Home
http://www.faz.net/-gxh
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Reise

Survival-Training in Afrika Es wird ein bisschen weh tun

Wer überleben will, muss sich von Impalahoden ernähren und von Frauen verprügeln lassen. Wenigstens weiß man danach, wozu ein Kondom noch gut ist. Fünf Tage Survival-Training im Grenzland von Zimbabwe und Sambia. Mehr 8 35

Unterwegs im Appenzell Das ewige Rätsel der Kräutersulz

Kein Kanton in der Schweiz ist konservativer als Appenzell. Doch ausgerechnet in kulinarischen Dingen geht man in der Heimat des berühmtesten eidgenössischen Käses ganz neue Wege - und reibt sogar die Kühe mit Bierhefe ein. Mehr 5 10

Ein Wochenende auf den Malediven Allein unter Palmen

Die Malediven sind zu schön, um irdisch zu sein. Dabei eignen sie sich sogar für einen Kurztrip übers Wochenende. Unser Autor hat eines Freitags den Rucksack gepackt und ist zwei Tage lang fernab der Heimat untergetaucht. Mehr 24 32

Venedig Touristen raus!

Asterixdorf in der Lagune: Eine Insel vor dem Lido soll für Reisende verboten und nur den Venezianern vorbehalten sein. Mehr 4 9

Eine Kreuzfahrt mit der „Queen Elizabeth“ Im Zeichen der Krone

Very british: Auf dem Kreuzfahrtschiff „Queen Elizabeth“ durchquert man nicht nur das Mittelmeer, es ist auch eine Reise mit viel Nostalgie ins alte England. Mehr 4 6

Mehr Reise
1 2 3 5  
   
 

Patagonien Dem Wind geht kaum je die Puste aus

Patagonien ist ein wildes Land, sturmumtost, abweisend, radikal - und nirgendwo ist es wilder als zwischen den Gletschern und schroffen Wänden des Nationalparks Torres del Paine. Mehr 1 9

Ausgepackt Zahlt doch, was ihr wollt!

Wenn in einem Restaurant die Preise nicht festgelegt sind, gerät man schnell in einen moralischen Zwiespalt: Was ist zu viel, was ist zu wenig? Mehr 20 26

Die Jugendherberge der Zukunft Oder aber über Oberammergau

So sieht Jugendherberge 2.0 aus: Nach seinem aufwendigen Umbau ist das Gästehaus am Alpenrand auch für Familien und Individualreisende interessant geworden. Denn es hat allen Muff verloren. Mehr 4 14

Kanadas wilder Westen Was ist schon ein Grizzly im Garten?

Während sich in Whistler die Touristen stapeln, rollt man auf dem Cariboo Plateau noch immer auf leeren Straßen durch eine spektakuläre Wildnis - und begegnet dabei jenem Pioniergeist, der Kanada einst erschlossen hat. Mehr 13

Recife vor der Fußball-WM Am Strande meiner Nerven

Recife im Nordosten Brasiliens rüstet sich für die WM. Nicht nur neue Straßen, Restaurants und natürlich das Stadion verändern das Stadtbild, auch die Taxifahrer sollen freundlicher werden. Einige Probleme bleiben. Mehr 3 6

Von Trinidad nach Tobago Wege zum Rum

Auf Trinidad fühlt sich die Karibik nach Alltag an, Soziologen kommen hier sicherlich auf ihre Kosten. Ein Glück aber, dass es auch Tobago gibt – die Legitimation zum Nichtstun. Mehr 2 7

Wandern im Allgäu Die neuerfundene Landschaft

„Allgäu-Trilogie“ heißt ein neues Netz aus Wanderwegen, das den Besuchern die Region und ihre Geschichte nahebringen will. Die Tourismusverantwortlichen sind begeistert, viele Einheimische eher skeptisch. Mehr 5 8

Schottischer Whisky Kaledoniens betrunkene Engel

Der flache schottische Osten ist natürlich nicht so spektakulär wie die Highlands. Dafür kann man hier von Brennerei zu Brennerei pilgern und den wichtigsten Exportartikel der Region verkosten: Single Malt Whisky. Mehr 45

Stilvoll übernachten in Wien Der Palast des Architekten

Als das Palais Hansen am Wiener Schottenring gebaut wurde, war es als Grandhotel geplant, wurde aber nie als solches genutzt. Erst 140 Jahre später darf der herrschaftliche Bau Gäste beherbergen. Mehr 1 9

Frankfurt liest Henscheid Hier war es. Na und? Jetzt ist es eben weg!

