Home
http://www.faz.net/-gzg-75cq3
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Bad Schwalbach Leiche eines vermissten Mannes im Wald entdeckt

 ·  Ein seit Oktober in Bad Schwalbach vermisster Klinikpatient ist tot. Ein Spaziergänger entdeckte die Leiche des 70 Jahre alten Mannes in einem unwegsamen Waldstück.

Artikel Lesermeinungen (0)

Ein seit Oktober in Bad Schwalbach vermisster Klinikpatient ist tot. Ein Spaziergänger entdeckte die Leiche des 70-Jährigen am ersten Weihnachtsfeiertag in einem kleinen unwegsamen Waldstück, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Beamten vermuten, dass der orientierungslose und unter Gedächtnisstörungen leidende Mann tödlich verunglückt ist.

Möglicherweise sei er gestürzt, sagte eine Polizeisprecherin. Die Klinik hatte den 70-Jährigen Anfang Oktober als vermisst gemeldet. Bei der Suche nach dem Mann hatte die Polizei unter anderem einen Hubschrauber, Suchhunde und die Reiterstaffel eingesetzt.

  Weitersagen Kommentieren (0) Merken Drucken
Weitere Empfehlungen
Opfer in Rücken gestochen Leiche in Bad Schwalbach: Verdächtiger in U-Haft

Nach dem Fund einer Leiche in Bad Schwalbach ist ein junger Mann in U-Haft genommen worden. Er und ein 19 Jahre alter Mann, hatten der Polizei gemeldet, dass in einer Wohnung eine Leiche liege. Mehr

14.04.2014, 12:42 Uhr | Rhein-Main
Fährunglück vor Südkorea Acht Crewmitglieder in Untersuchungshaft

Im Zuge der Ermittlungen zum Untergang der südkoreanischen Fähre „Sewol“ sind mittlerweile acht Crewmitglieder festgenommen worden. Die Zahl der bislang geborgenen Todesopfer ist derweil auf mehr als 100 gestiegen. Mehr

22.04.2014, 05:37 Uhr | Gesellschaft
Fährunglück in Südkorea Bericht über Defekt am Ruder

Die Rettungsarbeiten vor der Küste Südkoreas gehen auch eine Woche nach dem Unglück unvermindert weiter. Nun tauchen Berichte über ein technisches Problem mit dem Ruder auf. Mehr

24.04.2014, 03:38 Uhr | Gesellschaft

27.12.2012, 14:25 Uhr

Weitersagen

Provokationen am wunden Punkt

Von Helmut Schwan

Die Frankfurter Hausbesetzer kritisieren den Leerstand von Gebäuden bei angespanntem Wohnungsmarkt. Damit treffen sie die schwache Stelle einer Politik, die das Feld zu lange dem freien Spiel der Kräfte überlassen hat. Mehr 25 4