Home
http://www.faz.net/-gzg-77rcn
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Bündnis gegen Fluglärm SPD-Oberbürgermeister wollen erweitertes Nachtflugverbot

Vier SPD-Oberbürgermeister aus dem Rhein-Main-Gebiet haben ein neues Bündnis gegen Fluglärm geschmiedet.

© dpa Vergrößern Gegen den Fluglärm: Claus Kaminsky, Michael Ebling, Peter Feldmann und Horst Schneider (von links).

Vier SPD-Oberbürgermeister aus dem Rhein-Main-Gebiet haben ein neues Bündnis gegen Fluglärm geschmiedet. Unter anderem fordern Peter Feldmann (Frankfurt), Michael Ebling (Mainz), Horst Schneider (Offenbach) und Claus Kaminsky (Hanau) ein erweitertes Nachtflugverbot - anders als der hessische SPD-Landesverband, der sich erst kürzlich auf die bestehende Regelung festgelegt hat.

Die vier Kommunalpolitiker der SPD halten eine Ausweitung des Verbots auf 22 Uhr bis 6 Uhr für nötig, um die Flughafen-Anwohner besser vor Lärm zu schützen. Derzeit sind zwischen 23 und 5 Uhr keine Starts und Landungen am größten deutschen Flughafen erlaubt.

Mehr zum Thema

Außerdem verlangen die Rathauschefs Lärmobergrenzen, mehr Anreize für leisere Flugzeuge und eine nationale Luftverkehrsstrategie. Alle vier bekannten sich zur Zukunft des Flughafens. Mit der Initiative wollen sie ein Zeichen setzen. „Es ist das Signal einer neuen regionalen Kooperationskultur“, sagte Offenbachs OB Schneider.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Kaiserleikreisel Frankfurt sucht Investor für Multifunktionshalle

Die Ausschreibung für die geplante Mehrzweckarena am Offenbacher Kaiserlei soll im Frühjahr fertig sein. Frankfurt hat auch schon ein Grundstück gesichert. Doch dem Bau steht noch ein anderer Plan entgegen. Mehr Von Tobias Rösmann

22.01.2015, 08:00 Uhr | Rhein-Main
Bayern Seehofer will keine Personaldiskussion

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer beteuerte auf der CSU-Klausurtagung in Wildbad Kreuth keine Personaldiskussion um seine Nachfolge 2018 zu wollen. Mehr

08.01.2015, 09:47 Uhr | Politik
Karikaturen und Terror Meinungsfreiheit im Sonderangebot

Die Absage ist abgesagt: Wie die Stadt Hanau mit Ausstellung der Karikaturisten Greser und Lenz ein Schnäppchen machen wollte – und nun teuer dafür zahlen muss. Mehr Von Timo Frasch

20.01.2015, 17:56 Uhr | Politik
Neue Angriffe Islamischer Staat erweitert Kampfzone

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ist auf dem Vormarsch im Nordirak. Am Montag griffen sie die Stadt Kara Tapah an. Die irakischen Kurden sind indes auf der Flucht. Mehr

21.10.2014, 16:22 Uhr | Politik
Große Gegendemo Pegida Frankfurt-Rhein Main kündigt Spaziergang an

Bis zu 500 Teilnehmer will eine Gruppierung namens Pegida Frankfurt-Rhein Main auf die Beine bringen. Ein breites Gegenbündnis hat sich schon angesagt. Mehr

21.01.2015, 10:37 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 18.03.2013, 15:45 Uhr

Den ganzen Nutzen einrechnen

Von Hans Riebsamen

Die Nordmainische S-Bahn - ein immerwährender Plan? Zwar wird das Vorhaben konkreter, heikel bleibt die Finanzierung. Soll die gegeben sein, ist es Zeit, für das Projekt in Berlin zu werben. Mehr 6