http://www.faz.net/-gzg-76ypz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 15.02.2013, 17:00 Uhr

Antrittsbesuch Bundespräsident Gauck kommt nach Hessen

Bundespräsident Joachim Gauck kommt am 15. März zu seinem Antrittsbesuch nach Hessen. Der Termin stehe fest, bestätigte ein Regierungssprecher am Freitag in Wiesbaden einen Bericht des „Wiesbadener Kuriers“.

© dpa Hoher Besuch: Bundespräsident Joachim Gauck und seine Lebensgefährtin Daniela Schadt winken bei der Eröffnung der documenta in Kassel den Bürgern zu. Im März kommt Gauck zu seinem offiziellen Antrittsbesuch nach Hessen.

Das Programm der Visite werde noch mit dem Bundespräsidialamt abgestimmt. Weil der Besuch den hessischen Verfassungsorganen Landtag, Landesregierung und Staatsgerichtshof gilt, wird der Präsident wahrscheinlich nach Wiesbaden kommen. Es könnten aber auch noch andere Städte im Rhein-Main-Gebiet auf dem Besuchsprogramm stehen. Gaucks Lebensgefährtin Daniela Schadt stammt aus Hanau.

Beim Antrittsbesuch von Gaucks Amtsvorgänger Christian Wulff im Jahr 2011 in Wiesbaden hatte ein Mann aus Offenbach Eier auf den Bundespräsidenten geworfen. Derselbe Mann hatte Jahre zuvor auch schon die Staatsoberhäupter Horst Köhler und Johannes Rau belästigt.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
SPD-Chef Gabriel Parteizugehörigkeit des Präsidenten ist mir egal

SPD-Chef Gabriel widerspricht seinem Fraktionschef Oppermann: Auch ein CDU-Politiker könne nächster Bundespräsident werden – solange der Kandidat bestimmte Qualitäten mitbringe. Mehr

12.06.2016, 04:58 Uhr | Politik
Bundespräsident Gauck verzichtet auf zweite Amtszeit

Bundespräsident Joachim Gauck wird sich im nächsten Jahr nicht für eine zweite Amtszeit zur Wahl stellen. Das kündigte der 76 Jahre alte Bundespräsident im Schloss Bellevue an. Mehr

06.06.2016, 16:42 Uhr | Politik
Umfrage zu Gauck-Nachfolge 70 Prozent für Direktwahl des Bundespräsidenten

Eine überwältigende Mehrheit der Deutschen will den Nachfolger Joachim Gaucks direkt wählen. Und der Favorit der Wähler für eine Bundespräsidentenwahl ist ein früherer Kanzlerkandidat. Mehr

10.06.2016, 09:02 Uhr | Politik
Livestream Bundespräsident Gauck gibt Erklärung ab

Bundespräsident Joachim Gauck gibt um 12 Uhr im Schloss Bellevue eine Erklärung ab. Gauck wird sich voraussichtlich dazu äußern, ob er 2017 für eine zweite Amtszeit zur Verfügung steht oder nicht. Verfolgen Sie die Rede im Livestream. Mehr

06.06.2016, 10:24 Uhr | Politik
Gauck zum Brexit Grund zum Nachdenken in Europa

Bei seiner europäischen Grundsatzrede in Bukarest weicht Bundespräsident Gauck vom Redetext ab und äußert sich zur Abstimmung über den Brexit. Pragmatismus statt Visionen - ist seine Botschaft nach vier Amtsjahren. Mehr

21.06.2016, 13:13 Uhr | Politik

Der Vorhang geht auf

Von Rainer Hein

Wohin die politische Reise der AfD geht, scheint auch auf regionaler Ebene noch nicht ausgemacht. Darmstadts AfD hat sich wohl auf die Flüchtlingspolitik eingeschossen - samt Panikmache. Mehr 2

Abonnieren Sie unsere Rhein-Main Newsletter

  • Newsletter auswählen

    Newsletter auswählen