http://www.faz.net/-gzg-756md

Darmstadt : Frau getötet: Verdächtiger in London verhaftet

  • Aktualisiert am

Vor mehr als einen Monat wurde eine Frau in Darmstadt getötet - jetzt konnte ein Tatverdächtiger dingfest gemacht werden. Der 18 Jahre alte Mann ging Ermittlern in London ins Netz.

          Nach dem gewaltsamen Tod einer Frau vor fünfeinhalb Wochen in Darmstadt hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 18 Jahre alte Mann sei Ende November in London nach einer Gewalttat dort verhaftet worden, teilte Staatsanwaltschaft und Polizei mit.

          In seiner Vernehmung habe er Angaben zur Londoner Tat gemacht und zugegeben, die 47 Jahre alte Frau in Darmstadt angegriffen zu haben. „Was der Mann gesagt hat, lässt keinen Zweifel daran, dass es sich um den Täter handelt“, sagte ein Sprecher.

          Auslieferung als Ziel

          Die Staatsanwaltschaft will bei den britischen Behörden beantragen, dass der Darmstädter ausgeliefert wird. „Die Auslieferung kann theoretisch noch Monate dauern, da zuerst die Londoner Tat bearbeitet wird.“

          Die 47 Jahre alte Frau war in ihrer Wohnung umgebracht worden. Sie wies schwere Kopfverletzungen auf. Die Polizei suchte unter anderem mit einem Hubschrauber nebst Wärmebildkamera nach dem Täter, konnte ihn aber seinerzeit nicht finden.

          Quelle: LHE

          Weitere Themen

          Per Bulldozer ins Massengrab Video-Seite öffnen

          Tote IS-Kämpfer : Per Bulldozer ins Massengrab

          Das sogenannte Kalifat der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat im Irak und in Syrien bröckelt immer weiter. Das Schicksal der getöteten Kämpfer sorgt bei den Menschen vor Ort nicht für Mitleid: Im irakischen Dhuluijah sind die Verstorbenen mit Bulldozern in Massengräbern am Stadtrand verscharrt worden, nachdem die Leichen offen herumgelegen hatten.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.