Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Lateinamerika

Brasilien Wenn am Sonntagabend die Dorfmusik spielt

Drei Wochen lang ist Blumenau das Mekka bierliebender Besucher aus ganz Brasilien. Doch viele Einheimische fühlen sich nicht nur bei Blasmusik und Sauerkraut der Heimat ihrer deutschen Vorfahren eng verbunden. Mehr

22.09.2017, 14:28 Uhr | Reise
Alle Artikel zu: Lateinamerika
   
Sortieren nach

Erreger in Lauerstellung Zika macht nur Pause

Die Zika-Seuche ist dank einer breiten Immunisierung und wirkungsvollen Schutzmaßnahmen abgeflaut. Doch das bedeutet keine Entwarnung. Der Erreger kann jederzeit wieder umsichgreifen. Mehr Von Hildegard Kaulen

22.09.2017, 12:25 Uhr | Wissen

Hurrikan „Maria“ Jetzt hat es die Dominikanische Republik getroffen

„Maria“ zieht weiter eine Spur der Verwüstung durch die Karibik. Für die amerikanische Insel Puerto Rico hat Donald Trump den Katastrophenzustand ausgerufen. Die meisten Toten gab es aber in einem winzigen Inselstaat. Mehr

22.09.2017, 04:19 Uhr | Gesellschaft

Hurrikan „Maria“ zieht weiter „Puerto Rico wird eine zerstörte Insel sein“

Über drei Millionen Menschen ohne Strom, Häuser ohne Dach und massive Überschwemmungen: Seit mehr als 85 Jahren ist Puerto Rico nicht mehr so stark von einem Hurrikan heimgesucht worden wie nun von „Maria“. Mehr

21.09.2017, 10:19 Uhr | Gesellschaft

Hurrikan „Maria“ Ganz Puerto Rico ohne Strom

Hurrikan „Maria“ ist auf Puerto Rico getroffen. Der Wirbelsturm hat das Stromnetz auf der Insel komplett lahmgelegt. Fast dreieinhalb Millionen Menschen sind davon betroffen. Mehr

20.09.2017, 21:22 Uhr | Gesellschaft

Vereinte Nationen 51 Staaten unterzeichnen Atomwaffenverbot

122 UN-Mitglieder haben sich im Juli auf ein Atomwaffenverbot verständigt. Jetzt wurde der Vertrag in New York feierlich unterzeichnet. Doch die Nuklearmächte machen nicht mit. Mehr

20.09.2017, 17:02 Uhr | Politik

Dominica verwüstet Für „Maria“ sind alle gleich

Noch sind die Menschen in der Karibik mit den Aufräumarbeiten nach Rekord-Sturm „Irma“ beschäftigt, da pflügt schon der nächste Hurrikan durch das Urlaubsparadies. Die kleine Insel Dominica wird hart getroffen, in Puerto Rico rechnen die Menschen mit dem Schlimmsten. Mehr

19.09.2017, 16:54 Uhr | Gesellschaft

Kommentar Vorsicht vor der Google-Steuer

Google soll mehr Steuern zahlen. Das ist verständlich. Doch der Versuch kann nach hinten losgehen – und sogar die deutsche Autoindustrie treffen. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

19.09.2017, 13:35 Uhr | Wirtschaft

Rekordhoch Die ganze Welt in einem Index

Der Weltaktienindex MSCI All Country World eilt von Rekord zu Rekord. Das kann ruhig so weitergehen. Doch der Index hängt vor allem von einem Staat ab. Mehr Von Dennis Kremer

19.09.2017, 10:59 Uhr | Finanzen

Krise in Venezuela Esst mehr Kaninchen!

Venezuela droht der Bankrott und die Bevölkerung leidet Hunger. Doch Präsident Maduro hat einen revolutionären Ernährungsplan. Dafür braucht es allerdings ein wenig Umerziehung. Mehr Von Matthias Rüb, São Paulo

18.09.2017, 21:31 Uhr | Gesellschaft

Simeonis Wochenschau Anpfiff in Lima, Abpfiff in Bayern

Wo auch immer man landet in der Welt, man hat mit dem Sport immer ein gemeinsames Thema. Aber Leute, die eigene Gedanken äußern, will der FC Bayern zum Beispiel nicht. Mehr

17.09.2017, 19:03 Uhr | Sport

Brasilien Neue Anklage gegen Präsident Temer

Brasiliens Präsident Michel Temer steckt weiter in der Krise: Die Beliebtheitswerte liegen im einstelligen Bereich, nun geht auch noch die Generalstaatsanwaltschaft gegen ihn vor. Es ist nicht das erste Verfahren. Mehr

15.09.2017, 04:47 Uhr | Politik

Deutsche Hospitality Inter-City-Hotels verbünden sich mit Namensvetter

Wenn zwei Unternehmen derselben Branche gleich heißen, ist ein Rechtsstreit programmiert. Auch die Inter-City-Hotels haben einen Namensvetter – in Lateinamerika. Aber sie gehen mit dem Problem völlig anders um. Mehr Von Timo Kotowski

