Home
http://www.faz.net/-gzg-77492
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Darmstadt/Dieburg Drogenhändlerring in Südhessen zerschlagen

Eine Bande von Drogenhändlern hat die Polizei im Raum Darmstadt dingfest gemacht. Mehrere Kilogramm Haschisch, Aufputschmittel, Kokain und rund 24000 Euro Bargeld wurden sichergestellt.

Eine Bande von Drogenhändlern hat die Polizei im Raum Darmstadt dingfest gemacht. Bei Durchsuchungen an mehreren Orten in Südhessen stellten die Fahnder mehrere Kilogramm Haschisch und Aufputschmittel, Kokain, wertvolle Uhren, ein Auto und rund 24 000 Euro Bargeld sicher. Zwei verdächtige Männer sitzen in Untersuchungshaft, wie die Polizei Darmstadt am Donnerstag mitteilte. Gegen vier andere Verdächtige werde noch ermittelt. Das Rauschgift soll die Bande in Südhessen verkauft haben.

Die Ermittler hatten bereits in der vergangenen Woche Wohnungen in Dieburg, Rödermark und Rodgau durchsucht und dort Drogen entdeckt. Bei der Aktion nahmen sie zwei Männer im Alter von 34 und 41 Jahren sowie eine 35 Jahre alte Frau fest. Der 41 Jahre alte Mann soll den Ermittlungen zufolge das Rauschgift beschafft haben, das die Frau dann versteckte. Drei weitere mutmaßliche Bandenmitglieder setzte die Polizei am Mittwoch fest. In ihren Wohnungen fanden sich Haschisch und Kokain. Die drei Männer im Alter von 30, 34 und 37 wurden aber ebenso wie die Frau wieder auf freien Fuß gesetzt.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Spanische Exklave Ceuta Polizei nimmt Dschihadisten fest

Die spanische Polizei hat in der Exklave Ceuta in Nordafrika vier mutmaßliche Dschihadisten festgenommen. Schon vorher war ein Drogenhändlerring zerschlagen worden, der Terroristen finanzierte. Mehr

24.01.2015, 12:25 Uhr | Politik
Peru Drogenrazzia in Lima

Die Polizei in Peru hat in Lima mehr als 250 Kilogramm Kokain beschlagnahmt. Sie fanden die Drogen an einem erstaunlichen Ort. Mehr

05.11.2014, 10:06 Uhr | Gesellschaft
Mexiko Drohne als Drogenkurier

Drohnen sind manchmal die besseren Drogenkuriere: Wenn sie gefasst werden, plappern sie nicht. Aber viel zuverlässiger sind sie auch nicht. In Mexiko ist jetzt eine Kurier-Drohne abgestürzt. Auch hierzulande ist das schon passiert. Mehr

22.01.2015, 12:48 Uhr | Gesellschaft
Italien Polizei sprengt Drogenhändlerzentrale in Rom

26 Personen hat die Polizei beim Zugriff auf die kalabresische Mafia festgenommen. Außerdem fanden sie über 600 Kilogramm Kokain und Haschisch. Mehr

21.01.2015, 16:34 Uhr | Gesellschaft
Terrorverdacht Weitere Durchsuchungen in der Islamistenszene

Im Zuge der Ermittlungen gegen eine islamistische Logistikzelle sind in Berlin, Brandenburg und Thüringen weitere Wohnungen durchsucht worden. Die Verdächtigen sollen die IS-Terrormiliz in Syrien unterstützen. Mehr

20.01.2015, 06:47 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 21.02.2013, 16:39 Uhr

Den ganzen Nutzen einrechnen

Von Hans Riebsamen

Die Nordmainische S-Bahn - ein immerwährender Plan? Zwar wird das Vorhaben konkreter, heikel bleibt die Finanzierung. Soll die gegeben sein, ist es Zeit, für das Projekt in Berlin zu werben. Mehr 7