Home
http://www.faz.net/-gzg-75j53
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Autobahndreieck Fulda Familie bei Unfall verletzt

Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 ist am Samstag am Dreieck Fulda ein Ehepaar mit seinen beiden Söhnen und einem Neffen verletzt worden.

Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 ist am Samstag am Dreieck Fulda ein Ehepaar mit seinen beiden Söhnen und einem Neffen verletzt worden. Der 44 Jahre alte Fahrer hatte auf der Beschleunigungsspur zur Autobahn 66 die Kontrolle über sein Auto verloren, wie die Autobahnpolizei in Fulda berichtete. Das Fahrzeug schleuderte gegen eine Schutzplanke und blieb rund einhundert Meter weiter stehen. Der 15-jährige Neffe erlitt schwere Verletzungen. Das Ehepaar und ihre 14 und drei Jahre alten Söhne wurden leicht verletzt. Nach ersten Ermittlungen war der 44-Jährige auf regennasser Fahrbahn zu schnell unterwegs.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Nach schwerem Lasterunfall Autobahn 7 bis mindestens Sonntagnacht gesperrt

Zum Start der Weihnachtsferien bleibt eine der wichtigsten Nord-Süd-Achsen in Deutschland bis mindestens Sonntagnacht komplett gesperrt. Nach einem Lasterunfall bei Göttingen verhindern aufwendige Bergungsarbeiten eine schnelle Räumung. Mehr

20.12.2014, 12:49 Uhr | Gesellschaft
Syrien Quietschende Reifen in Damaskus

In der syrischen Hauptstadt haben Motorsportfans trotz des Bürgerkrieges erstmals wieder ein Autorennen veranstaltet. Beim Driften schleuderten die Wagen durch die Kurven. Mehr

03.12.2014, 11:07 Uhr | Politik
Vogelsberg Verletzte durch Unfälle nach plötzlicher Glätte

Auf rutschigen Straßen haben am Montagmorgen einige Autofahrer die Kontrolle verloren. Zu Unfällen kam es etwa in den Gemeinden Ulrichstein und Lautertal. Mehr

15.12.2014, 11:19 Uhr | Rhein-Main
Kanadische Regierung Unfallfahrer angeblich radikalisiert

Der 25-Jährige Fahrer war an einem Einkaufzentrum in der Provinz Quebec mit seinem Wagen in Soldaten gefahren. Nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei wurde er von Beamten erschossen. Mehr

21.10.2014, 09:37 Uhr | Gesellschaft
Frankfurt Mann von zwei Autos angefahren und mitgeschleift

In Frankfurt ist ein junger Mann schwer verletzt worden. Ein Auto erfasste ihn und schleuderte ihn auf die Gegenfahrbahn. Dort überrollte ihn ein weiteres Auto. Mehr

13.12.2014, 17:07 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 05.01.2013, 15:15 Uhr

Kleiner Wunschzettel

Von Matthias Alexander

Keine Smileys in E-Mails mehr. Schluss mit hässlicher Polystyrol-Wärmedämmung an Frankfurter Häusern. Und bitte, keine abgelesenen Reden mehr im Römer. Ein paar Wünsche zu Weihnachten. Mehr 5