Home
http://www.faz.net/-gzg-76ab2
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Bastler aus Islamistenszene gesteht Bombe aus dem Küchenmixer

Mit einem Geständnis hat in Frankfurt ein Verfahren gegen einen mutmaßlichen Bombenbastler begonnen. Der Mann gab zu den Bau von Spengsätzen zu. Dazu habe er einen Mixer genutzt.

© dpa Der mutmaßliche Bombenbastler und Islamist (Mitte) auf dem Weg zu seinem Prozess in Frankfurt

Mit einem Geständnis hat der Frankfurter Prozess gegen einen mutmaßlichen Bombenbastler und Sympathisanten der Islamisten-Szene begonnen. Laut Anklage hatte der 26 Jahre alte Student Anfang 2010 eine „staatsgefährdende Straftat“ vorbereitet und deshalb in seiner Wohnung in Frankfurt-Höchst Sprengsätze und Rohrbomben gebaut - im Küchenmixer.

„Er baute Rache- und Hassgefühle gegen die westliche Welt auf“, heißt es in der Anklageschrift vom Montag unter anderem.

Verbrennungen erlitten

Als er die Leuchtkugeln aus Silvesterraketen mit Schwefel aus Streichhölzern zusammenrührte, explodierte das Gemisch. Der Mann erlitt dabei Verbrennungen. Am ersten Verhandlungstag gestand er die Tat vor dem Landgericht.

Mehr zum Thema

Der gebürtige Afghane sagte, er sei von seinem Vater unter starken Leistungsdruck gesetzt worden. „Ich fühlte mich zu Hause als Loser.“ Als Ausgleich habe er sich mit religiösen Dingen beschäftigt.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Mutmaßliche Islamisten Bombenbastler von Oberursel weiter in U-Haft

Ihre Festnahme geriet zum spektakulären Ereignis. Schließlich sollen der Deutsch-Türke und seine Frau einen Anschlag auf das Radrennen rund um Frankfurt geplant haben. Ein Ende der Ermittlungen ist noch nicht abzusehen, wie es heißt. Mehr

30.06.2015, 14:54 Uhr | Rhein-Main
Berlin Prozessbeginn gegen mutmaßliche Islamisten

In Berlin hat der Prozess gegen zwei Männer wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung begonnen. Den beiden Angeklagten wird vorgeworfen, sich 2013 nach Syrien begeben zu haben, um dort am Dschihad teilzunehmen. Mehr

08.01.2015, 13:37 Uhr | Politik
Islamisten aus Hessen Immer mehr werden zu Gotteskriegern

Rund 120 hessische Islamisten kämpfen mittlerweile in Syrien und im Irak. Damit hat sich ihre Zahl in nur einem Jahr fast verdoppelt. Der Anteil der Frauen und Mädchen unter den Dschihadisten steigt. Mehr Von Helmut Schwan

03.07.2015, 14:30 Uhr | Rhein-Main
Sanel M. vor Gericht Prozess im Fall Tugce hat begonnen

Am Freitag hat vor dem Landgericht Darmstadt der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter im Fall Tugce begonnen. Der 18-jährige Sanel M. muss sich wegen Körperverletzung mit Todesfolge vor Gericht verantworten. Mehr

24.04.2015, 17:23 Uhr | Gesellschaft
Tunesien Prozess wegen Mordanschlags auf Oppositionellen

In Tunis hat an diesem Dienstag ein Prozess gegen 30 Angeklagte begonnen, die für den Mord an einem Oppositionspolitiker verantwortlich sein sollen. Es ist der wichtigste Prozess seit der Jasminrevolution. Mehr

30.06.2015, 13:49 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 04.02.2013, 12:22 Uhr

Und jetzt die Kommunalwahl

Von Luise Glaser-Lotz

Heiß war der Wahlkampf um den Posten des Hanauer Rathauschefs nur wegen der Temperaturen. Doch ob Claus Kaminsky das derzeitige Bündnis seiner SPD mit den Grünen und den Bürgern für Hanau wieder wird schmieden können, ist nicht gesagt. Mehr 0