http://www.faz.net/-hny

Koalitionsvertrag : Niedersächsische Zweck-WG

SPD und CDU haben sich im Wahlkampf scharf attackiert. Jetzt stellen sie ihren Koalitionsvertrag vor. Und es deutet sich an, wer am meisten profitieren könnte.

Nach der Niedersachsen-Wahl : Runter vom Baum und Schwamm drüber

Die Parteien, die eine schwarz-gelb-grüne Bundesregierung bilden wollen, haben bei der Niedersachsen-Wahl alle verloren. Angeblich schadet das nichts. Denn nach der Wahl ist vor der Sondierung.

Griechenland-Kommentar : Wozu die EU in der Lage ist

Ein europäisches Krisenkapitel ist nach neun langen Jahren (fürs Erste) abgeschlossen worden. Weil alle Beteiligten am Ende doch an einem Strang zogen. Die Parallelen zur Flüchtlingskrise sind offenkundig.

100 Tage Ministerpräsident : Söders Tanz auf der Rasierklinge

Volldampf, Beißen, Nicht-Weichen: Wie ein Kampfstier auf dem Höhepunkt seiner Kraft ist Söder in die bayerische Staatskanzlei gesprescht. Sein Vorgehen ist riskant. Das zeigt nicht nur der Asylstreit. Ein Kommentar.

Asylstreit-Kommentar : Wege gegen den Andrang

Ankerzentren könnten für die gesamte EU Vorbild sein. Und zeigen, dass schnelle Verfahren, konsequente Rückführung und Abkommen mit den nordafrikanischen Staaten Wege sind, um den Andrang zu kanalisieren.

Flüchtlingspolitik-Kommentar : Die zentrale Frage

Die SPD kann einem leid tun – in der Flüchtlingsfrage findet sie keine Position und wird kaum gehört. Zugleich aber hat sie unter Merkel zahlreiche ihrer Projekte verwirklicht.

Rechtspopulismus-Kommentar : Kein Zaubermittel in Sicht?

Ausgrenzung, Auseinandersetzung, Annäherung, Tolerierung, schließlich die Zusammenarbeit: Die Parteien im Norden Europas haben viele Strategien verfolgt, um mit den Rechtspopulisten umzugehen. Kann das ein Vorbild sein?

EU-Kommentar : Die Grenzen Merkels und Macrons

Nach langem Herausreden hat Berlin endlich eine Antwort auf die Pariser Vorschläge gegeben. Aber der Ertrag ist mager. Und wird sofort unter innenpolitisches Feuer genommen.

Flüchtlings-Kommentar : Wenn Europa nicht handelt

Bayern und Österreich zeigen, wie Grenzsicherung funktionieren kann. Aber bei aller Linzer Liebe: Markus Söder ist Regierungschef eines deutschen Bundeslandes. Außenpolitik ist nicht seine Aufgabe.

Kommentar zum Reformationstag : Luther feiern

Auch wenn viele meinen, Luther solle nicht gefeiert werden: Er war groß. Gemessen daran, wer und was heute als wichtig gilt, einer der größten Deutschen. Grund genug für einen Feiertag.

EU-Kommentar : Der europäische Knoten

Deutschland und Frankreich finden in Meseberg einen vernünftigen Kompromiss. Doch ob der etwas wert ist, ist mehr als ungewiss.

Asylstreit-Kommentar : Kurz vor dem Zusammenstoß

CDU und CSU haben die Kollision noch einmal vermeiden können. Doch die Gefahr ist noch nicht gebannt. Die Aussichten, dass Merkel Seehofers Forderungen erfüllen kann, sind nicht besonders groß.

Fraktur : Willig

Vom Willigen über den Willfährigen bis zum Willenlosen ist der Weg weit weniger weit als derzeit zum Beispiel von Angela Merkel zu Horst Seehofer.

Aktuelle Umfragen

Seite 4/4

  • Vierzig Tage durch die Wüste: eine Geflügel-Mastanlage in Niedersachsen

    Tierschutz im Landtagswahlkampf : Im Land der Hühner

    Der Widerstand gegen den Riesenschlachthof im niedersächsischen Wietze geht weiter. Die Grünen haben die Landtagswahl am Sonntag zur Abstimmung über den Tierschutz erklärt.
  • Attacke McAllister: Der Ministerpräsident nutzt die Angriffsfläche Linkspartei

    Fernsehduell in Niedersachsen : Anspruchsvoll auf Augenhöhe

    Das Fernsehduell zwischen den Spitzenkandidaten der Landtagswahl in Niedersachsen verlief ausgeglichen. Nur selten brachten Ministerpräsident McAllister und SPD-Herausforderer Weil einander in Bedrängnis.
  • In Sachen VW ein Federgewicht: Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister

    Wahl in Niedersachsen : Kopf an Kopf

    Kurz vor der Landtagswahl in Niedersachsen liegen Schwarz-Gelb und Rot-Grün gleich auf. Doch egal ob Stephan Weil oder David McAllister: den Wählern fehlt ein Kandidat mit Format.
  • Volkswagen-Mutter: SPD-Kandidatin Glosemeyer an ihrem Infostand

    Wahlkampf in Niedersachsen : Weil ihn nicht jeder kennt

    Der Straßenwahlkampf in Wolfsburg offenbart die Strategie der SPD in Niedersachsen: Sie setzt auf den Willen zum Wechsel - auch weil ihr Spitzenkandidat bislang wenig bekannt ist.
  • Wahlplakate in Hannover: „Zweitstimme für die FDP“ - in guten Händen?

