Home
http://www.faz.net/-gzg-76ee0
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Darmstadt Nach Attacke mit Motorsense wird Nachbar zur Bewährung verurteilt

Mit einer Motorsense ist ein Mann aus Südhessen auf seinen verhassten Nachbarn losgegangen. Das Landgericht Darmstadt hat ihn nun zu einer Strafe von eineinhalb Jahren auf Bewährung verurteilt.

Mit einer Motorsense ist ein Mann aus Südhessen auf seinen verhassten Nachbarn losgegangen, jetzt muss er dafür geradestehen. Nach dem zunächst lautstarken, danach handfesten Streit mit seinem Anrainer verurteilte das Landgericht Darmstadt den 65-Jährigen am Freitag zu einer Strafe von eineinhalb Jahren auf Bewährung. Er soll seinen Nachbarn an einem Sommertag vor drei Jahren in Grasellenbach (Kreis Bergstraße) attackiert und verletzt haben, nachdem sich dieser über den Lärm der Motorsense aufgeregt hatte.

„Sie sind ein sturer Kopf, der sich endlich mal am Riemen reißen muss“, redete der Vorsitzende Richter Volker Wagner dem Mann ins Gewissen. Angeklagt war der 65-Jährige wegen versuchten Totschlags, verurteilt wurde er schließlich wegen gefährlicher Körperverletzung.

Das Gericht folgte dem Plädoyer der Staatsanwaltschaft, auch bei der Bewertung der Tat. Eine Tötungsabsicht gebe es nicht. Vor der Attacke mit ungewöhnlicher Waffe sei er vom Nachbarn provoziert worden, weil das heute 72-jährige Opfer ihm einen Eimer Wasser auf die Hose gekippt habe. Der Angeklagte habe auch dessen Frau geschlagen, dies sei im Strafmaß berücksichtigt.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
S-Bahn-Mord Angreifer von Dominik Brunner aus der Haft entlassen

Vor knapp fünf Jahren wurde der Geschäftsmann Dominik Brunner an einem Münchner S-Bahnhof zusammengeschlagen. Sein Tod entfachte eine Debatte über Gewalt im öffentlichen Raum. Einer der Täter ist nun wegen guter Führung wieder frei. Mehr

02.09.2014, 14:37 Uhr | Gesellschaft
Betrug Student erschleicht sich 15.000 Euro Bafög

An zwei Hochschulen einschreiben, Bafög-Antrag einreichen und doppelt abkassieren: Ein 30 Jahre alter Soziologie-Student ist dafür am Dienstag zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Mehr

26.08.2014, 14:35 Uhr | Rhein-Main
Busfahrer wegen Sexualdelikten angeklagt Nur noch ein Anklagepunkt übrig

Vier junge Frauen aus Groß-Umstadt beschuldigen einen Busfahrer der sexuellen Übergriffe. Nach den Ermittlungen bleibt allerdings nur noch ein Anklagepunkt, denn drei der Zeuginnen hätten gelogen. Mehr

20.08.2014, 07:06 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 08.02.2013, 14:44 Uhr

Architektur und Marke

Von Rainer Schulze

In Frankfurt soll ein Wohnturm ganz im Design von Porsche entstehen. Dafür hält Porsche auch viele Vorgaben an die Architekten bereit. Hoffentlich richten sich diese nicht zu sehr nach dem ersten Porsche-Tower in Miami. Mehr