Home
http://www.faz.net/-gzg-75cro
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Darmstadt Straßenbahnen bei Unfall entgleist

Vermutlich wegen einer falsch gestellten Weiche sind zwei Straßenbahnen am Donnerstag in Darmstadt zusammengestoßen und entgleist. Eine Fahrerin wurde schwer verletzt.

© dpa Vergrößern Feuerwehrleute räumen die Unfallstelle an der Kreuzung Rhein-/Neckarstraße.

Vermutlich wegen einer falsch gestellten Weiche sind zwei Straßenbahnen am Donnerstag in Darmstadt zusammengestoßen und entgleist. Eine 43 Jahre alte Fahrerin wurde nach Angaben der Polizei schwer verletzt. Ihre entgleiste Bahn beschädigte eine Ampel und eine Haltestelle.

Ein Teil eines Geländers bohrte sich ins Führerhaus und traf die Frau am Bein. Ob auch Fahrgäste verletzt wurden, war zunächst nicht bekannt. Der genaue Unfallhergang wird nach Angaben des Nahverkehrsunternehmens noch ermittelt.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Darmstadt Defekte Gasleitung sorgt für Großeinsatz

Eine defekte Gasleitung in einem Haus hat in Darmstadt zahlreiche Rettungskräfte auf den Plan gerufen. Die Umgebung wurde abgesperrt, im Keller stellten die Feuerwehrleute eine erhöhte Gaskonzentration fest. Mehr

12.11.2014, 13:42 Uhr | Rhein-Main
Wegen Spielzeugpistole Polizei erschießt zwölf Jahre alten Jungen

Ein Junge fuchtelt auf einem Spielplatz mit seiner Spielzeugpistole herum. Als die Polizei kommt, reagiert er nicht auf Hände hoch. Und wird erschossen. Mehr

23.11.2014, 19:56 Uhr | Gesellschaft
Blockupy Demonstration Kapitalismuskritiker stürmen EZB-Gelände

Über hundert Blockupy-Aktivisten ist es bei einer Demonstration gelungen, auf das Gelände der neuen Europäischen Zentralbank (EZB) vorzudringen und das Gebäude mit Farbbeuteln zu bewerfen. Die Polizei war von der Aktion überrascht worden. Mehr Von Katharina Iskandar

22.11.2014, 16:24 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 27.12.2012, 15:37 Uhr

Jetzt ein Tag der offenen Tür

Von Rainer Schulze

Der Neubau der EZB ist deutlich teurer geworden als geplant, ein Luxusobjekt ist das Gebäude dennoch nicht. Das sollte die EZB zur Eröffnung allen Bürgern zeigen. Mehr 3 2