ein Werk zu sehen ist. Mehr 2