Home
http://www.faz.net/-gzg-77492
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Darmstadt/Dieburg Drogenhändlerring in Südhessen zerschlagen

Eine Bande von Drogenhändlern hat die Polizei im Raum Darmstadt dingfest gemacht. Mehrere Kilogramm Haschisch, Aufputschmittel, Kokain und rund 24000 Euro Bargeld wurden sichergestellt.

Eine Bande von Drogenhändlern hat die Polizei im Raum Darmstadt dingfest gemacht. Bei Durchsuchungen an mehreren Orten in Südhessen stellten die Fahnder mehrere Kilogramm Haschisch und Aufputschmittel, Kokain, wertvolle Uhren, ein Auto und rund 24 000 Euro Bargeld sicher. Zwei verdächtige Männer sitzen in Untersuchungshaft, wie die Polizei Darmstadt am Donnerstag mitteilte. Gegen vier andere Verdächtige werde noch ermittelt. Das Rauschgift soll die Bande in Südhessen verkauft haben.

Die Ermittler hatten bereits in der vergangenen Woche Wohnungen in Dieburg, Rödermark und Rodgau durchsucht und dort Drogen entdeckt. Bei der Aktion nahmen sie zwei Männer im Alter von 34 und 41 Jahren sowie eine 35 Jahre alte Frau fest. Der 41 Jahre alte Mann soll den Ermittlungen zufolge das Rauschgift beschafft haben, das die Frau dann versteckte. Drei weitere mutmaßliche Bandenmitglieder setzte die Polizei am Mittwoch fest. In ihren Wohnungen fanden sich Haschisch und Kokain. Die drei Männer im Alter von 30, 34 und 37 wurden aber ebenso wie die Frau wieder auf freien Fuß gesetzt.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Rauschgifthandel Kokain aus dem Netz

Auf konspirativen Internetseiten werden mit illegalen Drogen Milliarden umgesetzt. Damit eröffnet sich der Drogenmarkt einen neuen Kundenstamm. Von der Polizei lassen sich die Dealer kaum beeindrucken. Mehr

01.09.2014, 13:30 Uhr | Finanzen
Fast eine Million Euro Beute Bande klaut Solaranlagen und baut Swimmingpool

Eine Diebesbande aus Osthessen hat über Jahre hinweg Solaranlagen demontiert und damit fast eine Million Euro gemacht. Mit Diebesgut errichtete die Bande dann eine Schwimmlandschaft, doch die baute die Polizei nun ab. Mehr

21.08.2014, 14:48 Uhr | Rhein-Main
Vermutlich vom Blitz erschlagen 19 Zirkustiere tot

In Südhessen sind zehn Hunde und neun Pferde eines Zirkusses gestorben. Bisher vermutet die Polizei, dass sie durch ein Unwetter getötet worden sind. Mehr

31.08.2014, 14:56 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 21.02.2013, 16:39 Uhr

Nach und vor der Demo

Von Helmut Schwan

Den Polizeieinsatz bei den Blockupy-Protesten im vergangenen Juni sehen Richter als rechtmäßig an. Doch nun gilt es, Lehren aus der Vergangenheit zu ziehen - von Polizei und Demonstranten. Auch ein Vergleich mit der Welt des Fußballs lohnt. Mehr