Home
http://www.faz.net/-gzg-77rcn
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Bündnis gegen Fluglärm SPD-Oberbürgermeister wollen erweitertes Nachtflugverbot

Vier SPD-Oberbürgermeister aus dem Rhein-Main-Gebiet haben ein neues Bündnis gegen Fluglärm geschmiedet.

© dpa Vergrößern Gegen den Fluglärm: Claus Kaminsky, Michael Ebling, Peter Feldmann und Horst Schneider (von links).

Vier SPD-Oberbürgermeister aus dem Rhein-Main-Gebiet haben ein neues Bündnis gegen Fluglärm geschmiedet. Unter anderem fordern Peter Feldmann (Frankfurt), Michael Ebling (Mainz), Horst Schneider (Offenbach) und Claus Kaminsky (Hanau) ein erweitertes Nachtflugverbot - anders als der hessische SPD-Landesverband, der sich erst kürzlich auf die bestehende Regelung festgelegt hat.

Die vier Kommunalpolitiker der SPD halten eine Ausweitung des Verbots auf 22 Uhr bis 6 Uhr für nötig, um die Flughafen-Anwohner besser vor Lärm zu schützen. Derzeit sind zwischen 23 und 5 Uhr keine Starts und Landungen am größten deutschen Flughafen erlaubt.

Mehr zum Thema

Außerdem verlangen die Rathauschefs Lärmobergrenzen, mehr Anreize für leisere Flugzeuge und eine nationale Luftverkehrsstrategie. Alle vier bekannten sich zur Zukunft des Flughafens. Mit der Initiative wollen sie ein Zeichen setzen. „Es ist das Signal einer neuen regionalen Kooperationskultur“, sagte Offenbachs OB Schneider.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Al-Wazir legt Plan vor Vorstoß für längere Lärmpausen am Flughafen

Die von Verkehrsminister Al-Wazir am Freitag vorgestellten fünf Modelle zur Reduzierung des Fluglärms sind laut Opposition Augenwischerei. Wir stellen die Pläne vor. Mehr

13.09.2014, 09:00 Uhr | Rhein-Main
Klinsmanns WM-Projekt beginnt

Den erweiterten Nationalmannschaftskader von 30 Spielern will der Trainer der amerikanischen Fußballauswahl binnen zwei Wochen ausdünnen. Mehr

15.05.2014, 17:00 Uhr | Sport
Im Gespräch: Offenbachs Bürgermeister Peter Schneider Das Gemeinsame in der Region betonen

Peter Schneider ist als Bürgermeister seit September 2012 im Amt. Jetzt hat der Grüne als Dezernent neue Aufgaben übernommen, etwa die Verantwortung für das Stadtschulamt. Die Umweltzone verteidigt er. Mehr

11.09.2014, 13:30 Uhr | Rhein-Main
Löw stellt erweiterten WM-Kader vor

Fußball-Bundestrainer Joachim Löw hat 30 Spieler für die WM in Brasilien nominiert. Mehr

08.05.2014, 18:18 Uhr | Sport
Al-Wazir legt Modelle vor Fünf Ideen für längere Fluglärm-Pausen

Der Minister hat Wort gehalten: Tarek Al-Wazir (Grüne) hat am Freitag fünf Vorschläge vorgelegt, wie die Fluglärmpause um eine Stunde verlängert werden könnte. Mehr

12.09.2014, 14:18 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 18.03.2013, 15:45 Uhr

Reichlich ambitioniert

Von Matthias Alexander

Auf dem Frankfurter Wohnungsmarkt gibt es längst kein Halten mehr. Investoren flüchten in das Betongold. Doch die ambitionierten Preise sind mit Risiken verbunden. Mehr 3