http://www.faz.net/-gzg-8doq4

„Stadt mit Schuld am Tod“ : Anne Frank soll posthum Ehrenbürgerin werden

  • Aktualisiert am

Anne Frank Bild: dpa

Die Stadt Frankfurt soll Anne Frank posthum die Ehrenbürgerwürde verleihen. So will es Stadtkämmerer und CDU-Chef Uwe Becker.

          Anne Frank soll einem Vorschlag zufolge posthum zur Ehrenbürgerin der Stadt Frankfurt ernannt werden. „Die Stadt trägt mit Schuld am Leid und Tod von Anne Frank“, teilte Stadtkämmerer Uwe Becker (CDU), der die Ehrung vorschlägt, am Mittwoch mit. Ehrenbürgerschaften werden normalerweise auf Lebenszeit verliehen. Becker erklärte aber, dass dies nicht gesetzlich festgelegt sei und eine Ausnahmeentscheidung getroffen werden könne.

          Anne Frank wurde 1929 in Frankfurt geboren, als Jüdin flüchtete sie 1934 mit ihrer Familie nach Amsterdam. Sie starb kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges im Lager Bergen-Belsen. Weltweit bekannt wurde Anne Frank durch ihr Tagebuch, das sie zwischen 1942 und 1944 im Versteck der Familie in Amsterdam führte. Auf der Berlinale hatte am Dienstagabend die Neuverfilmung von „Das Tagebuch der Anne Frank“ Premiere gefeiert.

          Quelle: dpa

          Weitere Themen

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Der Offshore-Windpark Butendiek etwa 30 Kilometer vor Sylt in der Nordsee

          F.A.Z. exklusiv : EU streicht Betrieben Ökostrom–Befreiung

          Für bis zu 10.000 Betriebe steigt ab Januar die Stromrechnung, weil die EU ihnen die Befreiung von der Ökostromumlage gestrichen hat. Zusatzkosten in Millionenhöhe werden erwartet.
          Wären Bitcoins tatsächlich Münzen, könnten sie zum Beispiel so aussehen.

          Thema für G20 : Frankreich will Bitcoin stärker regulieren

          Während der Bitcoin-Kurs weiter explodiert, rät Frankreich zur Vorsicht und sieht Spekulations-Risiken. Der nächste G-20-Gipfel soll sich mit der Kryptowährung beschäftigen. Bis dahin gehen allerdings noch Monate ins Land.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.