Home
http://www.faz.net/-gzg-75cq3
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 27.12.2012, 14:25 Uhr

Bad Schwalbach Leiche eines vermissten Mannes im Wald entdeckt

Ein seit Oktober in Bad Schwalbach vermisster Klinikpatient ist tot. Ein Spaziergänger entdeckte die Leiche des 70 Jahre alten Mannes in einem unwegsamen Waldstück.

Ein seit Oktober in Bad Schwalbach vermisster Klinikpatient ist tot. Ein Spaziergänger entdeckte die Leiche des 70-Jährigen am ersten Weihnachtsfeiertag in einem kleinen unwegsamen Waldstück, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Beamten vermuten, dass der orientierungslose und unter Gedächtnisstörungen leidende Mann tödlich verunglückt ist.

Möglicherweise sei er gestürzt, sagte eine Polizeisprecherin. Die Klinik hatte den 70-Jährigen Anfang Oktober als vermisst gemeldet. Bei der Suche nach dem Mann hatte die Polizei unter anderem einen Hubschrauber, Suchhunde und die Reiterstaffel eingesetzt.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Zusammenstoß in Bad Aibling Elftes Todesopfer nach Zugunglück

Zwei Tage nach dem Zugunglück nahe Bad Aibling gibt es ein elftes Todesopfer. Ein Mann erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Zuvor war das zehnte Todesopfer identifiziert worden. Mehr

11.02.2016, 17:27 Uhr | Gesellschaft
Bad Aibling Ermittlungen zu Zugunglück in Bayern

Tag eins nach dem schweren Zugunglück in Bayern. Noch immer sind die Einsatzkräfte mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Polizei rechnet aber nicht damit, noch weitere Todesopfer in den Trümmern zu finden. Es werde auch keine Person mehr vermisst, hieß es. Mehr

10.02.2016, 11:46 Uhr | Gesellschaft
Bad Aibling Die Toten sind alle geborgen

Alle vermissten Passagiere der beiden verunglückten Personenzüge in Bad Aibling sind laut Polizei gefunden worden – die Bergungsarbeiten mit einem Spezialkran sind angelaufen. Zu Informationen, wonach das Zugunglück auf menschliches Versagen zurückzuführen sein soll, will die Staatsanwaltschaft nichts sagen. Mehr

10.02.2016, 12:27 Uhr | Gesellschaft
Taiwan Dutzende Vermisste nach schwerem Erdbeben

Nach dem schweren Erdbeben im Süden Taiwans werden immer noch rund 130 Menschen vermisst. Rettungskräfte suchten in den Trümmern eines 16-stöckigen Hochhauses in der Stadt Tainan weiter nach Verschütteten. Mehr als 250 Menschen konnten aus den Trümmern bisher gerettet werden. Mehr

07.02.2016, 20:12 Uhr | Gesellschaft
Zugunglück Katastrophe in Bayern – Zahl der Toten steigt auf zehn

Nach dem schweren Zugunglück bei Bad Aibling in Oberbayern mit zehn Toten haben sich Politiker bestürzt gezeigt – CSU und CDU haben ihre Veranstaltungen zum Politischen Aschermittwoch abgesagt. Warum die zwei Personenzüge frontal aufeinandergestoßen sind, ist unklar. Mehr Von Karin Truscheit, München

09.02.2016, 15:59 Uhr | Gesellschaft

Bescheidene Bilanz

Von Jochen Remmert

Die Lärmpausen am Frankfurter Flughafen als Erfolg zu verbuchen, ist mutig. Denn die Bilanz fällt eher bescheiden aus. Trotzdem will Verkehrsminister Al-Wazir die Lärmpausen erhalten - das wird kaum möglich sein. Mehr 1 0

Abonnieren Sie unsere Rhein-Main Newsletter

  • Newsletter auswählen

    Newsletter auswählen