http://www.faz.net/-gzg
Kummerkasten: Cooper (Joachim Bliese) hört sich Krankenschwester Wilsons (Katharina Schmidt) Nöte an.

„Schon wieder Sonntag“ : Die letzten Tage

Peter Kühn inszeniert Bob Larbeys Komödie „Schon wieder Sonntag“ am Fritz Rémond Theater in Frankfurt. Schauspieler Joachim Bliese verkörpert den alten Knurrhahn Cooper mit Leib und Seele.
Schwebezustand: Hans Klok bei der Arbeit

Hans Klok in Frankfurt : Dame ohne Oberleib

Der Magier Hans Klok holt Pamela Anderson aus dem Nichts auf die Bühne. Seit Jahren tourt der blonde Illusionist durch die Lande - im März kommt er nach Frankfurt in die Alte Oper.

Schäfer-Gümbel und Juso-Chef : Schwierig oder schwieriger

In Oberursel diskutieren der hessische SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel und der Juso-Vorsitzende Kevin Kühnert mit der Parteibasis. Viele Mitglieder wissen noch nicht, ob sie für die große Koalition stimmen sollen.

Kommentar zu Montagsspiel : Eine Chance nicht nur für Ultras

Noch nie war die Kritik, die sich in einer Massenbewegung an das Establishment des Fußballs richtet, so von der Allgemeinheit gedeckt und getragen wie in diesem Fall. Der Montag als Spieltag wird fallen, sobald eine Bedingung erfüllt ist.

Kommentar zu OB-Wahlkampf : Ratlose Ratgeber in Frankfurt

Wohl noch nie, seit der Frankfurter Oberbürgermeister per Direktwahl bestimmt wird, also seit 1995, war die Ratlosigkeit so groß. Ratlos sind auch Mutiplikatoren. Umso schwerer wiegt es, wenn diese Meinungsführer im Kleinen ausfallen.

Festnahme von Uni-Triebtäter : Gefühlte Sicherheit

Die Frankfurter Polizei kann glücklich sein über die Festnahme des Mannes, der mutmaßlich wochenlang auf dem Uni-Campus sein Unwesen getrieben hat. Der Erfolg spricht für die Arbeit der Ermittler. Sie haben die Festnahme dringend gebraucht. Ein Kommentar.

Städtische Schulpolitik : Gute Bildung darf etwas kosten

Den einen mögen die Schüler, die andere hat einen Masterplan. Was die Frankfurter Oberbürgermeister-Kandidaten schulpolitisch zu bieten haben. Allzu groß sind die sachlichen Differenzen nicht.
Graswurzelbewegung: Den Frankfurter Ostpark haben die Nilgänse schon erobert.

Jagd beendet : Zwölf Nilgänse an Bädern geschossen

Nilgänse sind tierische Einwanderer, die mancherorts für mächtig Ärger sorgen. Im Frankfurter Brentanobad und am Darmstädter Badesee Woog ging das so weit, dass die Städte den Abschuss erlaubten. Vor kurzem ging die Jagdsaison zu Ende - Zeit für eine Bilanz.

Kommentar zu Montagsspiel : Eine Chance nicht nur für Ultras

Noch nie war die Kritik, die sich in einer Massenbewegung an das Establishment des Fußballs richtet, so von der Allgemeinheit gedeckt und getragen wie in diesem Fall. Der Montag als Spieltag wird fallen, sobald eine Bedingung erfüllt ist.

Eintracht Frankfurt : Der ungeliebte Montag

Auch Eintracht-Trainer Niko Kovac äußert sich ablehnend über die Terminierung am ersten Tag der Woche. Gegen Leipzig könnte Abraham zurückkehren – Mascarells Einsatz ist fraglich.

Kommentar zu OB-Wahlkampf : Ratlose Ratgeber in Frankfurt

Wohl noch nie, seit der Frankfurter Oberbürgermeister per Direktwahl bestimmt wird, also seit 1995, war die Ratlosigkeit so groß. Ratlos sind auch Mutiplikatoren. Umso schwerer wiegt es, wenn diese Meinungsführer im Kleinen ausfallen.

Kommentar zur Frankfurt-Wahl : Der OB seiner Wähler

Peter Feldmann hat gute Chancen auf Wiederwahl – der Oberbürgermeister kann im Kampf gegen elf Kandidaten darauf vertrauen, dass in Frankfurt keine Wechselstimmung herrscht. Doch überregional weiß leider niemand, wie er heißt.
Plötzlich treffsicher: Robin Quaison

Mainz 05 : Der Tunnelkönig weckt Hoffnung

Mainz 05 hat wieder Hoffnung. Auch wegen eines fast abgeschriebenen Stürmers. Aus dem vermeintlichen Fehleinkauf Robin Quaison ist ein wichtiger Offensivspieler geworden.
Wilhelm Genazino, hier 2016

Wilhelm Genazino : Die Lebenskunst der Ratlosen

Der Schriftsteller Wilhelm Genazino stellt im Frankfurter Literaturhaus seinen Roman „Kein Geld, keine Uhr, keine Mütze“ vor. Das neue Werk zeigt wieder einmal die Kunst des Alltags-Collagierers Genazino.