Home
http://www.faz.net/-gzg-7612o
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Bistum Limburg ermittelt Verdacht auf Untreue in Wiesbadener Kita

Das Bistum Limburg geht einem Anfangsverdacht auf Unterschlagung in einer katholischen Kindertagesstätte in Wiesbaden nach. Es könnte um einen Betrag im fünfstelligen Bereich gehen.

Das Bistum Limburg geht einem Anfangsverdacht auf Unterschlagung in einer katholischen Kindertagesstätte in Wiesbaden nach. Der mögliche Schaden steht nach Angaben eines Bistumssprechers vom Donnerstag noch nicht fest, es könnte um einen Betrag im unteren fünfstelligen Bereich gehen.

Die mittlerweile gekündigte Kita-Leiterin soll zweckgebundene Einzahlungen der Mitarbeiter zweckentfremdet haben. Derzeit prüfe die Innere Revision des Bistums die Kassenbelege der vergangenen Jahre. Weil in die Kita überdies eingebrochen wurde, wurde die Polizei eingeschaltet.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Kommentar Mehr Hinwendung

Die Austritte aus der katholischen wie evangelischen Kirche häufen sich - die Entfremdung wächst. Wiedereintrittsstellen können da helfen, doch es kann noch mehr getan werden. Mehr

15.08.2014, 19:22 Uhr | Rhein-Main
Fünf Personen verletzt Familie stürzt mit Auto in die Tiefe

Eine fünfköpfige Familie ist am Montagabend auf der A3 bei Selters mit dem Auto fünf Meter eine Brücke hinab gefallen. Mehr

26.08.2014, 12:48 Uhr | Rhein-Main
Keine Erdgassuche in Nordhessen Fracking-Klage gegen Land Hessen zurückgenommen

Die Erdgasfirma BNK hatte gegen das Land Hessen geklagt, weil es dem Unternehmen keine Erlaubnis zur Erdgassuche gab. Nun ist ein Vergleich erreicht. Die Umweltministerin will jetzt das Fracking in Hessen ganz verhindern. Mehr

20.08.2014, 13:15 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 24.01.2013, 17:07 Uhr

Neuer Auftritt

Von Manfred Köhler

Nach langer Startphase scheint die Hessen-Agentur mit ihrer Wirtschaftsförderung endlich in die Spur gefunden zu haben. Anstatt sie wieder neu zu strukturieren, soll sie nun in Ruhe ihrer Arbeit nachgehen. Mehr