http://www.faz.net/-gxh-vbnw
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 12.07.2007, 08:55 Uhr

Internet-Tipps www.wandern

Der Weg zur Wanderung hat sich durch das Internet gewandelt. Wo früher die Karte zur Vorbereitung reichen musste, bietet das Web heute eine Vielzahl nützlicher Quellen über Wanderwege, Unterkünfte und Reiseveranstalter - ob es um Sachsen oder den Jakobsweg geht.

von
© picture-alliance/ dpa Das Internetsurfen ist des Wanderers Lust

Wer hätte das gedacht: „Der Wanderspaß beginnt mit dem Wanderpass - und als Belohnung erhalten Sie wunderbare Wandernadeln.“ So steht es auf der Website www.wanderindex.de, die alles über das Pass- und Stempelwesen des Wanderns weiß. Wir gestehen, dass wir bisher auch ohne Pass unsern Spaß hatten, ahnen aber allmählich, was uns dabei entgangen ist.

Jakob Strobel y Serra Folgen:

Das Wandern selbst steht im Mittelpunkt der Seite www.wanderbares-deutschland.de, der wohl besten zu diesem Thema. Sie ist schnell, bietet intelligente Interaktivität, informiert ausführlich über Dutzende Routen, kennt viele wanderfreundliche Unterkünfte und zu jeder Tour das passende Buch, geizt nicht mit Links und sorgt dank „kulinarischer Streifzüge“ dafür, dass kein Wanderer hungrig bleibt. Das Ganze etwas knapper und handgestrickter findet man bei www.wandern-sehen-erleben.de.

Mehr zum Thema

Mit Heike und Holger durch Sachsen

Wer gerne in der Gruppe wandert, erfährt beim Deutschen Volkssportverband (www.dvv-wandern.de) alles über Wandertage, Wanderwochen und Wandervereine. Wer gerne mit zwei Stöcken unterwegs ist, kommt bei der Seite www.nordic-wandern.de auf seine Kosten, die sich erschöpfend dem Nordic Walking und seinen anverwandten Fortbewegungsarten widmet. Und wer sich auch in der freien Wildbahn gerne auf die Technik verlässt, kann sich bei www.gpswandern.de GPS-Touren herunterladen.

Beim Wanderwebkatalog www.wanderweb.de entdeckt man unter allerhand virtuellem Gerümpel die eine oder andere Trouvaille wie die Homepage „Wandern in Sachsen mit Heike und Holger“. Nichts für Sonntagsspaziergänger ist die gut gemachte Seite www.fernwege.de, die Fernwanderwege in Europa ausführlich beschreibt, darunter ungezählte Verästelungen des Jakobswegs. Imponierend ist auch das Serviceangebot: Man erfährt, was man wissen muss, über Wanderausrüstung, Wandern mit Kindern und Wanderhotels, es gibt eine Wanderpartnervermittlung, viele Links und muntere Foren. Das einzige Manko ist der Seitenaufbau, der klarer sein könnte.

Eine Liste mit Wanderreisenveranstaltern, die Touren von Mauretanien bis Neuseeland anbieten, hat die Website www.fernweh.com/links_wandern _und_hiking.htm zusammengestellt. Ein Hinweis für unsere Wanderpassspaßwanderer: Bloß nicht den Pass vergessen, aber den richtigen, den roten.

Quelle: F.A.Z., 12.07.2007, Nr. 159 / Seite R4

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Südhessische Wildnis Polizei rettet Wanderer

Glück im Unglück hatten am Sonntag zwei Wanderer. Nachdem sie sich bei Heppenheim ausweglos verlaufen hatten, kam ihnen die rettende Idee. Mehr

14.08.2016, 20:26 Uhr | Rhein-Main
Tragödie in Neuseeland Wanderin harrt einen Monat in Berghütte aus

Ein paar Tage die Natur genießen. Das war der Plan eines jungen Paares aus Tschechien, das Ende Juli im Süden Neuseelands zu einer Wanderung aufbrach. Einer Wanderung, die nur wenige Tage später ein tragisches Ende finden sollte. Denn im dichten Schnee kam das Paar vom Weg ab. Der Mann stürzte einen Abhang hinunter und starb. Seine Freundin irrte mehrere Tage durch den Schnee, bevor sie eine Schutzhütte fand und dort einen Monat ausharrte. Mehr

26.08.2016, 18:37 Uhr | Gesellschaft
Wahlfälschung Keine Beweise, aber ein fataler Eindruck

Seit Wochen stieg der Druck auf Hardy Peter Güssau wegen der Wahlfälschungen in Stendal. Einwohner haben über Unregelmäßigkeiten geklagt. Nun tritt Sachsen-Anhalts Landtagspräsident zurück – doch sieht er sich weiter im Recht. Mehr Von Reinhard Bingener, Hannover

15.08.2016, 21:05 Uhr | Politik
Orchester-Tournee Geigen aus dem Holocaust erklingen in Israel

Derzeit tourt ein Orchester mit dreißig Geigen durch Israel, die den Holocaust überstanden haben. Der Restaurator Amnon Weinstein sammelt und repariert die Instrumente in Tel Aviv und haucht ihnen neues Leben ein. Mehr

31.07.2016, 14:31 Uhr | Gesellschaft
Serie Einfach mal anhalten Lichtblick zwischen zwei Tunneln

Der ICE rauscht durch eine liebliche Landschaft. Und wo bleibt da das wahre Leben? In Folge 5 unserer Serie Einfach mal anhalten machen wir mal Pause im bayerischen Altmühltal. Mehr Von Ursula Kals

26.08.2016, 05:23 Uhr | Beruf-Chance