Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Lago Maggiore

Literaturfest in Ascona Ein Schiff wird kommen – aber was für eines?

Beim Literaturfestival am Monte Verità zeigt sich der einstige Zufluchtsort für Lebensreformer als Frühlingsparadies. Doch dann stört drastische Dokumentarliteratur das Idyll empfindlich. Mehr

11.04.2017, 22:11 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: Lago Maggiore
1
   
Sortieren nach

Der älteste Mensch der Welt Zu Besuch bei Emma Morano

Der älteste Mensch der Welt wird am Dienstag 117 Jahre alt. Ihr Optimismus half Emma Morano, Krisen zu überstehen. Ihre italienischen Mitbürger sind stolz auf sie, auch wenn selbst manche Nachbarn sie noch nie gesehen haben. Mehr Von Astrid Diepes, Verbania

29.11.2016, 13:24 Uhr | Gesellschaft

Am Lago Maggiore Langsame Fahrt durch die gestirnte Nacht

Die Kurhäuser am schönen Ufer, illustre Nachbarn, komponierende Maestros und ein kleiner dicker Berliner mit Schreibmaschine: Das Familienhotel Rivabella in Brissago hat sie alle überlebt. Mehr Von Astrid Ludwig

26.03.2015, 13:22 Uhr | Reise

Oldtimer-Auktion in Paris Ein bisschen Rost muss sein

59 Oldtimer aus dem sensationellen Fund in einer Scheune werden in Paris versteigert - und erzielen bei Sammlern hohe Preise. Dem Laien erschließen sich Wert und Schönheit der schrottreifen Wägen nicht immer. Mehr Von Christian Schubert, Paris

06.02.2015, 20:33 Uhr | Gesellschaft

Schweiz Ausweitung der Parkzone

Vor 150 Jahren entstand in Kalifornien die Idee des Nationalparks, vor 100 Jahren der erste und bis heute einzige in der Schweiz. Im Tessin könnte nun das zweite Schutzgebiet entstehen - mit komplett neuen Ansätzen. Mehr Von Barbara Schaefer

30.07.2014, 06:19 Uhr | Reise

Idylle in Tessin Kameliendamen und Sexualbolschewisten

Im Frühling gerät das Tessin unter Kitschverdacht: blauer See, weiße Berge, bunte Blütenpracht. In Locarno und Ascona genießt man dazu den Abglanz der legendären Reformbewegung auf dem Monte Verità. Mehr Von Elsemarie Maletzke

09.05.2014, 20:56 Uhr | Reise

Kulturfestival auf dem Monte Verità Denken gegen die Mächte der Kälte

Die Tradition wird fortgesetzt: Ein neues Kulturfestival auf dem Monte Verità in Ascona fragt nach der Aktualität von Utopien und konnte zum Einstand große Namen aufbieten. Mehr Von Andreas Kilb

26.03.2013, 07:50 Uhr | Feuilleton

Auktionen in München Almflirt

Hier dürfen eifrige Zwerge jagen und die Heilige Familie rasten: Vorschau auf die Versteigerungen bei Ketterer und Art & Auktionen Scheublein in München. Mehr Von Brita Sachs, München

19.11.2012, 06:29 Uhr | Feuilleton

Herzblatt-Geschichten Schüttel dein Haar für mich

Pikante Enthüllungen allerorten: Freddy Quinn entsorgt seinen Hausmüll, Angela Merkel hat nach einer Wanderung verwuscheltes Haar und Veronica Ferres dreht immer noch Filme. Mehr Von Sascha Zoske

12.08.2012, 08:00 Uhr | Gesellschaft

Filmfestival von Locarno Hauptpreis für Das Mädchen von Nirgendwo

Jean-Claude Brisseaus Kammerspiel Das Mädchen von Nirgendwo hat beim Filmfestival von Locarno den Goldenen Leoparden als bester Film gewonnen. Der Dokumentarfilm Vergiss mein nicht des deutschen Regisseurs David Sieveking wurde ebenfalls ausgezeichnet. Mehr

11.08.2012, 22:01 Uhr | Feuilleton

Dea Loher: Bugatti taucht auf Vom modernen Sisyphus

Wie lassen sich die Trostlosigkeit, Einsamkeit und Gewalttätigkeit unserer Epoche am besten besiegen? Mit einem schönen Auto. So steht es in Dea Lohers bemerkenswertem Romandebüt Bugatti taucht auf. Mehr Von Sabine Doering

11.06.2012, 16:40 Uhr | Feuilleton

Henry Hübchen im Gespräch Hast du denn ’ne Fassung?

Henry Hübchen ist einer der erfolgreichsten Darsteller Deutschlands. Er hat das nicht so geplant, es hat sich nur so ergeben. Das scheint überhaupt ein Prinzip seines Lebens zu sein. Mehr Von Stefan Locke

26.05.2012, 19:23 Uhr | Gesellschaft

Tessin Traurige Genies, triebhafte Industrielle

Dolcefarniente auf Schweizerisch: Die Kunst des stilvollen Müßiggangs beherrschen die Tessiner Städte Lugano, Ascona und Locarno bis heute formvollendet. Mehr Von Volker Mehnert

12.10.2011, 15:10 Uhr | Reise

Zum Tode Werner Muensterbergers Er kannte James Deans Träume

Eine Profession war ihm nicht genug. Werner Muensterberger war nicht nur der Psychoanalytiker von James Dean und Marlon Brando, sondern auch ein großer Kunstkenner und Autor. Jetzt ist er im Alter von 97 Jahren gestorben. Mehr Von Lisa Zeitz

