Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Thema Winfried Kretschmann

1 2 3 ... 7  
   
Sortieren nach

Thomas Strobl Die Nachfrage bestimmt das Angebot

Früher zeigte Thomas Strobl gern klare Kante. Heute liefert er, was der politische Markt verlangt. Bald will er Baden-Württembergs Ministerpräsident werden – und erfindet sich mal wieder neu. Mehr Von Rüdiger Soldt

31.03.2014, 20:30 Uhr | Politik

Baden-Württemberg Grün-rote Bedürftigkeit

Fukushima, Stuttgart 21 und die Mappus-ENBW-Affäre: Vor drei Jahren wurde die Stuttgarter Koalition an die Macht gespült. Und nun? Bei Grün-Rot häufen sich die Fehler, Ministerpräsident Kretschmann erweist sich als führungsschwach. Mehr Von Rüdiger Soldt

31.03.2014, 07:38 Uhr | Politik

Baden-Württemberg Politik ohne Spatenstiche

Der grüne Verkehrsminister Winfried Hermann hat einen Problemberg aufgehäuft. Insbesondere den Straßenbau hat er vorsätzlich vernachlässigt und dafür Millionengelder vom Bund verschmäht. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

27.03.2014, 17:43 Uhr | Politik

Stuttgart 21 Kretschmann verteidigt Kuhn

Im Streit über das Verhalten des Stuttgarter Oberbürgermeisters Fritz Kuhn (Grüne) beim Bau des neuen Bahnhofs ruft Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) den Koalitionspartner SPD zur Ordnung. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

18.03.2014, 15:43 Uhr | Politik

Winnenden Gedenkminute für die Opfer von Tim K.

Fünf Jahre nach dem Amoklauf des Schülers Tim K. in Winnenden ist den Opfern der Tat gedacht worden. Ein Mahnmal soll an sie erinnern. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

11.03.2014, 16:51 Uhr | Gesellschaft

Doppelte Staatsangehörigkeit Kretschmann weist CDU-Kritik zurück

Der baden-württembergische Ministerpräsident Kretschmann hat die geplante Bundesratsinitiative zur doppelten Staatsangehörigkeit verteidigt. „Wir sollten um jede Person kämpfen, die bereit ist, zu uns zu kommen“, sagte er. Die CDU sieht darin ein „Spiel mit dem Feuer“. Mehr

10.03.2014, 12:12 Uhr | Politik

„Sexuelle Vielfalt“ Kompromiss beim Bildungsplan?

Die Lehrergewerkschaft GEW hat im Streit über das Thema „sexuelle Vielfalt“ im künftigen Bildungsplan in Baden-Württemberg ein Kompromissangebot vorgelegt. Der Plan soll erst für das Schuljahr 2016/2017 in Kraft treten. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

07.03.2014, 17:24 Uhr | Politik

Kommentar Her mit dem Atommüll

Die Entsorgung des Atommülls ist eine gesellschaftliche Aufgabe. Dass ein Teil des radioaktiven Abfalls auch nach Biblis gehört, liegt auf der Hand, schließlich zählte Hessen zu den Bundesländern mit hohem Anteil an Atomstrom. Mehr Von Matthias Alexander

02.02.2014, 23:22 Uhr | Rhein-Main

Energiewende Seehofer und Kretschmann verbünden sich

Bayern und Baden-Württemberg fordern einen nationalen Konsens über die Umsetzung der Energiewende. Die Ministerpräsidenten Seehofer und Kretschmann verlangen, dass Windkraftanlagen auch an schwächeren Standorten weiter rentabel betrieben werden können. Mehr

28.01.2014, 16:26 Uhr | Politik

Neue Führung Irritationen beim Umbau der Grünen-Parteispitze

Erste Pläne für den Parteienumbau wurden bereits verworfen. Jetzt soll die Kommission eine neue Führung bekommen. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

17.01.2014, 16:10 Uhr | Politik

Richtungsdebatte bei den Grünen Über das Land in den Bund

In Hessen wird eine schwarz-grünen Regierung immer wahrscheinlicher - auch das Streitthema Flughafen ist ausgeräumt. Das belebt in der Bundespartei die Richtungsdebatte. Die Realos wollen nun ihren Einfluss mehren. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

13.12.2013, 21:45 Uhr | Politik

Rente mit 63 Eine Frühverrentungswelle schwappt heran

Die im Koalitionsvertrag vereinbarte abschlagsfreie Rente mit 63 könnte den Boden für eine neue Frühverrentungswelle bereiten. Jeder zweite Mann könnte profitieren, Frauen wären seltener begünstigt. Mehr Von Kerstin Schwenn und Manfred Schäfers

12.12.2013, 17:27 Uhr | Wirtschaft

Die Grünen Auf Südkurs ins Ungewisse

In Baden-Württemberg feiern die Grünen Halbzeit: Nach einer halben Legislaturperiode an der Macht geht es der Partei recht gut. Nur in Berlin wird man kaum ernstgenommen. Mehr Von Rüdiger Soldt, Esslingen

