http://www.faz.net/-gzg-764a3
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 28.01.2013, 16:42 Uhr

Biosphärenreservat Ministerium: Rhöntrasse wird nicht gebaut

Die neue Bundesstraße durch das Biosphärenreservat Rhön in Thüringen und Hessen wird nicht gebaut. Das hat das Thüringer Verkehrsministerium bestätigt.

Die Pläne für den Neubau einer Bundesstraße durch das Biosphärenreservat Rhön in Thüringen und Hessen sind vom Tisch. Der Bund habe die 57 Kilometer lange Trasse zwischen Meiningen und Fulda abgelehnt, bestätigte das Thüringer Verkehrsministerium einen entsprechenden Bericht der „Südthüringer Zeitung“. Gegen den Trassenverlauf in Hessen hätte es erhebliche Naturschutz-Bedenken gegeben. Die Rhön gilt als sensibles Gebiet mit seltenen Pflanzen und Tieren. Thüringen wolle sich demnächst mit der hessischen Seite zusammensetzen, um über Alternativvarianten zu beraten, sagte ein Ministeriumssprecher in Erfurt.

Die Thüringer Linke-Fraktion forderte ein naturverträgliches Verkehrskonzept für die Region. Dazu sollten unter anderem Ortsumgehungen gehören. Die Thüringer Grünen und der BUND Thüringen begrüßten ebenfalls das Aus für die Rhöntrasse. Damit werde nach jahrzehntelangem Ringen endlich ein Schlussstrich unter dieses unsinnige Transitstrecke gezogen, erklärte BUND-Landesgeschäftsführer Burkhard Vogel. Die Trasse hätte eine Schneise quer durch die Rhön geschlagen und diesen einzigartigen Naturraum dauerhaft zerstört.

Mehr zum Thema

Die Grünen erklärten, bei diesem „Projekt-Dinosaurier“ hätten die Gesamtkosten von rund 120 Millionen Euro in keinem Verhältnis zu den verhältnismäßig niedrigen Verkehrszahlen gestanden. Die Bundesstraße 87n war seit 1996 geplant.

Quelle: LHE

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Wildkatze Mehr scheue Waldbewohner

Wildkatzen vermehren sich am Edersee - und andernorts. Nach einer Studie der Senckenberg-Gesellschaft für Naturforschung sind sie weiter verbreitet als gedacht. Mehr Von Claus Peter Müller, Louisendorf

21.06.2016, 13:29 Uhr | Rhein-Main
Hessen Geiselnahme in Viernheim

Der Täter soll nach Medienberichten erschossen worden sein. Bis zu 50 Besucher des Kinos seien durch Reizgas verletzt worden, meldeten mehrere lokale Medien übereinstimmend. Mehr

23.06.2016, 18:22 Uhr | Gesellschaft
Outlet Gelnhausen Altes Kaufhaus wird wiederbelebt

In Gelnhausen hofft man, dass die Kunden des neuen Outlet-Centers an der Kinzig auch in die Altstadt kommen. Eine Premiere, denn ein Outet in der Innenstadt gibt es in Hessen noch nicht. Mehr Von Jan Schiefenhövel, Gelnhausen

24.06.2016, 10:14 Uhr | Rhein-Main
Mindestens ein Toter Autobahnbrücke in Unterfranken eingestürzt

In Unterfranken ist eine Autobahnbrücke an der Autobahn A7 eingestürzt. Ein frisch betonierter Teil der Brücke, an der gerade gebaut wird, war abgestürzt. Dabei ist mindestens ein Bauarbeiter ums Leben gekommen, mehrere weitere wurden verletzt. Mehr

17.06.2016, 08:05 Uhr | Gesellschaft
Tödlicher Unfall an Autobahn Nach dem Brückeneinsturz laufen die Ermittlungen

Selbst für die Fachleute ist der Unfall ein Rätsel: Ein Stück Autobahnbrücke kracht während Bauarbeiten zu Boden. Ein 38 Jahre alter Mann stirbt, elf Menschen werden schwer verletzt. Mehr

16.06.2016, 12:36 Uhr | Gesellschaft

Der Vorhang geht auf

Von Rainer Hein

Wohin die politische Reise der AfD geht, scheint auch auf regionaler Ebene noch nicht ausgemacht. Darmstadts AfD hat sich wohl auf die Flüchtlingspolitik eingeschossen - samt Panikmache. Mehr 4

Abonnieren Sie unsere Rhein-Main Newsletter

  • Newsletter auswählen

    Newsletter auswählen