Einmal im Jahr liest ganz Frankfurt ein Buch. Diesmal ist es Eckhard Henscheids Nordend-Roman „Die Vollidioten“. Von den Schauplätzen der Geschichte aus dem Jahr 1972 sind kaum noch welche erhalten. Aber permanenter Umbau ist ja typisch für Frankfurt. Mehr 2 25

Aromakrimis Dies ist eine Touristenfalle, n’est-ce pas?

Ob Wiesbaden- oder Sylt-Krimi: Kriminalromane stellen zunehmend ihre Schauplätze in den Vordergrund. Die Einheimischen freuen sich über Wiedererkanntes, Touristen über Feriengefühle. Mehr 1 2

Brasilien Zeit, dass sich was dreht

Während Brasilien für die Fußballweltmeisterschaft Neues baut, lohnt eine Reise in die alten Städte des Landes. In Paraty findet man Spuren der Kolonialvergangenheit - und den weltbesten Caipirinha. Mehr 1 8

Essen auf den Straßen von New York Mittagspause mit Hummerbrötchen

Ohne seine Straßenimbisse ist New York undenkbar. Doch die Zeiten, als man nur einen pappigen Hot Dog in die Hand gedrückt bekam, sind zum Glück vorbei. Heute regiert kulinarische Vielfalt auf dem Bürgersteig. Mehr 2 13

Peru Das schreckliche Schicksal der Prinzessin Juanita

Das Colca-Tal im Süden Perus war die Kornkammer des Inka-Imperiums. Es ist eine kunstvoll gestaltete Kulturlandschaft, die über Jahrtausende von den Völkern der Anden geschaffen wurde und bis heute intakt ist. Mehr 1 26

Hongkong für Feinschmecker Die beste Kantine der Welt

Haute Cuisine muss immer teuer sein? Weit gefehlt! In Hongkong gibt es ein Restaurant, das mit einem Michelin-Stern dekoriert ist und trotzdem nur Preise wie ein Straßenimbiss nimmt. Mehr 2 53

1 2 3 5  

Die grüne Insel im Westen Europas lockt mit ihrer malerischen Naturschönheit und ihrem uralten keltischen Erbe, während die Hauptstadt Dublin irische Traditionen wie Livemusik und Guinnessbier im Szeneviertel Temple Bar hochhält.

Irland-Reisen
Mit dem Hausboot durch Irland Die Nervosität im Angesicht der Schleuse

Die beschämendste Fehlplanung Irlands sei der Shannon Erne Waterway, fluchte man einst. Heute ist der Kanal ein voller Erfolg - vor allem dank der Hausbootkapitäne. Mehr

Londoner East End Der lockende Stern des Jesus von Nazareth

Jack the Ripper meuchelt im Londoner East End keine leichten Mädchen mehr. Heute hantieren hier nur noch Köche mit dem Messer - und bescheren dem Stadtviertel eine fulminante Karriere als neue Hochburg für Genießer. Mehr

Irland Tiger, Kater und ein Leopard

An kaum einem anderen Land kleben so viele Klischees wie an Irland, der grünen Insel voller gutgelaunter, randvoll mit Guinness abgefüllter Melancholiker. Das kann ja nur ein Trugschluss sein. Mehr

Der „Duftende Hafen“ am Perlfluss, wie Hongkong übersetzt wird, kombiniert drei große Stadtteile und 262 Inseln, Tradition und Moderne, Geschäftigkeit und stille Tempel zu einem faszinierenden, kontrastreichen Ganzen.

Hongkong
Hongkong für Feinschmecker Die beste Kantine der Welt

Haute Cuisine muss immer teuer sein? Weit gefehlt! In Hongkong gibt es ein Restaurant, das mit einem Michelin-Stern dekoriert ist und trotzdem nur Preise wie ein Straßenimbiss nimmt. Mehr

Hongkong Wie viele Nudeln passen in ein Nadelöhr?

Hongkong ist die kulinarische Hauptstadt Asiens. Fast könnte man meinen, gutes Essen sei den Menschen hier noch wichtiger, als gutes Geld zu verdienen: Ein Besuch beim „Hongkong Food Festival“, einer Völlerei als vollendetem Genuss. Mehr

Hongkong Zwangloser Luxus

Es gilt immer noch als unumgänglicher Bestandteil einer Hongkong-Reise, in seiner Lobby einen Nachmittagstee zu nehmen: Seit achtzig Jahren lässt das Hotel „Peninsula“ die Reichen ihr Geld vergessen und markiert alteuropäischen Luxus inmitten Hongkongs Hypermodernität. Mehr

Japan ist ein Land der Naturwunder, wie die „Inland-See“ Setonaikai als maritimes Herz des Landes, Tausende Jahre alte Baumriesen und Vulkan-Landschaften; jüngst avancierte auch Fuji, der höchste Berg Japans, zum UNESCO-Welterbe.

