http://www.faz.net/-hbi
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren

Trump in Italien Glücklich ohne Dolmetscher

Donald Trump erweckt auf dem G-7-Gipfel nicht unbedingt den Eindruck, dass ihn die Meinung der anderen interessiert. Oder spricht er plötzlich Italienisch? 45

Präsident auf Reisen Trump, der Fremde

Den Europäern sollte nach dieser Woche klar sein, dass sie ihre Werte und Interessen unabhängig von Amerika vertreten müssen. Auf diesen amerikanischen Präsidenten kann man sich nicht verlassen. Ein Kommentar. Mehr Von Thomas Gutschker 15 87

Trumps Präsidentschaft

Gipfel in Europa Trump gegen den Rest

Der G-7-Gipfel auf Sizilien ist das große Finale der ersten Auslandsreise des Präsidenten Trump. Die diplomatischen Töne im Mittleren Osten und der Konfrontationskurs in Europa sind kein Widerspruch. Denn Trumps Adressaten sitzen woanders. Mehr Von Majid Sattar, Taormina/Brüssel 69 28

Trump-Kommentar Westen ohne Projekt

Donald Trump begreift Außenpolitik als das Durchsetzen enger nationaler Interessen und hat keine umfassende Vorstellung für eine Weltordnung. Nur auf einem Feld verfolgen Europa und Amerika gemeinsame Ziele. Mehr Von Nikolas Busse 60 36

Trumps Schwiegersohn Wollte Jared Kushner geheimen Kanal zum Kreml?

Wie problematisch waren die Kontakte zwischen Donald Trumps Team und Russland vor dem Amtsantritt? Sein Schwiegersohn soll vorgeschlagen haben, einen abgeschotteten Gesprächskanal einzurichten. Mehr 22

Trump kehrt zurück In Amerika warten die Probleme

Seine erste Auslandsreise hat Donald Trump hinter sich. Zeit zum Verschnaufen bleibt ihm nicht. Sein Team rüstet sich für innenpolitische Schlachten, inklusive „war room“ im Weißen Haus. Mehr Von Simon Riesche, Washington 18

Angst vor Prozessen Deutsche Bank brach Geschäftsbeziehung zu Trump ab

Was für Geschäfte hat Donald Trump mit der Deutschen Bank getätigt? Sicher ist: Zeitweise waren es gar keine. Die Deutsche Bank wollte nicht immer viel mit ihm zu tun haben. Mehr 30

Mehr Trumps Präsidentschaft
1 2 3 4 5 6 24 45
   
 

Nach Trumps Indiskretion Israels Verteidigungsminister: Beziehungen zu Amerika bleiben stark

Donald Trump steht in der Kritik, weil er sensible Informationen vom israelischen Geheimdienst an Russland weitergegeben haben soll. Nun hat sich der israelische Verteidigungsminister Avigdor Lieberman zu Wort gemeldet. Mehr 5

Donald Trump Wer Hunderte Male lügt, dem glaubt man nicht

Geheimnisverrat, Behinderung der Justiz: Immer neue Enthüllungen setzen Amerikas Präsidenten unter Druck. Dass er Medienberichte dementieren lässt, beeindruckt viele Amerikaner schon lange nicht mehr. Das liegt vor allem an Donald Trump selbst. Mehr Von Simon Riesche, Washington 54 79

Amerikas Präsident unter Druck Trump soll Stopp der Flynn-Ermittlungen verlangt haben

Hat der amerikanische Präsident versucht, die Justiz zu behindern? Ein Memo des entlassenen FBI-Direktors Comey nährt den Verdacht: Trump könnte gefordert haben, die Ermittlungen gegen den ehemaligen Sicherheitsberater Flynn einzustellen. Mehr 80

Trump unter Beschuss Das „wandelnde Pulverfass“ im Weißen Haus

Die Republikaner reagieren genervt auf den Geheimnisverrat von Donald Trump und die Demokraten fahren schwere Geschütze auf. Der Präsident sucht sein Heil in der Offensive. Und dann gibt es neue Hinweise auf die Quelle der verratenen Informationen. Mehr Von Simon Riesche, Washington 93 66

Erdogan trifft Trump Punkt, Komma, Schlussstrich?

Erdogans Verhältnis zu Barack Obama war am Ende zerrüttet. Vor seinem Besuch im Weißen Haus stellt der türkische Präsident nun umso höhere Forderungen an Donald Trump. Das spricht nicht für seinen Realitätssinn. Mehr Von Michael Martens 15 35

Deshalb sind geheime Infos geheim „Trump hat bewiesen, wie naiv er ist“

Welche Folgen hat Trumps mutmaßliche Weitergabe von hochsensiblen Informationen für die weitere Arbeit der Geheimdienste? Hat er der Terrorismusbekämpfung nachhaltig geschadet? Nicht nur das, meint Terror-Experte Peter Neumann im Gespräch. Mehr Von Johanna Dürrholz 77 106

Präsident unter Zugzwang Trump verteidigt Weitergabe sensibler Informationen an Russland

