http://www.faz.net/-gzg
Ärgernis: Geparkte Busse am südlichen Frankfurter Mainufer

Frankfurter Mainufer : Eine Wand von Reisebussen

Nicht nur in Sachsenhausen stören sich viele an den parkenden Bussen am südlichen Mainufer. Spätestens mit der Sperrung des nördlichen Ufers ist diese Situation nicht zu halten, sagen Kritiker.
Finanzplatz Frankfurt: kein Platz für Häme wie Euphorie (Symbolbild)

Brexit und Frankfurt : Mit einer Stimme

Zwei Jahre nach dem Brexit sind Häme wie Euphorie in Frankfurt fehl am Platz. Der Zuzug von Bankern aus London wird allenfalls dafür sorgen können, dass die Zahl der Beschäftigten am Finanzplatz stabil bleibt.

Brexit und Frankfurt : Mit einer Stimme

Zwei Jahre nach dem Brexit sind Häme wie Euphorie in Frankfurt fehl am Platz. Der Zuzug von Bankern aus London wird allenfalls dafür sorgen können, dass die Zahl der Beschäftigten am Finanzplatz stabil bleibt.

Zum Schulbau in Frankfurt : Zahlen und ihre Interpretation

Die Frankfurter Schulbau-Debatte klingt nach Tauschhandel getreu dem Motto: Gib mir eine IGS, dann bekommst du ein Gymnasium. Doch auf diesem Feld gibt es noch private Akteure. Und Förderschulen sind ein ganz eigenes Feld.

Debatte um Neubaugebiet an A5 : Koalition der Unwilligen

Die Vergrünung der CDU schreitet voran. Wenn das so weitergeht, werden sich Christdemokraten aus dem Taunus demnächst zu Sitzblockaden vor dem Frankfurter Römer versammeln, wenn dort über Planungsvorhaben diskutiert wird.
Qualitätsgetrieben und solide: Restaurant Oscar´s in Frankfurt am Kaiserplatz

FAZ Plus Artikel: Lokaltermin : Quinoa mit einem Twist

Das Frankfurter Restaurant Oscar´s ist in einem Stil wiedereröffnet worden, der die dreißiger Jahre heraufbeschwören soll. Das kulinarische Angebot ist qualitätsgetrieben und solide. Wir haben für Sie hinein geschmeckt.
Serviert im „Elias“: Salat aus grünem und weißem Spargel mit Erdbeeren und wolkig-mildem Ziegenfrischkäse

FAZ Plus Artikel: Lokaltermin : Kleine Karte, gutes Essen

Thomas Reichert ist Koch und hat in Maintal das Restaurant „Elias“ aufgemacht. Das ist eine der gelungensten Neueröffnungen der Region in jüngerer Vergangenheit. Wir haben für Sie hinein geschmeckt.
Ärgernis: Geparkte Busse am südlichen Frankfurter Mainufer

Frankfurter Mainufer : Eine Wand von Reisebussen

Nicht nur in Sachsenhausen stören sich viele an den parkenden Bussen am südlichen Mainufer. Spätestens mit der Sperrung des nördlichen Ufers ist diese Situation nicht zu halten, sagen Kritiker.
Mit einem Messer: Ein Mann raubt ein Auto in Alsfeld (Symbolbild).

Konfuse Flucht : Mann raubt mit Messer ein Auto

Mit einem Messer bedroht ein Mann eine Frau in Alsfeld und raubt ihr Auto. Anschließend hält er bei einer konfusen Flucht die Polizei in Atem. Nun sitzt er in Untersuchungshaft.
Im Tempel: Meister des Stuhls Dieter Börgers (links) und sein Nachfolger Richard Lewinsky von der Wiesbadener Freimaurerloge

Freimaurer in Wiesbaden : Für freie Männer mit gutem Ruf

Die Wiesbadener Freimaurerloge „Plato zur beständigen Einigkeit“ feiert ihren 240. Stiftungstag. Doch sie war nicht ebenso lange aktiv, weil ihre Treffen hinter verschlossenen Türen nicht immer gestattet waren.
Hochprozenter: Die IG BCE will auch in Hessen deutlich mehr Geld und einen Zuschlag zum Urlaubsgeld aushandeln - den Arbeitgebern ist das zu viel

Chemie-Tarifrunde beginnt : We want your Sechs

Die Chemiebranche ist für Rhein-Main besonders wichtig. Und seit Jahren liefert sich die Chemiegewerkschaft mit der IG Metall ein Fernduell um die besten Abschlüsse. Nun beginnt die Chemie-Tarifrunde in Hessen.
Dichterwettstreit: Die Poetry-Slammer Sebastian Kramer und Finn Holitzka (rechts)

Poetry-Slammer : Dichter und Lenker

Die Poetry-Slammer Samuel Kramer und Finn Holitzka organisieren in Offenbach die Show „Kassiber in Leuchtschrift“.
Im Staatstheater Wiesbaden: Ferenc Molnárs „Liliom“.

Theatertipp in Wiesbaden : Ein ganzer Kerl

Warum eigentlich ist dieser Liliom heute so beliebt auf deutschsprachigen Bühnen? Vielleicht, weil in diesem Macho mit Brüchen ja doch etwas Zeitloses steckt? In Wiesbaden wird er jetzt in einer eigenen Übersetzung gespielt.