http://www.faz.net/-gzg-77492

Darmstadt/Dieburg : Drogenhändlerring in Südhessen zerschlagen

  • Aktualisiert am

Eine Bande von Drogenhändlern hat die Polizei im Raum Darmstadt dingfest gemacht. Mehrere Kilogramm Haschisch, Aufputschmittel, Kokain und rund 24000 Euro Bargeld wurden sichergestellt.

          Eine Bande von Drogenhändlern hat die Polizei im Raum Darmstadt dingfest gemacht. Bei Durchsuchungen an mehreren Orten in Südhessen stellten die Fahnder mehrere Kilogramm Haschisch und Aufputschmittel, Kokain, wertvolle Uhren, ein Auto und rund 24 000 Euro Bargeld sicher. Zwei verdächtige Männer sitzen in Untersuchungshaft, wie die Polizei Darmstadt am Donnerstag mitteilte. Gegen vier andere Verdächtige werde noch ermittelt. Das Rauschgift soll die Bande in Südhessen verkauft haben.

          Die Ermittler hatten bereits in der vergangenen Woche Wohnungen in Dieburg, Rödermark und Rodgau durchsucht und dort Drogen entdeckt. Bei der Aktion nahmen sie zwei Männer im Alter von 34 und 41 Jahren sowie eine 35 Jahre alte Frau fest. Der 41 Jahre alte Mann soll den Ermittlungen zufolge das Rauschgift beschafft haben, das die Frau dann versteckte. Drei weitere mutmaßliche Bandenmitglieder setzte die Polizei am Mittwoch fest. In ihren Wohnungen fanden sich Haschisch und Kokain. Die drei Männer im Alter von 30, 34 und 37 wurden aber ebenso wie die Frau wieder auf freien Fuß gesetzt.

          Quelle: LHE

          Weitere Themen

          Flüchtlinge als Sklaven verkauft Video-Seite öffnen

          Libyen : Flüchtlinge als Sklaven verkauft

          Hunderttausende Migranten vor allem aus afrikanischen Ländern sind in Libyen gestrandet. Die Zustände sind katastrophal, manche der Flüchtlinge werden von kriminellen Banden als Sklaven verkauft.

          60 Jahre Haft für Turner-Arzt Video-Seite öffnen

          Missbrauch : 60 Jahre Haft für Turner-Arzt

          Ein Gericht in Amerika hat den ehemaligen Nationalmannschaftsarzt der Turnerinnen zu 60 Jahren Haft verurteilt. Larry Nassar besaß umfangreiches kinderpornographisches Material. Gegen den Mediziner wird auch wegen mehrfachen Kindesmissbrauchs ermittelt.

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Roy Moore : Missbrauchsvorwürfe? Und wenn schon!

          Roy Moore will heute gegen den Willen des republikanischen Establishments Senator von Alabama werden. Der Missbrauchsskandal hat ihm geschadet, trotzdem hat er gute Chancen die Wahl zu gewinnen – auch weil eine Wählergruppe zu ihm hält, von der man es nicht erwartet hätte.

          Netflix veralbert seine Nutzer : Guckloch

          „Wer hat euch verletzt?“ Das Streamingportal Netflix forscht seine Nutzer aus und macht auf Twitter auch noch Witzchen darüber. Das kommt gar nicht gut an.
          Nicht nur Julia Klöckner lehnt ein Kooperationsmodell ab, auch andere führende Unionspolitiker haben für den Vorschlag wenig Begeisterung übrig.

          Kooperationsmodell : Union lehnt „KoKo“ ab

          Bei den Genossen wird der Vorstoß vom linken Parteiflügel intensiv diskutiert. Was der SPD wie eine echte Alternative scheint, stößt bei der Union jedoch auf wenig Begeisterung.
          Hemmungslose Bereicherung? Grasser und Plech im Gerichtssaal

          FPÖ-Schmiergeldaffäre : Wo woar mei Leistung?

          Einst galt Karl-Heinz Grasser als schillernde Gestalt der FPÖ. Nun wird dem Politiker vorgeworfen, systematisch an der Einwerbung von Schmiergeldern beteiligt gewesen zu sein.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.