http://www.faz.net/-gzg-8nnjl

Wahl des Bundespräsidenten : 45 Hessen wählen mit

  • -Aktualisiert am

Der hessische Landtag ist sich einig: Der Rechtsstaat muss entschiedener gegen Hasskommentare im Internet vorgehen. Bild: dpa

Eine große Aufgabe steht ihnen bevor: 45 Hessen werden im Februar nach Berlin fahren, um den Bundespräsidenten mit zu wählen. Wer das sein wird, steht nun fest.

          1260 Frauen und Männer kommen am 12. Februar in Berlin zusammen, um den Bundespräsidenten zu wählen - 45 davon entsendet der Hessische Landtag. Die 29 Männer und 16 Frauen, die in der Bundesversammlung dabei sein dürfen, wurden am Dienstag gewählt.

          Ralf Euler

          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung, verantwortlich für den Rhein-Main-Teil der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Entsprechend der Stärke der Fraktionen stellen die CDU 20, die SPD 15 und die Grünen fünf Vertreter; die Linkspartei schickt drei und die FDP zwei Wahlpersonen. Die Linkspartei kommt dank der Unterstützung durch die fraktionslose Abgeordnete Mürvet Öztürk, die immer noch Mitglied der Grünen-Partei ist, auf drei Vertreter. Ansonsten hätten die Grünen eine Wahlfrau mehr durchgesetzt.

          Roland Koch für die CDU

          Die große Mehrheit der hessischen Wahlfrauen und Wahlmänner, 32 von 45, gehören dem Landtag an, darunter auch Präsident Norbert Kartmann und die Minister Stefan Grüttner, Peter Beuth, Eva Kühne-Hörmann und Axel Wintermeyer (alle CDU) sowie Priska Hinz und Tarek Al-Wazir (beide Die Grünen). Traditionell befinden sich unter den Gewählten auch Nichtparlamentarier.

          So hat die SPD die Schauspielerin Iris Berben, die DGB-Landesvorsitzende Gabriele Kailing, den IG Metall-Vorsitzenden Jörg Hofmann, die Erste Beigeordnete des Kreises Kassel, Susanne Selbert, und den Unternehmer Claus Wisser nominiert. Die CDU entsendet neben Ministerpräsident Volker Bouffier auch den früheren Regierungschef Roland Koch und den langjährigen CDU-Schatzmeister Hans Hermann Reschke.

          Die Grünen schicken ihre Vize-Landesvorsitzende Daniela Wagner. Für die Linkspartei fahren die Ko-Landesvorsitzende Heidemarie Scheuch-Paschkewitz und der Medizinsoziologe Hans-Ulrich Deppe nach Berlin.

          Weitere Themen

          Im Zeit-Kokon

          Human League in Frankfurt : Im Zeit-Kokon

          Das ist alles so Achtziger: Die Pioniere von Human League schließen einen unterhaltsamen Zeit-Kokon um ihr Publikum in der Frankfurter Batschkapp. Dessen Erwartungshaltung lautet schlicht: Hits, Hits, Hits.

          So stimmt die Stimme Video-Seite öffnen

          Eine Sprechtrainerin erklärt : So stimmt die Stimme

          Heidi Puffer ist auf der Suche. Das, was sie zu finden erhofft, ist nicht zu sehen, wohl aber zu hören. Denn immer dann, wenn Puffer eingeschaltet wird, droht auch der hörbare Rest in monotonem Einklang zu verschwinden.

          Anschluss gesucht

          Eintracht Frankfurt : Anschluss gesucht

          „Chico“ Geraldes war zwei Monate völlig aus dem Spiel. Jetzt will sich der Spielmacher für eine Weiterbeschäftigung bei der Eintracht empfehlen.

          Mittendrin und doch nicht dabei

          70 Jahre KfW : Mittendrin und doch nicht dabei

          Die KfW hat ihren Sitz in Frankfurt, verankert ist sie in der Stadt nicht. Nun wird die Staatsbank 70 Jahre alt. Gefeiert, womöglich gar mit den Frankfurtern, wird das Jubiläum nicht.

          Topmeldungen

          Matteo Salvini und Silvio Berlusconi

          Salvinis Taktik : Finanzpoker mit Brüssel

          Rom macht zu viele Schulden. Ein Bußgeld droht. Doch statt zu zahlen, verhöhnt Innenminister Salvini die „Bürokraten in ihrem Brüsseler Bunker“, denn er hat noch ein paar Asse in der Hinterhand.
          Jörg Meuthen, Ko-Vorsitzender der AfD, schaut während des Parteitags der Rechtspopulisten im Magdeburg am 16. November auf sein Smartphone.

          AfD-Parteitag : Für ein Europa in Dunkelblau

          Die AfD stellt in Magdeburg ihre Liste für die Wahl zum EU-Parlament auf. Mit dabei sind einige Vertreter des radikalen Flügels.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.