http://www.faz.net/-gzg-8x0b8

Grundsteinlegung mit Kalifen : Ahmadiyya-Gemeinschaft baut zwei neue Moscheen

  • Aktualisiert am

Für Mittwoch in Marburg erwartet: Kalif Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (Mitte), Oberhaupt der Ahmadis Bild: dpa

Am Dienstag in Raunheim, am Mittwoch in Marburg: Die Ahmadiyya-Muslim-Gemeinschaft baut gleich zwei neue Moscheen in Hessen. Sie zählt in Hessen etwa 15.000 Mitglieder.

          Die muslimischen Gemeinschaft Ahmadiyya Muslim Jamaat baut zwei neue Moscheen in Hessen. Das geistige Oberhaupt der Glaubensgemeinschaft, Kalif Hadhrat Mirza Masroor Ahmad, sollte am Dienstagabend in Raunheim bei Rüsselsheim den Grundstein für eine Minarett-Moschee legen. Für Mittwoch wird der Kalif der islamischen Reformgemeinde in Marburg zur Grundsteinlegung erwartet. Mehrere tausende Ahmadis hatten sich bereits am Freitag mit ihrem Oberhaupt, das in London lebt, in Raunheim zum Gebet getroffen.

          Die Ahmadiyya Muslim Jamaat hat nach eigenen Angaben weltweit mehrere Millionen Mitglieder. In Deutschland seien es fast 45.000, davon rund 15.000 in Hessen, sagte der Bundesvorsitzende, Amir Abdullah Uwe Wagishauser, am Dienstag in Frankfurt während eines Besuchs des Kalifen.

          Von den 51 Moscheen in Deutschland stehe ungefähr die Hälfte in Hessen. Die erste wurde 1954 in Hamburg gebaut, die zweite, die Nuur-Moschee, 1959 in Frankfurt. In der Hessenmetropole ist auch das Deutschland-Zentrum der Ahmadis. Insgesamt solle es 100 Moscheen in Deutschland geben, etwa zehn davon seien derzeit „im Prozess“, sagte Wagishauser.

          Weitere Themen

          Sonne lockt Frankfurter ins Freie Video-Seite öffnen

          Sommerliches Wetter : Sonne lockt Frankfurter ins Freie

          Ob auf dem Fitness-Spielplatz, mit dem Stand-Up Paddel in der Hand oder einfach zu Fuß - die sommerlichen Temperaturen ziehen die Frankfurter nach draußen. Allein im äußersten Nordosten und Südwesten Deutschlands trübten einzelne Gewitter die Laune.

          Topmeldungen

          Trumps Zölle : Wohin mit unseren Autos?

          Amerikas Präsident Donald Trump will Zölle auf Autos erheben – Chinas Präsident Xi Jinping dagegen senkt sie. Was bedeutet das für die deutsche Autoindustrie? Wir rechnen nach.

          AfD-Demo in Berlin : Verbohrter Kulturkampf

          Selbst die CDU-Generalsekretärin schlägt wild um sich. So wird die AfD nicht etwa klein. So geht die Saat der AfD erst richtig auf. Ein Kommentar.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.