http://www.faz.net/-gpf-8y0wy

Nach Rückzug von Kraft : Groschek soll neuer Chef der SPD in NRW werden

  • Aktualisiert am

Neue Hoffnung der SPD an Rhein und Ruhr: Der bisherige Bauminister Michael Groschek soll künftig die Landespartei führen. Bild: dpa

Die SPD-Spitze in Nordrhein-Westfalen setzt nach der Wahlniederlage nicht auf ein neues Gesicht. Nachfolger von Hannelore Kraft im Landesvorsitz soll der bisherige Bauminister Michael Groschek werden.

          Nach der Wahlniederlage der SPD in Nordrhein-Westfalen soll der noch amtierende NRW-Verkehrsminister Michael Groschek neuer Landesvorsitzender werden. Die SPD-Führung nominierte den früheren Generalsekretär am Freitag in Düsseldorf einstimmig für den Spitzen-Posten.

          Die SPD dürfe nicht „als Trauerkloß ins Schneckenhaus gedrängt werden“, sagte Groschek. Er werde eng mit Bundesparteichef und Kanzlerkandidat Martin zusammenarbeiten. Schulz betonte, die schnelle Nominierung des bundes- und landespolitisch erfahrenen Sozialdemokraten und die Geschlossenheit in der Partei sei mit Blick auf die Bundestagswahl eine „große Ermutigung.„

          Groschek muss nun von einem Landesparteitag am 10. Juni gewählt werden. Die bisherige Vorsitzende, Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hatte nach der Wahlniederlage ihre Parteiämter niedergelegt.

          Weitere Themen

          Rapper XXXTentacion erschossen Video-Seite öffnen

          Auf offener Straße : Rapper XXXTentacion erschossen

          Der 20-jährige Musiker war von zwei bewaffneten Männern vor einem Laden in der Nähe von Miami angegriffen worden. Sein aktuelles Album „?“ schaffte es im März an die Spitze der Billboard Charts.

          Topmeldungen

          Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU,l) neben dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron vor Schloss Meseberg.

          Treffen in Meseberg : Merkel und Macron einig über EU-Budget

          Die Kanzlerin kommt dem französischen Präsidenten in der Sache entgegen – wie üppig der Haushalt für den Euroraum ausfallen soll, bleibt aber offen.

          Mo Salah : Volksheld und Staatsfeind

          Mo Salah und sein Mentor verkörpern die tödliche Gemengelage aus Sport und Politik im fußballverrückten Ägypten. Heute endet bei der Weltmeisterschaft die Schonzeit des Superstars.
          Alte Technik: Heute werden Autos oft gestohlen, ohne dass eine Tür aufgehebelt werden müsste.

          Auto-Diebstähle : Aufrüstung auf beiden Seiten

          Die Zahl der Auto-Diebstähle sinkt – doch die Täter tricksen elektronische Sperren immer wieder aus. Kleine Tricks können den Besitzern viel Ärger ersparen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.