http://www.faz.net/-gxj
Hier stand schon Ornella Muti vor der Kamera: Der Zollhof war Drehort für die „Chronik eines angekündigten Todes“ nach Gabriel García Márquez

Goldstadt Mompox : Chronik einer Wiedergeburt

Jahrzehntelang lag die kolumbianische Stadt Mompox in einem Dornröschenschlaf. Jetzt beginnt sie sich zu räkeln und wieder das zu werden, was sie in Wahrheit ist: eine strahlende koloniale Schönheit.
Ja, so kitschig sind die Sonnenuntergänge auf Langkawi tatsächlich: Boote am Strand von Pantai Kok.

Ferieninsel Langkawi : Begegnungen auf dem Planeten Urlaub

Hier kommt zusammen, wer sonst nicht zusammen wohnt: Langkawi in Malaysia lullt sie alle ein. Dass die Insel jedes Jahr mehr Gäste lockt, hat einen Grund: Sie ist eine Art großer Duty-free-Shop.

Die goldene Stadt : Prag zur Weihnachtszeit

Verwinkelte Gassen und spitze Türme schaffen eine weihnachtliche Atmosphäre an der Moldau. Prag ist festlich geschmückt. Es lockt Besucher mit allerlei Süßem und Events wie dem Laternenanzünden auf der Karlsbrücke.

Nostalgie pur : Im Luxuszug durch Andalusien

Ein „Palast auf Rädern“ nennt die spanische Bahngesellschaft ihn in aller Bescheidenheit: den Tren Al Andalus. Nicht mehr als 64 Gäste pro Fahrt können darin den Süden Spaniens in Salon-Wagen der 20er Jahre erkunden.
Ort des Schreckens: der internationale Flughafen von Toronto

Glosse : Das Ende der Menschheit

Am Flughafen von Toronto kann man einen Blick ganz weit hinein in unsere digitale Zukunft werfen - es ist ein schauriges Bild, das sich uns da bietet.

Seite 2/5

  • Mit seinem mythischen Pferd flog Buddha auf den heiligen Berg Emei und blickt dort mit zehn Köpfen in alle vier Himmelsrichtungen.

    Gute Menschen in Szechuan : Buddhas Glück und Pfeffers Segen

    Scharf wie die Hölle kann man hier essen, aber auch dem Himmel auf dem heiligen Berg des Erleuchteten ganz nahe sein - und nebenbei einen Blick in die Zukunft der globalisierten Welt werfen: in der westchinesischen Provinz Szechuan.
  • Versteinerte Geschichte: Auf dem Injalak Hill in Arnhemland lehnt Gary unter dem gemalten Ahnenkosmos der Aborigines. Er ist einer der wenigen, der die Erzählungen noch lesen kann.

    Australien : Am oberen Ende

    Im Norden Australiens erlebt man eine wundervolle Welt, die ihre Wunden hat. Ein Nationalpark und eine Uranmine, Luxus-Lodges und Siedlungsgebiete der Aborigines treffen hier aufeinander.
  • Keine Mücken, aber guter Ausblick: Blick von der Spitze der Cheops-Pyramide.

    Auf der Cheops-Pyramide : Das ist der Gipfel

    Dürfen die das? Drei russische Freunde besteigen die Cheops-Pyramide und machen sensationelle Fotos. Natürlich dürfen sie das nicht. Wadim Machorow erzählt – und entschuldigt sich.
  • Das Chaos blüht nicht nur, es wuchert in Kalkutta. Es hilft nichts, jeder hier muss sich mitreißen lassen vom Strom der Menschen in den Straßen.

    Kalkutta : Mittendrin

    Kalkutta ist ein Stadt gewordener Zaubertrick, ein Wirbel aus Menschen und Sensationen. Man sieht, was passiert - und hat doch keinen Schimmer, wie es funktioniert
  • Was war, was kommen wird, überlagert sich in Seoul. Manchmal schwebt es auch, wie die Kessel vor den Fenstern einer Bar in Gangnam.

    Seoul : Stadt der zersprungenen Zeit

    Glitzerstadt, Boomtown, Trendsetter Ostasiens: Zwei Tage in Seoul, wo Liebesbatterien und Garküchendampf Erinnerungen an die Zukunft wecken
  • Frisch getauft: Die „Europa 2“ am 10. Mai in Hamburg

    MS Europa 2 : Im Kielwasser Europas

    Weg mit dem Krawattenmann, her mit den Genusshandwerkern - Hapag Lloyds neues Flaggschiff „Europa 2“ soll „Luxus leger“ bieten und ist doch ganz Diva.