HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Zensur

Folge von Zensur in Fernost Apple nimmt VPN-Programme aus seinem Store in China

China zieht die Zügel im Internet seit einiger Zeit an. Der Technologiekonzern Apple reagiert. Denn für ihn geht es in dem Land um viel. Mehr

30.07.2017, 15:48 Uhr | Wirtschaft
Alle Artikel zu: Zensur
1 2 3 ... 7 ... 14  
   
Sortieren nach

Zensur Warum es in China bald kein Internet mehr gibt

Google, Facebook und Youtube sind in China nur mit Hilfsprogrammen erreichbar. Doch jetzt will Peking das Reich der Mitte offenbar komplett abschotten. Warum? Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai

11.07.2017, 20:07 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Das Facebook-Dilemma

Am Freitag entscheidet der Bundestag darüber, wie weitgehend Facebook seine Nutzer zensieren muss. Das Gesetz vernachlässigt eine wesentliche Frage: Gibt es ein Recht auf Zugang zu den Plattformen der digitalen Welt? Mehr Von Mathias Müller von Blumencron

29.06.2017, 13:31 Uhr | Politik

Arte-Doku in Frankreich Antisemitismus mit Ansage

Dass die Antisemitismus-Doku nun in Frankreich gezeigt wurde, war überfällig. Doch dass sich Arte nicht zu einer eigenen Bearbeitung durchringen konnte, ist eine Bankrotterklärung. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

23.06.2017, 09:03 Uhr | Feuilleton

Israels Kulturpolitik Die Ministerin lässt nicht locker

Die Kampagne der nationalistischen Kulturministerin Miri Regev gegen unliebsame Künstler trifft eine israelische Institution: Das Theaterfestival in Akko droht zu scheitern. Mehr Von Joseph Croitoru

09.06.2017, 22:39 Uhr | Feuilleton

Iran vor den Wahlen Zangenangriff live

Das staatliche iranische Fernsehen zensiert sogar Live-Sportübertragungen. Doch vor Wahlen passiert das Unmögliche: Fernsehdebatten werden zur seltenen Möglichkeit, das Unaussprechliche zu verraten. Mehr Von Bahareh Ebrahimi

10.05.2017, 22:47 Uhr | Feuilleton

Wikipedia-Sperre in der Türkei Wissen als Bedrohung

Wenn die „nationale Sicherheit“ bedroht ist, darf die türkische Regierung Webseiten sperren - und macht davon häufig Gebrauch. Jetzt hat es Wikipedia getroffen. Ein weiterer Willkür-Akt Erdogans. Mehr Von Constanze Kurz

02.05.2017, 09:07 Uhr | Feuilleton

Kandidaten im Wahlkampf Die Kluft zwischen Presse und Politik

Frankreichs Kandidaten schüren das Misstrauen gegenüber den etablierten Medien, um sich als Gegner des vermeintlichen Mainstreams zu profilieren. Mehr Von Michaela Wiegel

23.04.2017, 11:00 Uhr | Politik

New Yorker Filmfestival Amerikanische Zensur im Sinne Castros

Ein New Yorker Festival lädt einen kubanischen Spielfilm aus: Dieser Vorgang wirft ein Schlaglicht auf das außenpolitisch wohl bedeutsamste Vermächtnis Obamas. Mehr Von Matthias Rüb, São Paulo

23.03.2017, 20:12 Uhr | Feuilleton

Kulturgeschichte eines Worts Ein Gong für den Song

Wie kam der Song in die deutsche Kultur? Der Reimvirtuose Walter Mehring stimmte 1920 einen gewitzten Gegengesang zu einem rassistischen Machwerk an. Mehr Von Frieder von Ammon

10.03.2017, 20:07 Uhr | Feuilleton

Internet-Zensur in China Wie Apple und Facebook vor Peking kuschen

In der Auseinandersetzung mit Donald Trump geben sich die Konzerne aus dem Silicon Valley als Hüter der Meinungsfreiheit. Was machen sie in China? Sie spielen der Zensur in die Hände. Mehr Von Adrian Lobe

16.02.2017, 11:33 Uhr | Feuilleton

Fake-News-Forschung Wie sich Lüge vor die Wahrheit legt

Selbst Facebook setzt im Kampf gegen Fake News vorerst auf das menschliche Urteil. Anders das von der EU geförderte Projekt Pheme. Dort wird an maschineller Auslese gearbeitet. Mehr Von Fridtjof Küchemann

14.02.2017, 06:33 Uhr | Feuilleton

Kampf gegen Fake News Europarat-Chef warnt vor staatlicher Zensur

Im Kampf gegen Fake News hat der Generalsekretär des Europarats vor zu großem Aktionismus gewarnt. Es bestehe die Gefahr, unliebsame Meinungen verbieten zu können. Mehr

