Kenia-Reisen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Sansibar Das Tier in dir

Wer bewegt sich wie ein Leopard, hoppelt wie ein Hase und springt wie ein Affe? Ein glücklicher Mensch! Wilde Fitnessferien auf Sansibar bei 40 Grad im Schatten Mehr

27.10.2015, 15:58 Uhr | Reise

Alle Artikel zu: Kenia-Reisen

1
   
Sortieren nach

Tansania Im Visier

Afrika ringt mit Ebola und Terror, und selbst in ruhigen Urlaubsdestinationen werden die Gäste weniger. Mancherorts auch die Tiere. Zu Besuch im Selous-Park. Mehr Von Arezu Weitholz

21.04.2015, 17:34 Uhr | Reise

In der Wildnis Ostafrikas Die trügerische Gelassenheit des Hippopotamus

Die Bilder sind bekannt, und die Tiere hat man im Zoo schon oft genug gesehen. Doch die Wildnis Ostafrikas leibhaftig zu erleben ist eine überwältigende Erfahrung: Zu Besuch bei Löwen und Hyänen in Kenia. Mehr Von Rose-Maria Gropp

09.04.2013, 12:31 Uhr | Reise

Marathontraining auf der Seiser Alm Feleke ist unglaublich schnell

Im Sommer trifft sich auf der Seiser Alm die Marathonelite Afrikas. Hobbyläufer, die mittrainieren wollen, sind herzlich willkommen - ein Erfahrungsbericht. Mehr Von Helmut Luther

26.07.2011, 07:00 Uhr | Reise

Island Die Luft ist rein

Als der Vulkan mit dem unaussprechlichen Namen Eyjafjallajökull vor einem Jahr in Island ausbrach, herrschte Chaos im europäischen Luftraum. Aber noch sind keine Lehren aus der Aschewolke gezogen. Mehr Von Andreas Späth

10.04.2011, 08:00 Uhr | Reise

Serengeti Es war einmal in Afrika

Serengeti: einer der Landstriche der Erde, die es nur als Ganzes gibt. Wie kommt es, dass man sich als Mensch hier so heimisch fühlt? Und was muss man tun, um dieses Wunderwerk der Erde zu erhalten? Mehr Von Cord Riechelmann

13.02.2011, 08:00 Uhr | Reise

Kenia Ein Mann ohne Esel ist selbst der Esel

Ein Leben ohne Zeit: Auf der Insel Lamu vor der Küste Kenias gibt es nichts zu tun. Das ist das Schönste, was man tun kann. Mehr Von Ellen Alpsten

04.06.2009, 09:00 Uhr | Reise

Kenia Ein Waisenhaus für Elefanten

Trompetend, mit erhobenem Rüssel und aufgeklappten Ohren, stürmen sie aus dem Busch auf ihre Pfleger zu. Neun Elefanten sind im Anmarsch, keiner älter als zwei Jahre, der Winzling, der verloren vor sich hin trottet, sieht die Welt erst seit ein paar Wochen. Mehr Von Franz Lerchenmüller

02.10.2008, 08:25 Uhr | Reise

Unruhen nach der Wahl Touristen fliehen aus Kenia

Bisher galt Kenia als Urlaubs-Traumziel. Doch die schweren Ausschreitungen mit zahlreichen Toten nach der Präsidentenwahl vertreiben nun die Touristen. Das Auswärtige Amt rät derzeit von Reisen nach Kenia dringend ab. Mehr

04.01.2008, 18:53 Uhr | Reise

Baumbutter auf meiner Haut Baumbutter auf meiner Haut

Spa und Wellness sind Begriffe im Tourismus, von denen jeder etwas zu verstehen meint. Tatsächlich jedoch verstehen viele ganz Verschiedenes darunter. Bemüht man sich, die etymologischen Ursprünge der Begriffe zu ertasten und die ... Mehr