    Die Zwei-Prozent-FDP und die Leihstimmen : Um die Ecke gedacht

    Zumindest subtil unterstützt die CDU eine Leihstimmen-Kampagne zugunsten der FDP in Niedersachsen. Doch die zwei Prozent, auf die die Liberalen bundesweit gefallen sind, könnten taktische Wähler davon abhalten, ihre Stimme ins Niemandsland zu verschenken.
  • Ein Plakat in Hannover zur Landtagswahl in Niedersachsen wirbt für Philipp Rösler

    Neue Umfrage : FDP holt in Niedersachsen auf

    Bundesweit steckt die FDP im Umfragetief. In Niedersachsen könnte sie es einer neuen Umfrage zufolge aber wieder in den Landtag schaffen. Gut eine Woche vor der Wahl zeichnet sich ein knappes Ergebnis ab.
  • Niedersachsen: Der Wahlkampf für die Wahl am 20. Januar ist in vollem Gange

    Wahl in Niedersachsen : Minderheitsregierung?

    Umfragen zur Wahl in Niedersachsen sagen einen Landtag mit nur noch drei Fraktionen voraus. Aber es kann ganz anders kommen. Gedankenspiele zu unklaren Mehrheiten.
  • David McAllister

    David McAllister : Der Mann mit der Maske

    Der niedersächsische Ministerpräsident David McAllister kämpft um seinen Job - zum ersten Mal in einer erstaunlichen Karriere. Obwohl ihm Wahlkampf liegt, steht er unter Druck.
  • Auch für den Umsturz bleiben Stil und Understatement unumgänglich: Spitzenkandidat Manfred Sohn mit Spitzenkandidatin Ursula Weisser-Roelle

    Linkspartei : Nach Weihnachten alle Macht den Räten

    Es sind vor allem Politiker aus Berlin, die in Niedersachsen für die Linkspartei werben. Der Landesvorsitzende sinniert derweil über einen „revolutionären Bruch“.
  • Immer stärker in der Kritik: Parteichef Philipp Rösler

    FDP : Immer mehr Forderungen nach Führungswechsel

    Die Kritik an FDP-Parteichef Philipp Rösler reißt nicht ab. Nun hat sich Bundestagsvizepräsident Solms für ein Vorziehen des für Mai geplanten FDP-Parteitages ausgesprochen.
  • Schwere Zeiten für Philipp Rösler: Ein Scheitern an der Fünfprozenthürde würde er auch persönlich als Scheitern empfinden

    Philipp Rösler : Frosch im Wasserbad

    Es könnten die letzten Wochen für Philipp Rösler an der Spitze der FDP sein: Geht Niedersachsen verloren, wird er wohl den Vorsitz abgeben müssen. Schon wird gegrübelt, wer ihm nachfolgen könnte.
  • Moor im niedersächsischen Ottersberg

    Wahl in Niedersachsen : Wulff’sche Sümpfe, trockengelegt

    Hochmoore erhalten die Artenvielfalt und schützen das Klima. Doch ist die Beschäftigung mit den Sumpfgebieten nun Chefsache oder Nebenthema? Der Moorschutz ist im niedersächsischen Landtagswahlkampf angekommen.
  • Klares Sprenglochbild: Im Erkundungsbergwerk Gorleben

    David McAllister im F.A.Z.-Gespräch : „...und damit hat sich Gorleben erledigt“

    Niedersachsen tritt dafür ein, dass ein atomares Endlager so eingerichtet wird, dass der Müll auch wieder zurückgeholt werden kann. Dafür sei ein Salzstock aber ungeeignet, sagte Ministerpräsident McAllister der F.A.Z. Schlussfolgerung: „Damit hat sich Gorleben erledigt.“
  • Bundeskanzlerin Merkel in Munster: „Das werden jetzt die neuen Spindfotos“

    Kanzlerin bei der Truppe : Merkels Inlandseinsatz

    Bundeskanzlerin Merkel besucht den Truppenübungsplatz in Munster. Für die CDU-Vorsitzende ist es ein Kampfeinsatz anderer Art - eine Geländesicherung im niedersächsischen Wahlkampf an der Seite des niedersächsischen Ministerpräsidenten McAllister.
  • Lockeres Urheberrecht: Die Piraten mit ihren Wahlplakaten. Dritter von links Neugebauer, ganz rechts Ramaswamy

    Wahl in Niedersachsen : Piraten auf den besten Plätzen

    Beim Plakatekleben zeigt sich die Piratenpartei auf die Wahl in Niedersachsen vorbereitet. Dem wiedergefundenen Willen zur Macht gingen aber diverse Streitereien voraus.