18.01.2017, 05:43 Uhr | Politik

Pressefreiheit Apple und die Zensur in China

Apple löscht die App der New York Times aus seinem Angebot für China. Dadurch hilft das Unternehmen Peking, den Zugang zu unabhängiger Berichterstattung zu erschweren. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

05.01.2017, 16:55 Uhr | Politik

Deutsche Welle kremlhörig? Moskaus langer Arm ist zu kurz

Ein freier Autor verliert seinen Job bei der russischen Redaktion der Deutschen Welle und sagt, daran müsse Wladimir Putin Schuld sein. Der Sender kontert, die Kündigung habe allein professionelle Gründe. Mehr Von Michael Hanfeld

11.12.2016, 23:08 Uhr | Feuilleton

Teheraner Kunstsammlung in Berlin Lieferumfang? Unklar. Lieferzeitpunkt? Ungewiss

In Teheran befindet sich eine der bedeutendsten Sammlungen iranischer wie auch westlicher zeitgenössischer Kunst. Ob sie wie geplant in Berlin gezeigt werden kann, ist ungewiss. Die Hintergründe sind kurios. Hat irgendjemand etwas anderes erwartet? Mehr Von Amir Hassan Cheheltan

01.12.2016, 12:44 Uhr | Feuilleton

Fakenews-Ministerium Wie Böhmermann einen Hater erschreckt haben will

Ist das schon ein neuer viraler Hit von Jan Böhmermann? Diesmal postet er auf Facebook einen Chat mit einem angeblichen Hater, der ihn beleidigt haben soll. Mehr

30.11.2016, 19:32 Uhr | Feuilleton

Soziales Netzwerk Bastelt Facebook an einem Zensur-Tool für China?

Derzeit ist Facebook in China gesperrt. Angeblich arbeitet das Unternehmen jedoch an einer Software, mit der eine dritte Partei Einträge zensieren kann. Das soll Peking überzeugen, Facebook wieder zuzulassen. Mehr

23.11.2016, 07:16 Uhr | Wirtschaft

Facebook im Wahlkampf Trump und die „Hate Speech“

Donald Trump hat bei Facebook 11,7 Millionen Fans. Doch kriegen sie alles zu lesen, was er absetzt? Oder wird einiges gestrichen? Beim Netzwerkkonzern tobt dazu ein heftiger interner Streit. Mehr Von Adrian Lobe

05.11.2016, 19:48 Uhr | Feuilleton

Pressefreiheit in der Türkei Zensur und Selbstzensur

Die Verhaftung zahlreicher Journalisten ist das auffälligste Einschüchterungsinstrument zur Unterdrückung der Meinungsfreiheit in der Türkei. Noch weitaus effektiver ist aber etwas anderes. Mehr Von Michael Martens, Antalya

01.11.2016, 21:27 Uhr | Politik

Nach Vietnam-Foto-Skandal Facebook dreht die Zensur zurück

Facebook hat ein Foto aus dem Vietnam-Krieg von der Plattform gelöscht und ist dafür in heftige Kritik geraten. Jetzt will der Konzern seine Regeln ändern. Mehr

22.10.2016, 11:44 Uhr | Wirtschaft

TV-Doku aus Nordkorea Die Tränen der Revolution

Er sollte nach einem Drehbuch des Regimes arbeiten, doch das tat er nicht: Vitalij Manskijs Dokumentarfilm über das gute, schöne, nicht ganz so wahre Leben in Nordkorea ist eine kleine Sensation. Mehr Von Oliver Jungen

19.10.2016, 21:28 Uhr | Feuilleton

Studieren im Ausland (7) Singapur: Auf dem Tropenübungsplatz

Der Stadtstaat Singapur investiert kräftig in Bildung, ködert die besten Unis der Welt und sogar Nobelpreisträger. Die Insellage hat jede Menge Vorteile - aber Vorsicht, wenn die Politik ins Spiel kommt. Mehr Von Christoph Hein

30.09.2016, 06:46 Uhr | Beruf-Chance

Franquistische Zensur Dauersauber

Der spanische Philologe Jordi Cornellà hat sich mit der Zensur des Franco-Regimes beschäftigt und ist empört: Spanische Verlage verkaufen auch heute noch die zensierten und zusammengestrichenen Texte von damals. Mehr Von Paul ingendaay

27.09.2016, 10:29 Uhr | Feuilleton

Nach Foto-Zensur Norwegen bekommt Post von Facebook

Erst löscht Facebook eines der berühmtesten Kriegsfotos aller Zeiten, dann gibt sich der Internet-Riese kleinlaut. Und schreibt einen überraschenden Brief an die norwegische Ministerpräsidentin. Mehr

12.09.2016, 16:03 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 7 ... 14  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z