http://www.faz.net/-gxi
Alles ruhig über Flims – wenn nicht gerade die Tektonik für geologische Aufregung sorgt

Schweiz : Voll im Flow am Runcatrail

Wer die beiden Schweizer Dörfer Laax und Flims auf der Fahrt durchs Vorderrheintal links liegenlässt, verpasst womöglich das Beste: Charakterstarke Berge, ungewöhnliche Architektur und Aktivsport jenseits des Mainstream.
Kanal voll: An der Guidecca schieben sich die großen Kreuzfahrtschiffe durch Venedig, in ihrem Bauch tragen sie mehrere tausend Passagiere und Besatzung

Tourismus in Venedig : Der Kreuzzug

Venedig droht vom Tourismus plattgemacht zu werden. Jetzt wehren sich die verbliebenen Anwohner - die Zahl der großen Schiffe in der Lagune soll begrenzt werden.

Baltikum : Unterwegs in Estland

Nur eine Autostunde von der Hauptstadt Tallinn entfernt liegt der Lahemaa Nationalpark – der größte und älteste seiner Art in Estland. Er vereint Küste, Moore, Wald, ursprüngliche Dörfer und prachtvolle Gutshöfe.

Frankreich : Evian – die Stadt des Wassers

Der kleine Kurort Evian-les-Bains ist weltweit für stilles Mineralwasser bekannt. Das Wasser stammt aus einer Quelle in den französischen Alpen – natürlich und ohne Zusatzstoffe. Seit 1826 wird es offiziell abgefüllt.
Ganz nah am Wasser gebaut: Leidenschaftliche Landratten werden in Städten wie Ålesund ihr Glück nicht finden.

Unter Fjorden : Jetzt geh’ raus und erhole dich!

Woanders gibt es höhere Berge, größere Gletscher und besseres Wetter - trotzdem ist die Fjordregion in Norwegen besonders. Denn hier leben die Menschen so eng mit der Natur, wie es nur irgend geht.

Seite 3/5

  • Südtirol im Schnelldurchlauf - so lange der Akku mitmacht.

    E-Biken alpin : Die Kunst der Gelassenheit

    Sind E-Bikes eines seriösen Freizeitsportlers unwürdig - oder vermitteln sie ein ganz neues Radgefühl? Selbsterfahrungen bei einer Durchquerung Südtirols.
  • Joseph Roth hat hier getrunken, geraucht und geschrieben

    Stationen : Aufwachen ist der Schrecken der Hölle

    Hof halten im Parterre, Schlafen unterm Dach: Das Café Tournon in Paris war Joseph Roths letzte Bleibe. Noch heute riecht es nach Vergangenheit, Niederlage und Unsterblichkeit.
  • Auch London will glitzern und rammt steile Zähne wie das Hochhaus „The Shard“ in die Innenstadt

    London nach den Spielen : Olymp und Hades

    Nach den Spielen, vor der Zukunft: Im Osten Londons entsteht ein neuer Stadtteil, und zwar mitten in einem alten Stadtteil. Das ist so spannend wie gewagt, denn der Motor der Veränderung ist der entfesselte Kapitalismus. Eine Besichtigung.
  • Licht und Kurschatten in den Dolomiten – Gustav Mahler und seine Alma

    Gustav Mahler in Toblach : Flucht vor den Kuhgästen

    In Toblach in Südtirol verbrachte Gustav Mahler einige Sommer. Er wollte komponieren, wandern und mit Alma glücklich sein. Manchmal gelang das auch. Eine Spurensuche.
  • Feste drauf: Von außen ist die Jugendherberge Nürnberg die Burg, die sie immer war

    Jugendherberge in Nürnberg : Eine neue Bettenburg

    Multimedia statt Hagebutte: Nach dem Umbau zählt die Jugendherberge in Nürnberg nicht nur zu den größten ihrer Art. Sie ist auch auf dem Weg zur modernsten Burg-Jugendherberge weltweit.
  • Wetter lernen : Wo weht der Idealzyklon?

    Auf einem alten Segelschiff ist Wetterkunde noch Handarbeit. Bei einem Seminar lernt man alles über Wind, Wolken und Wasser - und kann dann mit sich selbst wetten, ob es in zwei Tagen wohl schön oder stürmisch wird.
  • Die schönsten Berge, die die Natur je geschaffen hat. So nannte der berühmte Architekt Le Corbusier die Dolomiten. Wer wollte ihm widersprechen?

    Skifahren für Feinschmecker : Der Triumph über die Tyrannei der Erbsensuppe

    Für die gar nicht so seltene Spezies der Gourmet-Skifahrer ist Alta Badia in Südtirol ein alpenländischer Garten Eden. Nirgendwo sonst kann man den Genuss im Schnee und im Gaumen so leicht verbinden wie in diesem Tal. Eine Anleitung zum Glücklichsein an einem Tag.