http://www.faz.net/-gzg-91nnk

Avion Express springt ein : Condor-Flug nach Mallorca zwei Tage zu spät

  • Aktualisiert am

Abflug: eine Condor-Maschine Bild: dpa

Zwei Tage haben Urlauber auf einen Flug mit Condor gewartet - nicht zum ersten Mal. Dieses Mal hat es Urlauber auf Mallorca getroffen.

          Mit fast zweitägiger Verspätung ist am Montagnachmittag eine mit 93 Passagieren besetzte Maschine des Ferienfliegers Condor von Frankfurt nach Mallorca gestartet. Der ursprünglich für Samstagabend terminierte Flug war zunächst wegen eines technischen Defekts gestrichen worden. Fehlende Ersatzteile hätten den Abflug dann weiter verzögert, sagte ein Condor-Sprecher. Die Passagiere wurden in einem Hotel am Flughafen untergebracht.

          Der Flug wurde im Auftrag von Condor von der litauischen Gesellschaft Avion Express übernommen. Diese soll dann in der Nacht zum Dienstag (1.45 Uhr) aus Palma de Mallorca 162 Condor-Passagiere nach Köln bringen. Wegen des Defekts in Frankfurt hat sich der Rückflug nach Köln um mehr als 50 Stunden verzögert. Die Fluggäste sind auf Mallorca in Hotels untergebracht, unter ihnen sind auch zwei Kleinkinder.

          Ersatz-Maschinen seien auf dem Markt nicht verfügbar gewesen, hieß es bei Condor, die sich bei den Passagieren entschuldigte. Bereits Anfang Juli war es bei einem Condor-Flug von Frankfurt nach Teneriffa zu einer Verspätung von 44 Stunden gekommen.

          Weitere Themen

          Fall Susanna polarisiert Video-Seite öffnen

          Demonstrationen in Mainz : Fall Susanna polarisiert

          Nach dem Mord an der vierzehnjährigen Susanna treffen sich Menschen zu Kundgebungen in ihrer Heimatstadt Mainz. Und die politischen Ansichten, die hier aufeinander treffen, könnten nicht unterschiedlicher sein.

          Topmeldungen

          Familientrennung an der Grenze : Selbst bei Kindern bleibt Trump hart

          Für Donald Trump ist die Trennung von illegalen Einwandererfamilien an der Grenze nur folgerichtig. Doch mit seiner Haltung steht er nicht nur gegen die Mehrheit der Amerikaner – auch in seiner Partei regt sich Widerstand.

          Fußball-WM im Liveticker : 1:0 für Japan: Kolumbien wehrt sich zu zehnt

          Schock für alle Kolumbien-Fans: Nach fünf Minuten liegt ihre Mannschaft zurück und hat bereits einen Spieler durch Rot verloren. Zu allem Überfluss kann Schlüsselspieler James Rodriguez doch nicht von Beginn an spielen. Können sich die favorisierten Südamerikaner von diesen Rückschlägen erholen? Verfolgen Sie das Spiel im Liveticker.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.