http://www.faz.net/-gpf-90xb5
© reuters
          20.08.2017

          Verhaftung von Akhanli Schulz – Erdoğan führt paranoiden Gegenputsch

          Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat in einem Interview Schutz für den in Spanien festgenommenen Schriftsteller Doğan Akhanlı gefordert. Die Verhaftung sei Teil einer Säuberungswelle, die der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan in Gang gesetzt hätte, so Schulz. Unter diesen Voraussetzungen sieht der langjährige Präsident des Europäischen Parlaments keinen Sinn darin, weiter mit der Türkei über eine Zollunion zu verhandeln. 8