14.09.2017, 14:32 Uhr | Wirtschaft

Hoffnung in Venezuela Maduro akzeptiert Gespräche mit Opposition

Hoffnungsschimmer in Venezuela: Präsident Maduro hat sich zu einem Dialog mit der Opposition bereit erklärt. Das Gespräch soll in der Dominikanischen Republik stattfinden. Doch die Opposition übt schon jetzt Kritik. Mehr

13.09.2017, 05:03 Uhr | Politik

Jetzt ein tropischer Sturm Mindestens zehn Tote auf Kuba wegen „Irma“

„Irma“ ist zum tropischen Sturm herabgestuft worden. Trotzdem richten sich bange Blicke an die Ostküste Floridas und die weiter nördlich gelegenen Küsten der Staaten Georgia und South Carolina. Auf Kuba ist die Zerstörung immens. Mehr

11.09.2017, 17:37 Uhr | Gesellschaft

Papstbesuch in Kolumbien Franziskus ruft Bürgerkriegsparteien zur Versöhnung auf

Schrecksekunde zum Ende seiner Kolumbienreise: Der Papst holt sich im Papamobil ein „Veilchen“. Das hindert ihn nicht daran, gegen den Drogenhandel zu wettern und mehr Chancengleichheit zu fordern. Mehr

11.09.2017, 07:10 Uhr | Gesellschaft

„Irma" in Florida „Das Schlimmste kommt, wenn das Auge durch ist“

Mit großer Wucht ist „Irma“ über den Süden Floridas gezogen. Fünf Millionen Menschen sind ohne Strom, Miami steht unter Wasser – es bildeten sich mehrere Tornados. Zum größten Problem könnten nun die Überschwemmungen werden. Mehr

10.09.2017, 23:56 Uhr | Gesellschaft

Route und Stärke des Sturms „Irmas“ Wege sind unergründlich

Jüngsten Modellen zufolge könnte Miami von „Irma“ verschont bleiben. Dafür sind wohl Gebiete betroffen, in die Menschen geflohen sind. Evakuierungspläne werden geändert, doch den Planern läuft die Zeit davon. Mehr Von Horst Rademacher, San Francisco

10.09.2017, 11:02 Uhr | Gesellschaft

Hurrikan „Irma“ Miami Beach wird zur Geisterstadt

In Florida sind mehr als sechs Millionen Menschen auf der Flucht vor „Irma“. Der Sturm gilt als extrem gefährlich. Und der nächste ist bereits im Anmarsch. Nun hat auch die Bundesregierung Notfallnummern geschaltet. Mehr

09.09.2017, 23:52 Uhr | Gesellschaft

Regen und Überschwemmungen „Irma“ schickt sechs Meter hohe Wellen nach Kuba

„Irmas“ Ausläufer erreichen Kuba. Viele Bewohner der Insel bringen sich in Sicherheit. Doch sie sind nicht die Einzigen, die vom Wirbelsturm bedroht werden. Mehr

08.09.2017, 22:31 Uhr | Gesellschaft

Viele Inseln verwüstet Zehntausende auf der Flucht vor „Irma“

Hurrikan „Irma“ hat sich leicht abgeschwächt, bleibt aber „extrem gefährlich“ – und nimmt Kurs auf Florida. Das Auswärtige Amt rät Touristen dort dringend, sich in Sicherheit zu bringen. Unterdessen steigt die Zahl der Todesopfer. Mehr

08.09.2017, 12:48 Uhr | Gesellschaft

Fußball-Transferticker Ibrahimovic „war nie weg“

Ibrahimovic hat seine Nummer hochgestuft +++ Bayer stellt Eilantrag im Fall Alario +++ 14 Sekunden fehlen Leicester +++ Rodriguez verlässt Mainz +++ Alle Infos im Transferticker bei FAZ.NET. Mehr

08.09.2017, 12:18 Uhr | Sport

Rekordsturm verwüstet Karibik Warum „Irma“ kaum an Kraft verliert

Normalerweise verliert ein tropischer Wirbelsturm schnell an Kraft, wenn er Land erreicht. „Irma“ ist aber viel zu groß, als dass ihn die kleinen Inseln, die er gerade verwüstet, deutlich abschwächen könnten. Was passiert, wenn er auf Florida trifft? Mehr Von Horst Rademacher, San Francisco

08.09.2017, 11:23 Uhr | Gesellschaft

Kurs auf Puerto Rico Flugzeug steuert haarscharf an „Irma“ vorbei

Eine Maschine der Delta Air Lines steuert zur gleichen Zeit wie Hurrikan „Irma“ auf die Küste Puerto Ricos zu, landet – und fliegt binnen einer Stunde mit voller Besetzung wieder ab. Wie konnte das gelingen? Mehr

07.09.2017, 21:35 Uhr | Aktuell

Hurrikan „Irma“ Lebensmittel, Taschenlampen, Notstrom

„Vorbereitung ist alles“: Ein Hotelier und zwei deutsche Tauchlehrer erzählen, wie sie sich für die Ankunft von „Irma“ in der Dominikanischen Republik gewappnet haben. Mehr Von Julia Anton

07.09.2017, 16:10 Uhr | Gesellschaft
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z