08.12.2007, 01:01 Uhr | Reise

Kenias Diani Beach Der Räuber auf dem Schoß

Die Ferienwelt an den weißen Stränden Kenias bringt ganz unterschiedliche Formen der Kleinkriminalität hervor. Gegen ihren mitunter bizarren Erfindungsreichtum sind auch Afrika-Kenner nicht immer gefeit. Mehr Von Gunter Péus

21.06.2007, 10:42 Uhr | Reise

Kenia Elefanten sind die besseren Menschen

Der David Sheldrick Wildlife Trust ist ein privates Tierasyl, in dem Dutzende Freiwilliger aus aller Welt verlassene Jungtiere pflegen und aufziehen. Derzeit sind zwei Dutzend Büffel, Antilopen und Zebras in Pension, doch die besondere Aufmerksamkeit gilt Elefanten. Mehr Von Andreas Obst

02.02.2007, 11:30 Uhr | Reise

Dänemark Wie Tania Blixen ihre Wurzeln fand

Sie wollte nicht, daß es später um Rungstedlund herum so aussähe: Großraum Kopenhagen, der alte Hof aus dem siebzehnten Jahrhundert abgerissen, Reihenhaussiedlungen auf dem Land, wo Pferde geweidet hatten und der Kuckuck gerufen. Mehr Von Elsemarie Maletzke

09.11.2005, 17:18 Uhr | Reise

Terminal www.kenia

Kenia ist nicht nur die Heimat großer Tiere, sondern auch großer Weisheit. Sie wird in Sprichwörter gegossen, von denen eines schöner ist als das andere. "Debe tupu haliachi kuvuma" (Ein leerer Topf macht den meisten Lärm), sagen die Kenianer oder: "Akili ni mali" (Wissen ist Macht). Mehr Von Jakob Strobel y Serra

28.09.2005, 17:09 Uhr | Reise

Seychellen Luftsprünge im Zeichen der Schwalbe

Riesig mutet sie an, die Boeing 747-400 auf dem kleinen Flughafen von Mahé, selbst gegen die hinter dem altertümlichen Terminal mit seinen hölzernen Check-in-Schaltern aufragenden Granitfelsen. Mehr Von Andreas Spaeth

21.04.2004, 16:45 Uhr | Reise

Kenia Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Nairobi

Der Bundesregierung liegen Hinweise vor, daß Terroranschläge auf westliche Hotels und andere westliche Einrichtungen in Nairobi geplant seien. Das Auswärtige Amt warnt vor Reisen in die kenianische Hauptstadt. Mehr

02.12.2003, 20:34 Uhr | Reise

Kenia Die grünen Hügel Afrikas

Die wunderschönen grünen Hügel Afrikas werden die Gewinner des neunten Preises auf Einladung des Kenia-Reisespezialisten African Safarin Clubs kennenlernen. Mehr

01.12.2003, 07:18 Uhr | Reise

Tourismuspolitik Kenia erfindet sich den Tourismus neu

Die Besucherzahlen in Kenia gehen seit Jahren zurück. Nun hat das Land einen neuen Tourismusminister. Dieser Tage kam er nach Deutschland und warb um Urlauber. Mehr Von Andreas Obst

06.08.2003, 17:32 Uhr | Reise

Der Sternenhimmel über Kenia Der Sternenhimmel über Kenia

"Jambo!" Das Wort klingt, als hätte es eine Werbeagentur für die kenianische Tourismus-Industrie erfunden. "Jambo" heißt auf suaheli "Hallo, willkommen, wie geht's? Touristen lieben dieses Wort. In der ... Mehr

16.02.2003, 00:00 Uhr | Reise

Service Hilfe wenn das Visum fehlt

Pech, wenn man kurz vor dem Abflug feststellt, noch kein Visum fürs Reiseland in der Tasche zu haben. Auf den letzten Drücker helfen meist nur Visumzentralen. Mehr Von Hans-Werner Rodrian

05.07.2001, 12:00 Uhr | Reise
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z