Home
http://www.faz.net/-gzg-766wg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

„Beamtenrecht verletzt“ Polizeichef-Affäre: Opposition fordert Rücktritt Bouffiers

Die Opposition im hessischen Landtag fordert den Rücktritt von Ministerpräsident Bouffier (CDU). Hintergrund ist die strittige Besetzung des Chefpostens bei der Bereitschaftspolizei.

© dpa Vergrößern Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) soll Hans Langecker gegen das Beamtenrecht als neuen Präsidenten der Bereitschaftspolizei durchgesetzt haben.

Die hessische Landtagsopposition hat den Rücktritt von Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) wegen der sogenannten Polizeichef-Affäre gefordert. Das Parlament in Wiesbaden debattierte über die unterschiedlichen Abschlussberichte von Regierungslager und Opposition zu einem Untersuchungsausschuss.

Bouffier habe als Innenminister 2009 gegen Beamtenrecht verstoßen, als er einen Vertrauten zum Präsidenten der Bereitschaftspolizei berief, sagte die SPD-Abgeordnete Nancy Faeser.

Mehr zum Thema

Ein Mitbewerber sei in seinen Rechten verletzt worden. „Ihr Rücktritt ist längst überfällig“, sagte Faeser an die Adresse von Bouffier. Die CDU/FDP-Mehrheit sieht alle Vorwürfe als gegenstandslos an.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Ausgabe der Rhein-Main-Zeitung vom Freitag, 1. Februar 2013.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Uneinig über Verfahrensfragen NSU-Ausschuss bleibt nicht von Parteienstreit verschont

Der NSU-Ausschuss gerät zum Zankapfel: Die SPD wirft CDU und Grünen vor, dass sie kein Interesse an einer schnellen Aufklärung haben. Die CDU hält dagegen und gibt der SPD die Schuld für Verzögerungen. Mehr

28.08.2014, 15:55 Uhr | Rhein-Main
Debatte über Koalitionen mit AfD Bouffier: Alternative für Deutschland keine dauerhafte Partei

Nach dem fulminanten Einzug der AfD in den Sächsischen Landtag wird in der Union über mögliche Koalitionen diskutiert. Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Bouffier rät von einer Zusammenarbeit ab. Sein sächsischer Parteifreund Vaatz sieht es gelassener. Mehr

02.09.2014, 12:19 Uhr | Politik
Polizeipräsident Thiel verabschiedet „Die Mannschaft eher gecoacht als trainiert“

Der Frankfurter Polizeipräsident Achim Thiel ist am Dienstag offiziell verabschiedet worden. Polizeigewerkschaft und SPD setzen große Hoffnungen in dessen Nachfolger Gerhard Bereswill. Mehr

27.08.2014, 09:00 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 31.01.2013, 16:42 Uhr

Nach und vor der Demo

Von Helmut Schwan

Den Polizeieinsatz bei den Blockupy-Protesten im vergangenen Juni sehen Richter als rechtmäßig an. Doch nun gilt es, Lehren aus der Vergangenheit zu ziehen - von Polizei und Demonstranten. Auch ein Vergleich mit der Welt des Fußballs lohnt. Mehr 1