http://www.faz.net/-gzg

Kommentar : Kein Überbietungswettlauf

Manche Politiker in Rhein-Main meinen: Durch die Verbilligung gewinnt der ÖPNV neue Kunden und erzielt damit höhere Einnahmen, wodurch die Ausfälle gedeckt würden. Wenn sie sich da mal nicht täuschen.

Kommentar : Der Weg ist frei

Der Rennklub hat die Pferderennbahn in Frankfurt geräumt - nach juristischem Gezerre. Nun ist es an den kreativen Köpfen, aus dem Gelände eine Attraktion für Fußballer und Bürger zu machen.

Kommentar : Aufwertung tut not

Der Pflegeberuf muss aufgewertet werden. Dafür sind nicht nur gute Arbeitsbedingungen wichtig, es ist auch eine Bezahlung nötig, die den Pflegekräften ein Auskommen im teuren Ballungsraum Rhein-Main ermöglicht.

Kommentar : Dicke Luft in der Kleinmarkthalle

Die Kleinmarkthalle ist ein Biotop eigener Art. Und das soll sie auch bleiben. Mit strengen Auswahlkriterien für neue Mieter versucht die Stadt Frankfurt, die bewährte ausgewogene Mischung zu erhalten.

Kommentar : Eintracht braucht Punkte gegen Unruhe

Gerade vier Wochen hat es gedauert – und die Aufbruchstimmung in Reihen der Eintracht ist erster Ernüchterung gewichen. Und die Fehlerkette in Frankfurt ist lang. Ein Kommentar.
Dünner: Den schmaleren Besucherstrom bekamen auch Anbieter von Randsortimenten auf der IAA zu spüren

„Autofahrer verunsichert“ : IAA mit starkem Besucherrückgang

Die Autoschau IAA in Frankfurt hat merklich weniger Besucher angezogen als vor zwei Jahren. Der Veranstalter führt zur Begründung die „Debatte um den Diesel“ an. Dies habe Autofahrer und Kunden verunsichert.
Neue Tapas-Bar im Frankfurter Ostend: „Bei Frau Nanna“

Lokaltermin : Hummus und Taboulé-Salat

Den EZB-Leuten nebenan scheint es zu schmecken, sie haben Spagetti mit Bolognese, Bouletten mit Kartoffelgratin, vegetarisches Moussaka und Picatta vom Kalb bestellt. Hoffentlich kommen sie auch einmal abends vorbei: „Bei Frau Nanna“ im Ostend.
Rustikal: Blick ins „Sapores“

Lokaltermin : Papaya-Salat und Reisnudeln

Irgendwie kommt einem diese Art der Inneneinrichtung ziemlich bekannt vor und die Speisen sind extrem zurückhaltend gewürzt: das „Sapores“ im Bahnhofsviertel
Bodenständiger als viele andere Steakhäuser: Weiß und Hellblau dominieren den Gastraum des „Buenos Aires“.

Der Lokaltermin : Kalbsrippen und Malbec

Im „Buenos Aires“ bekommen die Gäste seit mehr als 25 Jahren einen Einblick in die argentinische Asado-Küche - und können sich von der Bodenständigkeit des Steakhauses überzeugen.
Modernes Interieur: Nach dem Umbau präsentiert sich das Restaurant des Méridien-Hotels am Wiesenhüttenplatz unter dem Namen „The Legacy“ als eine Mischung aus Bar und Grill.

Der Lokaltermin : Ribs, Steaks und Rauch-Drinks

Das Restaurant „The Legacy“ im Frankfurter Bahnhofsviertel ist nach seinem Umbau nicht mehr wiederzuerkennen. Herausgekommen ist eine Mischung aus Bar und Grill-Restaurant.

Zweite Bundesliga : Verrücktes Spiel in Darmstadt

Erstmals seit fast 38 Jahren gewinnt der „Club“ das Duell in Fürth. Sechs Tore mit einer späten Wende sehen die Fans in Darmstadt. Und das Chef-Debüt von Ingolstadt-Trainer Leitl misslingt.

Mainzer Innenstadt : Baugruben als Geduldsproben

In Mainz wird daran gearbeitet, dass die Bau- und Staustellen weniger werden. In der Bahnhof- und der Schillerstraße ist man auf gutem Weg. Für 2018 wird die Große Langgasse ins Auge gefasst.
Schiedsrichter Stieler und Hertha-Stürmer Ibisevic (Zweiter von rechts).

Mainz gegen Hertha : Kommt jetzt der Lippenleserbeweis?

Diesmal beklagen sich die Mainzer nicht über die Videobeweis. Hertha-Stürmer Vedad Ibisevic hofft derweil, dass eine neue Instanz ihn vor einer Sperre wegen Schiedsrichterbeleidigung bewahrt.
Das Beste zum Schluss: Lisa Mayer läuft 100-Meter-Bestzeit in Berlin

Sprinterin Lisa Mayer : Mitten im dualen Leben

Wie lassen sich Training und Wettkampf mit Germanistik und Geographie kombinieren? Sprinterin Lisa Mayer blickt auf eine Saison als Sportstipendiatin des Jahres zurück.
Szene aus  „Wir werden unter Regen warten“

Staatstheater Wiesbaden : Mozart und Mossad

Es sind keine weichgezeichneten Figuren, keine Vorzeigeflüchtlinge, denen er eine Stimme verleiht. Ihsan Othmanns „Wir werden unter Regen warten“ am Staatstheater Wiesbaden.