09.03.2011, 15:38 Uhr | Feuilleton

Code-No.com Mit der Cowboy-Methode das Handy wiederfinden

Die Methode ist Jahrhunderte alt: Dinge, die einem gehören, werden markiert und können so eindeutig dem Besitzer zugeordnet werden. So funktioniert der Registrierungsservice von Code-No.com aus Frankfurt, mit dem sich auch verlorene Handys oder Notebooks wiederfinden lassen. Mehr Von Mona Jaeger

02.02.2010, 15:20 Uhr | Rhein-Main

Abtauchen im letzten Paradies Abtauchen im letzten Paradies

Dass der Alpenraum immer dichter besiedelt wird, ist ein weitverbreiteter Irrtum. Mancherorts hat sogar die Rückverwandlung menschlichen Nutzraums in Wildnis stattgefunden. Extremstes Beispiel ist das norditalienische Val Grande, das 1992 zum Nationalpark erklärt wurde. Die alte Kulturlandschaft ... Mehr

24.09.2009, 12:00 Uhr | Feuilleton

Anders Wohnen (16) Die im Glashaus sitzen

In Sachsen lebt und arbeitet Familie Till in einem Gewächshaus. Ihr wachsen die Früchte förmlich in den Mund. Damit ihnen unter dem Glasdach nicht zu heiß wird, haben sie sich ein steinernes Innenhaus gebaut. Mehr Von Christian Geinitz, Medingen

04.06.2009, 15:36 Uhr | Wirtschaft

Unverantwortlich, ohne Notizen zu reisen Unverantwortlich, ohne Notizen zu reisen

Im März 1911 veröffentlichte Max Brod in der "Frankfurter Zeitung" ein Feuilleton mit dem Titel "Der Wert der Reiseeindrücke". Darin unterscheidet er zwei Typen von Touristen - die einen zählen bloß alle Sehenswürdigkeiten auf und sind "mit ihrer Ansicht schnell im reinen"; die anderen schweifen ... Mehr

25.02.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton

Ausstellung Das Geheimnis der Isola Bella

Siebzig Jahre lang war die sagenumwobene Sammlung Borromeo nicht zu sehen; die Bilder lagerten unzugänglich auf einer Insel. Das Wiener Palais Liechtenstein zeigt nun die Hauptwerke - ein einzigartiger Überblick zur Kunst um 1500. Mehr Von Niklas Maak, Wien

07.12.2007, 13:18 Uhr | Feuilleton

Sechsundzwanzig Symbole Sechsundzwanzig Symbole

Platzsparend und preisgünstig zugleich sind neue ADAC-Orientierungshilfen für Camper, die vor allem mit dem Motor- oder Fahrrad unterwegs sind. In einer aufklappbaren Kunststoffhülle stecken eine Straßenkarte im Maßstab 1:200000 und ein schmales Heft mit Auskünften zu ungefähr hundertfünfzig Campingplätzen der ausgewählten Region. Mehr

26.07.2007, 12:00 Uhr | Feuilleton

Außerhalb Europas, außerhalb der Zeit Außerhalb Europas, außerhalb der Zeit

Über den Lago Maggiore ist alles geschrieben, von vielen, allen voran Hermann Hesse, für den "im kleinen Lugano ein Viertel der Einwohner von Berlin, ein Drittel von Zürich, ein Fünftel von Frankfurt und Stuttgart anzutreffen sind". Die Zusammensetzung mag sich seit 1927 en détail verändert haben, ... Mehr

29.03.2007, 12:00 Uhr | Feuilleton

Kino Der deutsche Film überzeugt in Locarno

Für die deutsche Filmbranche war das 59. Festival in Locarno ein voller Erfolg: Von den fünf vergebenen „Leoparden“ kann sie sich zweieinhalb zurechnen - den Großen Preis des Festivals teilt sie sich mit den Schweizer Kollegen. Mehr

13.08.2006, 13:41 Uhr | Feuilleton

Gerhard Schröder Der Berater, der die Türen öffnet

Dort, wo man unter alten Freunden ist: Gerhard Schröder wird Mitarbeiter des Schweizer Medienkonzerns Ringier. Dort hat man große Pläne mit einem der großen Staatsmänner der heutigen Zeit. Mehr Von Michael Hanfeld

24.11.2005, 18:08 Uhr | Feuilleton

Tourismus Schweizer Hoteliers fürchten Geisterstädte im Tessin

Die Zahl der Ferienwohnungen in der Schweiz steigt rasant. Viele davon sind Zweitwohnungen, die nur wenige Wochen im Jahr genutzt werden und sonst geisterhaft geschlossene Fensterläden zeigen. Die Schweizer machen nun mobil gegen die kalten Betten. Mehr

17.08.2005, 10:24 Uhr | Wirtschaft

Der See hinter den Bergen Der See hinter den Bergen

Man kann sich nicht vorstellen, daß ein neuer Reiseführer über "Tessin und Lago Maggiore" Neues über eine Gegend zu verkünden hat, in der laut Hermann Hesse seit 1927 "ein Viertel der Einwohner von Berlin, ein Drittel von Zürich, ein Fünftel von Frankfurt und Stuttgart anzutreffen sind". Und doch ... Mehr

21.04.2005, 12:00 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z