Home
http://www.faz.net/-gzg-766wg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

„Beamtenrecht verletzt“ Polizeichef-Affäre: Opposition fordert Rücktritt Bouffiers

Die Opposition im hessischen Landtag fordert den Rücktritt von Ministerpräsident Bouffier (CDU). Hintergrund ist die strittige Besetzung des Chefpostens bei der Bereitschaftspolizei.

© dpa Vergrößern Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) soll Hans Langecker gegen das Beamtenrecht als neuen Präsidenten der Bereitschaftspolizei durchgesetzt haben.

Die hessische Landtagsopposition hat den Rücktritt von Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) wegen der sogenannten Polizeichef-Affäre gefordert. Das Parlament in Wiesbaden debattierte über die unterschiedlichen Abschlussberichte von Regierungslager und Opposition zu einem Untersuchungsausschuss.

Bouffier habe als Innenminister 2009 gegen Beamtenrecht verstoßen, als er einen Vertrauten zum Präsidenten der Bereitschaftspolizei berief, sagte die SPD-Abgeordnete Nancy Faeser.

Mehr zum Thema

Ein Mitbewerber sei in seinen Rechten verletzt worden. „Ihr Rücktritt ist längst überfällig“, sagte Faeser an die Adresse von Bouffier. Die CDU/FDP-Mehrheit sieht alle Vorwürfe als gegenstandslos an.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Ausgabe der Rhein-Main-Zeitung vom Freitag, 1. Februar 2013.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Modellbau-Affäre Seehofer rügt Haderthauers Krisenmanagement

Bayerns Ministerpräsident Seehofer (CSU) fordert von Christine Haderthauer eine rasche Klärung der Ungereimtheiten rund um die Modellbau-Affäre. Einen Verbleib seiner Staatskanzleichefin im Amt knüpft er an Bedingungen. Mehr

09.08.2014, 21:19 Uhr | Politik
Nach Anzeige von Piratenpartei Ermittlungen zu Überwachungssoftware eingestellt

Die hessische Piratenpartei hatte den Einsatz des sogenannten „Staatstrojaners“ angezeigt. Die Staatsanwaltschaft Wiesbaden verfolgt die Ermittlungen nun nicht weiter. Mehr

18.08.2014, 15:54 Uhr | Rhein-Main
VdK Hessen-Thüringen Die grauen Engel

Was der ADAC für Autofahrer, ist der VdK für all jene, die Ärger mit dem Sozialstaat haben: Interessenvertreter und Dienstleister zugleich. Mit den Mitgliederzahlen wächst der politische Einfluss des VdK – und das Selbstbewusstsein des Landeschefs. Mehr

18.08.2014, 12:04 Uhr | Rhein-Main

Nicht nachlassen

Von Rainer Schulze

Der Wohnungsmarkt in Frankfurt ist angespannt und wird es bleiben. Die Stadt darf jetzt nicht aufhören, neues Bauland auszuweisen. Investitionswille ist da. Mehr 1