Home
http://www.faz.net/-gzg-77492
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Darmstadt/Dieburg Drogenhändlerring in Südhessen zerschlagen

Eine Bande von Drogenhändlern hat die Polizei im Raum Darmstadt dingfest gemacht. Mehrere Kilogramm Haschisch, Aufputschmittel, Kokain und rund 24000 Euro Bargeld wurden sichergestellt.

Eine Bande von Drogenhändlern hat die Polizei im Raum Darmstadt dingfest gemacht. Bei Durchsuchungen an mehreren Orten in Südhessen stellten die Fahnder mehrere Kilogramm Haschisch und Aufputschmittel, Kokain, wertvolle Uhren, ein Auto und rund 24 000 Euro Bargeld sicher. Zwei verdächtige Männer sitzen in Untersuchungshaft, wie die Polizei Darmstadt am Donnerstag mitteilte. Gegen vier andere Verdächtige werde noch ermittelt. Das Rauschgift soll die Bande in Südhessen verkauft haben.

Die Ermittler hatten bereits in der vergangenen Woche Wohnungen in Dieburg, Rödermark und Rodgau durchsucht und dort Drogen entdeckt. Bei der Aktion nahmen sie zwei Männer im Alter von 34 und 41 Jahren sowie eine 35 Jahre alte Frau fest. Der 41 Jahre alte Mann soll den Ermittlungen zufolge das Rauschgift beschafft haben, das die Frau dann versteckte. Drei weitere mutmaßliche Bandenmitglieder setzte die Polizei am Mittwoch fest. In ihren Wohnungen fanden sich Haschisch und Kokain. Die drei Männer im Alter von 30, 34 und 37 wurden aber ebenso wie die Frau wieder auf freien Fuß gesetzt.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Organisiertes Verbrechen 1027 Festnahmen bei internationaler Polizei-Operation

Es ist ein schwerer Schlag gegen das organisierte Verbrechen: Eine Woche lang sind 20.000 Polizisten aus 34 Ländern gegen Verbrechen wie Menschenhandel und Waffenschmuggel vorgegangen. Dabei wurden mehr als 1000 Personen festgenommen. Mehr Von Anna Schughart

24.09.2014, 16:57 Uhr | Gesellschaft
Fast 600 Kilo Kokain beschlagnahmt

Die amerikanische Küstenwache hat Drogen im Wert von etwa 20 Millionen Dollar sichergestellt. Die Drogen waren bereits im letzten Monat in der Dominikanischen Republik entdeckt worden. Mehr

12.05.2014, 11:21 Uhr | Aktuell
Rhein-Main Mehrjährige Haft für zwei Cannabis-Züchter

Der Anbau von Marihuana-Pflanzen kommt zwei Männer aus dem Großraum Frankfurt teuer zu stehen. Sie müssen jeweils für mehrere Jahre in Haft, wie das Landgericht Frankfurt entschieden hat. Mehr

25.09.2014, 13:48 Uhr | Rhein-Main
Indische Polizei stellt Heroin sicher

Die Drogen sollten nach Pakistan geschmuggelt werden. Mehr

06.04.2014, 15:35 Uhr | Gesellschaft
Bundeskriminalamt warnt Frühere KGB-Offiziere organisieren Einbrecherbanden

Laut BKA gehören Diebe und Einbrecher immer häufiger größeren Banden an, die zum Teil aus dem Ausland geführt werden. Diese Gruppen werden oft straff geführt und sind in Brigaden organisiert. Mehr

01.10.2014, 16:40 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 21.02.2013, 16:39 Uhr

Auf das Erdgas kommt es an

Von Manfred Köhler

In Frankfurt ist es so: Die Lasten tragen diejenigen, die mit Erdgas heizen, weil allein an ihnen der städtische Versorger Mainova noch richtig verdient. Sie finanzieren mithin die defizitären Bäder wie auch Bahnen und Busse. Mehr 3