10.11.2013, 17:21 Uhr | Politik

Koalitionsverhandlungen Auf dem Verschiebebahnhof

Wolfgang Schäuble muss die Kasse des Bundes gegen 15 Regierungschefs aus den Ländern verteidigen. Mehr Von Manfred Schäfers

04.11.2013, 12:38 Uhr | Wirtschaft

Koalitionsverhandlungen Am Runden Tisch

In Berlin finden derzeit mehr als nur Koalitionsgespräche statt. Denn die Länder verhandeln mit. Mit Ausnahme des Grünen Winfried Kretschmann sind alle Ministerpräsidenten beteiligt. Mehr Von Günter Bannas

04.11.2013, 08:54 Uhr | Politik

Jürgen Trittin im Gespräch „Den Herrn Fischer halten wir jetzt auch noch aus“

Nach der für die Grünen enttäuschenden Bundestagswahl hat er lange geschwiegen. Nun spricht Jürgen Trittin über seinen alten Rivalen Joschka Fischer, das Verhalten der Union und die Beharrungskraft der Wähler. Mehr

03.11.2013, 10:02 Uhr | Politik

Grünen-Parteitag Jedem Anfang wohnt ein Zwist inne

Die Abschiede sind auf dem Parteitag der Grünen eindrucksvoller ausgefallen als die Anfänge. Die neue Parteiführung mit dem Realo Özdemir und der Linken Simone Peter muss sich alten Flügelkämpfen stellen. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

20.10.2013, 14:32 Uhr | Politik

Die Grünen vor ihrem Parteitag Göring-Eckardt warnt vor Flügelstreit

Die neue Grünen-Fraktionsvorsitzende Göring-Eckardt hat ihre Partei gegenüber der F.A.Z. davor gewarnt, über die Frage hypothetischer künftiger Sondierungsgespräche in alte Flügelstreitigkeiten zu verfallen. Mehr

17.10.2013, 18:20 Uhr | Politik

Im Gespräch: Winfried Kretschmann „Die Ausschließeritis hat jetzt ein Ende“

Trotz gescheiterter Sondierungen hält Winfried Kretschmann Schwarz-Grün im Bund künftig für möglich. Baden-Württembergs Ministerpräsident im F.A.Z.-Interview. Mehr

16.10.2013, 17:12 Uhr | Politik

Reaktion auf den Fall Limburg Diözesen legen Vermögen offen

Einige Bistümer in Deutschland haben Auskunft über ihre Vermögenswerte gegeben. Die Kommission, die das Finanzgebaren des Limburger Bischofs und seiner Mitarbeiter prüfen muss, soll bald ihre Arbeit aufnehmen. Mehr

15.10.2013, 17:07 Uhr | Politik

Partei auf Profilsuche Die Angst der Grünen vor dem Regieren

Die Grünen haben die Wahl verloren. Doch statt die richtigen Schlüsse zu ziehen, hadern sie mit ihrer Neuausrichtung. Regieren wollen sie offenbar gar nicht. Gestaltungswillen sieht anders aus. Mehr Von Henrike Roßbach und Manfred Schäfers

11.10.2013, 15:45 Uhr | Wirtschaft

Entscheidung nächste Woche Auch Union und Grüne treffen sich zur zweiten Runde

Während die Union noch mit den Grünen sondiert und sogar ein zweites Treffen vereinbart hat, deutet in Berlin vieles auf eine große Koalition hin. Schon am Montag sollen in einer zweiten Sondierung mit der SPD Details festgelegt werden. Mehr Von Günter Bannas und Johannes Leithäuser, Berlin

10.10.2013, 19:03 Uhr | Politik

Schwarz-grüne Sondierung Trittin über Friedrich: „Abgrund an Zynismus“

Das Sondierungsgespräch der Union mit den Grünen wird nicht nur von der Pädophilie-Debatte, sondern auch der Flüchtlingspolitik belastet. Jürgen Trittin unterstellt Innenminister Friedrich, mit einem „Abgrund von Zynismus“ auf die Katastrophe von Lampedusa reagiert zu haben. Mehr

10.10.2013, 11:54 Uhr | Politik

Wirtschaftspolitik Die Grünen entdecken ihr liberales Herz

Die FDP ist bei der Bundestagswahl gescheitert. Auf der bundespolitischen Bühne wird damit der Platz der liberalen Partei frei. Die Grünen sitzen schon mal zur Probe. Mehr Von Ralph Bollmann, Berlin

07.10.2013, 08:32 Uhr | Wirtschaft

Gauck-Rede zum Tag der Einheit „Datenschutz muss so wichtig werden wie Umweltschutz“

Der ehemalige Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, der die Gesinnungsschnüffelei der DDR im Detail kennenlernte, sieht die freiwillige Offenbarung junger Menschen im Internet skeptisch. Mehr

03.10.2013, 14:22 Uhr | Politik
1 2 3 ... 7  
Themenfinder
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z