Home
http://www.faz.net/-gzg-77era
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Autobahn 66 Kinder aus brennendem Auto gezogen

Auf der Autobahn zwischen Frankfurt und Wiesbaden sind vier Kinder nur knapp dem Tode entronnen. Als ihre Mutter zu einer Notrufsäule lief, ging der Wagen in Flammen auf. Mehrere Männer griffen geistesgegenwärtig ein.

In letzter Minute sind vier kleine Kinder auf der Autobahn von Frankfurt nach Wiesbaden (A 66) aus einem brennenden Auto gerettet worden. Ein Mountainbiker und mehrere Männer der Jugendfeuerwehr hatten durch Zufall den am Straßenrand stehenden Wagen bemerkt und waren geistesgegenwärtig zu Hilfe geeilt, wie die Polizei in Frankfurt mitteilte.

„Die Kinder im Auto haben panisch um Hilfe geschrieen“, sagte der Biker nach der Rettung in einem Gespräch mit dem Radiosender hr 3. „Die haben kaum noch Luft bekommen haben, das war schon sehr dramatisch.“

Mutter auf dem Weg zur Notrufsäule

Die 37 Jahre alte Mutter hatte am Sonntag kurz hinter Frankfurt wegen einer Panne mit ihrem Auto gestoppt. Als sie von einer Notrufsäule aus den Notdienst alarmieren wollte, ging der Wagen in Flammen auf. Der Fahrradfahrer, der am Rande der Autobahn unterwegs gewesen war, eilte zuerst zur Hilfe, wenig später folgte laut hr3-Bericht die Feuerwehr.

Mehr zum Thema

Zwei der Kinder im Alter von 5, 8, 11 und 13 Jahren erlitten Rauchvergiftungen. Der 45 Jahre alte Lebensretter, der das Fenster des Wagens nach eigenen Angaben mit einem defekten Feuerlöscher eingeschlagen hatte, wurde ebenso leicht verletzt wie zwei der Helfer. Das Auto brannte komplett aus.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Warschauer Aufstand Eine Geschichte von Vergeben und Hass

Vor 70 Jahren, am 1. August 1944, erhob sich die polnische Heimatarmee in Warschau gegen die deutschen Besatzer. Wehrmacht und SS schlugen den Aufstand der polnischen Patrioten blutig nieder. Die Versöhnung mit Deutschland spaltet Polen bis heute. Mehr

01.08.2014, 12:30 Uhr | Politik
Taiwan Dutzende Tote bei Flugzeugabsturz

Beim schwersten Unglück eines Passagierflugzeugs auf Taiwan seit Jahren sind 48 Menschen ums Leben gekommen. Als Unglücksursache werden starker Wind und Regen vermutet. Mehr

23.07.2014, 15:22 Uhr | Gesellschaft
Multimedia-Retter für lange Reisen Wie, wir sind schon da?

Fünf Stunden „hex, hex“ mit Bibi Blocksberg auf der Autobahn für alle - die Qual war einmal. Heute sind die kleinen Mitfahrer auf der Rückbank unabhängiger. Ein Überblick der Medien-Möglichkeiten. Das Verbraucherthema. Mehr

01.08.2014, 12:01 Uhr | Rhein-Main

Ohne Kommunen geht es nicht

Von Katharina Iskandar

Gegen die wachsende Zahl radikaler Salafisten plant Innenminister Beuth nun ein Präventionsprogramm. Entscheidend für dessen Erfolg ist jedoch das Einbinden der Kommunen. Mehr