Geheimdienstler verzweifeln regelmäßig an Donald Trumps Indiskretion. Doch ein Fehlverhalten kann der Präsident bei sich selbst nicht erkennen – und Konsequenzen muss er wohl auch nicht fürchten. Mehr Von Julian Dorn 48 45

Kontakte nach Moskau Trumps Russlandfreunde

Dass Donald Trump Geheiminformationen an Moskau verraten haben soll, setzt den Präsidenten in der Affäre um Russland-Kontakte seines Teams noch mehr unter Druck. Welche Mitarbeiter stehen vorrangig im Visier der Ermittler? Ein Überblick. Mehr Von Simon Riesche, Washington 19 0

Im Ausland lebende Amerikaner Zurück in die Fremde

Viele im Ausland lebende Amerikaner verstehen ihr Land nicht mehr. Sie fürchten das Ende der Demokratie – und wollen nun heimkehren, um diese zu retten. Mehr Von Nils Röper 21 15

Treffen mit Lawrow Trump soll Russland Staatsgeheimnisse verraten haben

Der amerikanische Präsident hat bei seinem Treffen mit dem russischen Außenminister laut mehreren Medien hochsensible Geheimdienstinformationen weitergegeben. Das Weiße Haus widerspricht – verzichtet aber auf ein klares Dementi. Mehr 133

Nach Entlassung des FBI-Chefs Ein Showboat namens Donald Trump

Weiter Verwirrung um die Entlassung des FBI-Chefs: Donald Trump widerspricht seinem Vize und hat auch nicht auf Empfehlung gehandelt. Die Absetzung Comeys war für ihn schon lange beschlossen. Welche Rolle spielte ein gemeinsames Dinner? Mehr Von Andreas Ross, Washington 3 18

Amerika in Aufruhr Warum Trump im Chaos aufblüht

Nach dem Rauswurf von FBI-Direktor Comey gibt sich Amerikas Präsident krawalliger denn je. Hat sich Donald Trump verkalkuliert? Oder nutzt ihm der selbst kreierte Trubel vielleicht sogar? Mehr Von Simon Riesche, Washington 39 46

Vereinigte Staaten Trumps Kanzlei legt Russland-Geschäfte offen

Eine Aufstellung seiner Anwälte soll zeigen, wann Donald Trump Geld aus Russland erhalten hat. Die von dem Präsidenten beauftragte Kanzlei pflegt selbst enge Beziehungen nach Moskau. Mehr 10

Geschasster FBI-Chef Comey lehnt Aussage vor dem Senat ab

Der entlassene FBI-Chef hat eine Einladung des Geheimdienstausschusses zurückgewiesen. Aussagen will hingegen ein Mann, der beim  Rauswurf von James Comey eine zentrale Rolle spielte. Mehr 21

Watergate Missglückter Befreiungsschlag

Vor mehr als vierzig Jahren zwang die berüchtigte Watergate-Affäre den damals amtierenden Präsidenten Nixon zum Rücktritt. Die Entlassung Comeys als FBI-Direktor weist viele Parallelen auf. Droht Trump nun ein ähnliches Schicksal? Mehr Von Peter Sturm 5 17

Aufruhr um entlassenen FBI-Direktor Trump warnt Comey

Die Affäre um die Entlassung des FBI-Chefs James Comey nimmt kein Ende. Nach widersprüchlichen Erklärungsversuchen warnt Donald Trump James Comey davor, mit seiner Version an die Presse zu treten. Mehr Von Andreas Ross, Washington 46 105

Trump trifft Lawrow Diese Bilder sollte die Welt nicht sehen

Dass sein Treffen mit dem russischen Außenminister nur wenige Stunden nach der Entlassung des FBI-Chefs ein mehr als unglückliches Timing hatte, war Donald Trump klar. Deswegen waren die Medien ausgeschlossen, Russland kümmerte das wenig. Mehr 90

Nach Comey-Rauswurf Amtierender FBI-Direktor widerspricht Trump

Kein Rückhalt in der eigenen Behörde, so begründet Trump den brisanten Rauswurf des FBI-Chefs. Nachdem Comeys kommissarischer Nachfolger dem prompt widersprochen hatte, meldet sich nun wieder der Präsident zu Wort. Mehr 57

Nach Comey Rauswurf Ich gehe jetzt mal Eishockey spielen

Russische Politiker reagieren auf die westlichen der Einmischung Vorwürfe stets nach dem gleichen Muster. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau 0

Amerikanischer Geheimdienst CIA schafft Spezialeinheit für Nordkorea

Der amerikanische Auslandsgeheimdienst CIA hat eine Spezialeinheit gebildet, um Nordkorea besser im Blick zu haben. Die Fachleute sollen sich vor allem auf ein Gebiet konzentrieren. Mehr 6

1 2 3 4 5 6 24 45

Trump, der Fremde

Von Thomas Gutschker

Den Europäern sollte nach dieser Woche klar sein, dass sie ihre Werte und Interessen unabhängig von Amerika vertreten müssen. Auf diesen amerikanischen Präsidenten kann man sich nicht verlassen. Ein Kommentar. Mehr 15 87