Home
http://www.faz.net/-gzg-7612o
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Bistum Limburg ermittelt Verdacht auf Untreue in Wiesbadener Kita

 ·  Das Bistum Limburg geht einem Anfangsverdacht auf Unterschlagung in einer katholischen Kindertagesstätte in Wiesbaden nach. Es könnte um einen Betrag im fünfstelligen Bereich gehen.

Artikel Lesermeinungen (0)

Das Bistum Limburg geht einem Anfangsverdacht auf Unterschlagung in einer katholischen Kindertagesstätte in Wiesbaden nach. Der mögliche Schaden steht nach Angaben eines Bistumssprechers vom Donnerstag noch nicht fest, es könnte um einen Betrag im unteren fünfstelligen Bereich gehen.

Die mittlerweile gekündigte Kita-Leiterin soll zweckgebundene Einzahlungen der Mitarbeiter zweckentfremdet haben. Derzeit prüfe die Innere Revision des Bistums die Kassenbelege der vergangenen Jahre. Weil in die Kita überdies eingebrochen wurde, wurde die Polizei eingeschaltet.

  Weitersagen Kommentieren (2) Merken Drucken
Weitere Empfehlungen
Misshandlung in der Kita Wer nicht spielen will, wird gefesselt

Schon 2012 war von Kindesmisshandlung in der Kita „Little Giants“ die Rede, nun bestätigte ein Gericht die Vorwürfe. Unter anderem sollen Kinder zwangsernährt worden sein. Mehr

22.04.2014, 23:50 Uhr | Gesellschaft
Osterspaziergang Bischof wandert 800 Kilometer durch sein Bistum

Hätte Franz-Peter Tebartz-van Elst das auch getan? Ein südafrikanischer Bischof durchquert zu Fuß sein Bistum auf der Suche nach Kontakt mit den Gläubigen. Mehr

15.04.2014, 06:18 Uhr | Finanzen
Stadtmuseum Wiesbaden „Ein Platz, an dem man sich trifft“

Nach dem Willen des Architekten Helmut Jahn stellt das Wiesbadener Stadtmuseum nicht nur Exponate aus. Das Gebäude soll selbst ein Kunstwerk sein. Mehr

16.04.2014, 13:30 Uhr | Rhein-Main

24.01.2013, 17:07 Uhr

Weitersagen

Provokationen am wunden Punkt

Von Helmut Schwan

Die Frankfurter Hausbesetzer kritisieren den Leerstand von Gebäuden bei angespanntem Wohnungsmarkt. Damit treffen sie die schwache Stelle einer Politik, die das Feld zu lange dem freien Spiel der Kräfte überlassen hat. Mehr 13 4