http://www.faz.net/-gpf-7h430

PKW-Maut : Hohle Versprechungen

Jetzt will auch der hessische Ministerpräsident Bouffier Ausländern auf deutschen Autobahnen eine Mautgebühr abverlangen. Erstaunlich daran ist vor allem, dass er glaubt, so etwas nötig zu haben.

          Bouffier gibt den Seehofer: Nach dem Vorbild Bayerns fordert jetzt auch der hessische Ministerpräsident kurz vor der Landtagswahl eine Pkw-Maut für Ausländer: „Wenn die Holländer auf der A 3 nach Österreich fahren, sollen sie dafür einen Beitrag leisten, ebenso wie deutsche Autofahrer das in Österreich tun.“ Das klingt schön schneidig, ist aber hohl. Denn in Österreich zahlen auch die Einheimischen für die Nutzung der dortigen Autobahnen. Und in der Europäischen Union ist eine Diskriminierung aufgrund der Staatsangehörigkeit nun einmal verboten. Deshalb darf zum Beispiel Österreich im Prinzip auch keine Quoten für österreichische Medizinstudenten einführen.

          Dieses Diskriminierungsverbot ist nicht immer einfach zu verkraften, es gilt aber sogar für den Fall, dass die Forderung nach einer Ausländer-Maut in einen Koalitionsvertrag aufgenommen werden sollte. Nun kann man, da hat Bouffier recht, jedes rechtliche Problem lösen. Doch sind die Grundlagen der ohnehin auseinanderdriftenden EU nicht zum Experimentieren da. Bouffier hat das auch gar nicht nötig. So schlecht ist die Bilanz seiner Koalition nicht.

          Reinhard Müller

          Verantwortlicher Redakteur für „Zeitgeschehen“, „Staat und Recht“ sowie Frankfurter Allgemeine Einspruch.

          Folgen:

          Quelle: F.A.Z.

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Selbstbezogen und selbstzufrieden: Donald Trump (hier bei einem Football-Match am 8. Januar 2018, während die Nationalhymne gesungen wird).

          Trumps Politik : Das amerikanische Wirtschaftswunder

          Anders als von vielen erwartet geht es der Wirtschaft in Amerika heute ziemlich gut. Davon profitiert auch der einfache Arbeiter. Wie stabil ist das wohl alles?
          Außenminister Sigmar Gabriel: „Am kommenden Sonntag schaut nicht nur Europa gebannt auf den SPD-Parteitag.“

          SPD vor dem Parteitag : Gabriel: „Die Welt schaut auf Bonn“

          Martin Schulz kämpft in Düsseldorf vor Parteitagsdelegierten um die Erlaubnis für Groko-Verhandlungen. Auch Sigmar Gabriel redet seiner Partei ins Gewissen – und spricht von einer weltweiten Hoffnung auf die Sozialdemokraten.
          Dunkle Wolken am Dienstag über Bonn: Stürmische Tage stehen bevor

          Tief „Friederike“ : Deutschland drohen stürmische Tage

          Das Tief „Friederike“ hat es in sich: Für Mittwoch erwarten die Metereologen kräftigen Wind, Schnee und Glätte. Am Donnerstag muss sogar mit Orkanböen gerechnet werden – eine Region bleibt allerdings verschont.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.