Japan
Japans südlichste Insel Alles wird gut, sagt der spuckende Gott

Wer Japan bereist, dringt selten bis zur Südinsel Kyushu vor. Dabei ist die Natur dort besonders schön, die Dörfchen sind besonders dörflich, und Nagasaki ist sehr sehenswert. Mehr

Ausgepackt Die hüpfenden Holländer

Wem globalisierte Businesshotels zu langweilig sind, der möge nicht verzagen: In Japans Hotels sind noch echte Abenteuer möglich. Mehr

Japan Land des Strahlens

Tourismus nach Fukushima? Das größte Problem ist dabei nicht die Strahlung, sondern das Misstrauen der Europäer. Eine Reise nach Japan Mehr

In der britischen Metropole London bilden Tradition und Moderne einen reizvollen Kontrast, der sich im Wechselspiel berühmter Bauten wie dem Tower und der St. Paul's Cathedral mit Wolkenkratzern wie The Shard widerspiegelt.

Londoner East End Der lockende Stern des Jesus von Nazareth

Jack the Ripper meuchelt im Londoner East End keine leichten Mädchen mehr. Heute hantieren hier nur noch Köche mit dem Messer - und bescheren dem Stadtviertel eine fulminante Karriere als neue Hochburg für Genießer. Mehr

London nach den Spielen Olymp und Hades

Nach den Spielen, vor der Zukunft: Im Osten Londons entsteht ein neuer Stadtteil, und zwar mitten in einem alten Stadtteil. Das ist so spannend wie gewagt, denn der Motor der Veränderung ist der entfesselte Kapitalismus. Eine Besichtigung. Mehr

Afternoon Tea Königliche Vergnügungen für alle Stände der Gesellschaft

Afternoon Tea ist in London keine Touristenfolklore, sondern eine hoch seriöse Tradition. Man muss allerdings wissen, wo man hingeht, um Enttäuschungen zu vermeiden - und Überraschungen zu erleben. Mehr

Die USA sind auch als Reiseziel das Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Wüsten und Wolkenkratzer, Südstaatenflair und brodelnde Städte, glamouröse Wintersportorte, Naturparks und weltberühmte Wasserfälle illustrieren den amerikanischen Traum.

USA
Essen auf den Straßen von New York Mittagspause mit Hummerbrötchen

Ohne seine Straßenimbisse ist New York undenkbar. Doch die Zeiten, als man nur einen pappigen Hot Dog in die Hand gedrückt bekam, sind zum Glück vorbei. Heute regiert kulinarische Vielfalt auf dem Bürgersteig. Mehr

Glosse Hollister

Das ganz und gar nicht günstige Label Hollister ist für Kinder und Jugendliche die Modemarke der Stunde. Doch wie lange noch? Eine Reise in die Vereinigten Staaten führt zu bösen Ahnungen. Mehr

San Francisco Der unamerikanischste Ort Amerikas

San Francisco ist nicht nur eine phantastisch schöne Stadt, sondern auch der radikale Gegenentwurf zum Mainstream der Vereinigten Staaten: freigeistig und freizügig, individualistisch und anarchistisch und dabei so entspannt, dass man am liebsten gleich dabliebe. Mehr

Warum in die Ferne schweifen? Diese Frage stellen sich offenkundig mehr Menschen als man denkt, Urlaub in Deutschland jedenfalls erfreut sich ungebrochener Beliebtheit.

Deutschland
Beste Lage Deutschland, deine Winzer!

Während man in südlichen Spitzenweingütern bei Verkostungswünschen wie ein Tagedieb angeschaut wird, öffnen einem deutsche Ausnahmewinzer Tor und Tür. Eine Liebeserklärung. Mehr

Szene-Stadt Leipzig Vergesst Prenzlberg!

Leipzig soll das neue Berlin sein. Warum eigentlich? Unterwegs als Touristin in der eigenen Stadt. Mehr

Liverollenspiel Die Schandtat der Schankmaid

Ganze Familien verkleiden sich als Ritter und spielen ein Wochenende lang Mittelalter. „Larp“ wird in Deutschland immer beliebter, nur weiß kaum jemand davon. Mehr